1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    01.11.2014
    Beiträge
    13
    Kanaltyp(en)
    YouTuber, Let's Player...

    Wie soll ich meinen PC aufrüsten ?

    Hi Leute was geht , Ich habe wieder mal eine Technische Frage und zwar : Wie rüste ich meinen PC richtig auf? Ich habe mir vor 2 Jahren (Frühjahr sind es schon 3 Jahre) einen PC von Microstar (Medion) geholt : http://www.mediamarkt.de/mcs/product/MICROSTAR-Professional-i71000-i7-3-4GHz-8GB...
    Die Daten : - Betriebssystem: Windows 7 Home Premium - Mainboard MS7728 - Arbeitsspeicher : 8GB RAM DDR3 (2 x 4 GB RAM) Nanya Technology M2F4G64CB8HB5N-CG - Grafikkarte : NvDIA GeForce GT 545 - Prozessor: Intel Core i7 2600 (nicht die K Variante, was ist genau der Unterschied ?)
    So , jetzt wollte ich meinen PC aufbessern , kann ich eigentlich fast alles am PC entfernen ,sollte ich auch das Gehäuse entfernen ,im Falle ja , habe ich jetzt mir noch ein Gehäuse,Netzteil und Laufwerk ausgesucht,eigentlich ist es schon ein neuer PC außer den Prozessor neu zu kaufen,aber sagt mal bitte gibt es viele Unterschiede zu 2600 und 2600K ? Und reicht dieser auch noch dicke und haltet der auch gut mit ? Wenn ich mir einen PC baue,welche Kabel benötige ich ?

    Arbeitsspeicher : Kingston HyperX PC3-12800 Arbeitsspeicher 16 GB
    Grafikkarte: Gainward NVIDIA GeForce GTX 770 Phantom Grafikkarte
    Mainboard : AsRock H87 Pro 4
    Kühler : TR Archon IB-E X2 Multiple Heatpipe Kühler für Intel
    Laufwerk : LG GH24NSB0-AUAR10B
    Gehäuse : Aerocool Xpredator Evil White Edition
    Netzteil : COUGAR CMX 700W Netzteil 80 PLUS BRONZE
    SSD Festplatte : Samsung MZ-7TE250BW Serie 840 EVO Basic interne SSD


    Sollte ich mir eigentlich schon einen neuen PC erstellen oder nicht , ich mein, das Gehäuse habe ich , und den Prozessor auch noch, der eigentlich am meisten Geld ausmacht.
    Würde dass alles auch miteinander gut koopieren ? . Ich wollte halt Videos aufnehmen (Elgato Game Capture HD60 , PS3,PS4; Wii U) , reichen da 16 GB RAM oder dann eher auf 24 bzw. 32 weil 16 schon sehr teuer sind. Rendern und bearbeiten tue ich diese auch und in der Freizeit programmiere ich halt (auch in der Schule , weil ich Berufliches GYM bin , Zweig Datenverarbeitung) und noch in Sachen 3 D Bildern mache und auch normale Bilder bearbeite.Zocken natürlich auch , auch neuste Games. Ist der Prozessor in Orndung ? Wie würdet ihr das machen ? Sind die Produkte gut ? (Geld spielt eigentlich keine Rolle )
    MfG

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.033
    Den Nicht-k kannst du nicht übertakten, das ist alles. Ansonsten ist der 2600er noch gut - auch wenn moderne core i5/i7 natürlich nochmal schneller wären.

    Es macht aber an sich keinen Sinn, dass Du auch das Board wechselst - oder fehlt beim alten irgendwas, das Du brauchst? So oder so wäre das von Dir ausgesuchte Board nicht passend, denn der i5-2600 hat den alten Sockel 1155, das Board aber den neueren 1150. 16GB RAM sind zudem eigentlich unnötig - 8GB werden noch eine ganze Weile reichen. Da Dein vorhandenes RAM aber wohl nur DDR3-1066 hat, würde ich entsprechend dann 2x4GB DDR3-1600 (PC3-12800U) nehmen. Für Videobearbeitung&co KANN es aber schon sinnvoll sein, 16GB zu nehmen - wenn Du also willst, dann mach das ruhig. Aber mehr als 16GB auf keinen Fall.

    Gehäuse: welches meinst Du denn GENAU? Da gibt es mehrerer Xpredator White - was soll es denn kosten? Wenn Dein altes noch genug Platz bietet, könntest Du das natürlich behalten.

    Nen leisen CPU-Kühler kannst Du trotzdem verbauen. Aber der Archon, der wäre irrsinnig - der ist nur für ganz extremes Übertakten sinnvoll, UND der braucht ein sehr breites Gehäuse. Ohne Übertakten ist jeder Kühler über ca 30€ raugeschmissenes Geld. Ich würd Zb den hier maximal nehmen Thermalright Macho 120 Rev. A (100700721) Preisvergleich | Geizhals Deutschland der passt auch ins "kleinste" XPredator-Gehäuse - ich hatte noch diese zwei, aber die werden je nach genauem Gehäusemodell zu knapp wegen der Höhe Cooler Master Hyper 212 Evo Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Das Netzteil ist auch völlig übertrieben. Ein Core i5 selbst mit stromhungriger Karte zieht keine 350 Watt. Ein Markennetzteil mir 450-400W und 2x PCIe 8Pin wird völlig ausreichen. zB be quiet! System Power 7 500W ATX 2.31 (BN144) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder Fractal Design Tesla R2 500W ATX 2.31 (FD-PSU-TS2B-500W) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder (abnehmbare Kabel) Corsair CS Series Modular CS550M 550W ATX 2.4 (CP-9020076-EU/CP-9020076-UK) Preisvergleich | Geizhals Deutschland


    Und last but not least: die Grafikarte wäre ein absoluter Fehlkauf. Erstens hat die nur 2GB RAM, und die RAM-Anforderungen bei Games steigen grad an. Zweitens bekommst Du die gleiche Leistung und auch eine leise Karte schon für 220€ mit einer AMD R9 280X, und drittens bekommst Du für nur 260-280€ gleich eine 20-35% stärkere Karte, nämlich eine AMD R9 290 - und zwar auch leise Versionen. Die R9 290 haben zudem standardmäßig 4GB RAM.

    So oder so: im Vergleich zu der jetzigen Karte, die schon damals für Gaming eher ungeeignet war, als der PC neu war, wäre schon eine Karte für 150€ (AMD R9 270X) fast drei Mal so schnell... und eine 280X / GTX 770 ist dann nochmal 30% schneller, die R9 290 wie gesagt weitere 25%. Da wirst Du also einen Mega-Schub haben. Auch ohne aktuelle Top-CPU
    Geändert von Herbboy (06.11.2014 um 13:40 Uhr)
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

Ähnliche Themen

  1. Speicher aufrusten!
    Von Arjan400016 im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 10:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •