Zusammenstellung von K&M Elektronik

Mr-Creosote

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.06.2010
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Hi Leute!
Ich war kürzlich bei K&M Elektronik weil ich mir einen neuen Spiele-PC kaufen möchte und die haben wir mal was zusammengestellt:

CPU: Intel Core i5-750 4x2.66 GHz BOX (159,66 €)
Mainboard: ASUS P7P55D P55 (105,87 €)
RAM: 4096 MB G.Skill PC3-10666-4GBRM CL8 (92,43 €)
Netzteil: 600 W Coba Nitrox (72,26 €)
Gehäuse: Xigmatek Midgard (CPC-T55DB-U01) (58,82 €)
Grafikkarte: Colorful GTX470 1280MB (265.54 €)
DVD-Laufwerk: LG GDR-H10N/H20N/DH16NS (17,64 €) (werde mir aber wohl doch 'nen Brenner einbauen lassen)
Festplatte: Samsung F2 EcoGreen 500 GB HD502 (36,13 €)
(Preise ohne MWSt)

Insgesamt: 961.94 € (ohne Windows) (inkl. 153,59 € MWSt)

Jetzt möchte ich gerne eure Meinung wissen, weil ich da kein Experte bin:
Was haltet ihr von dieser Zusammenstellung? Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?
Gibt es vielleicht irgendwo ein besseres Angebot?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten und Meinungen!

MfG
Mr. Creosote
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Moment mal: ne GTX470 für nur 265€? Ist das korrekt? CPU ebenfalls: die kostet an sich mind 180€? ^^ Oder ist das vlt ohne MWSt? ^^

Check das erstmal. Denn an sich sind die Nvidias und core-i teurer im Vergleich zu gleichstarken AMD-Teilen. Vor allem bei der Graka kommt der Strombedarf dazu. Für zB eine 5850 oder 5870 würde ein 500W BeQuiet-Netzteil reichen, das macht die Karte dann indirekt nochmal billiger.
 
TE
M

Mr-Creosote

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.06.2010
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Stimmt, du hast Recht^^ Also die Einzelpreise, die ich aufgeführt habe, sind ohne MWSt. Netto-Summe: 808,35 €.
Aber die Summe, die ich oben erwähnt habe, stimmt: 961,94 Euro für das komplette System (inkl. MWSt^^)

Und wie siehts im Vergleich mit diesem Angebot aus:
http://www.one.de/shop/product_info.php?cPath=128_232&products_id=4044

Ist ja erstmal günstiger... Aber wenn ich dieses Angebot online konfiguriere und z.B. Gehäuse und Mainboard wie beim K&M-Angebot einbaue, ist dieses Angebot ganz schnell ca. 100 € teurer...
Außerdem ist in dem ONE-Angebot nur ein 500W-Netzteil drin. Reicht denn das?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
O.k, wenn Du unbeidngt intel und nvidia nimmst ist der PC o.k - aber ich würd evlt. lieber nen AMD X4 965 nehmen und ne AMD 5850 oder 5870, je nach dem, was die da kosten.

Ob es ein so teures Netzteil sein muss, da wär ich mir nicht mal bei ner 470 sicher..
Und bei der Festplatte ne andere nehmen: die green sind stromsparend, aber auch langsam. Nimm ne F3 von Samsung oder eine "blue" von Western Digital
 
TE
M

Mr-Creosote

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.06.2010
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Hab noch ne Frage zur Grafikkarte:
Also ich würde wahrscheinlich ne GTX 470 nehmen, bin aber verwirrt, weil es da so viele Anbieter gibt.

Bei K&M wurde mir ja eine GTX 470 von Colorful für ca. 315 € angeboten
(http://www.kmelektronik.de/shop/index.php?show=product_info&ArtNr=443564&Ref=100&gp=6369&fd=555424&ID2=23482249811931)

aber im Internet finde ich z.B. eine GTX 470 von Palit für nur 300 €
(http://www.pcspezialist.de/pcs928140-palit-nvidia-geforce-gtx-470-1280-mb-pcie-dvi-hdmi.html?utm_source=idealo&utm_medium=cpc&utm_campaign=PCS928140&campaign=psm/idealo)

Kann ich da bedenkenlos die Palit-Karte holen und 15 € sparen oder ist die von Colorful wirklich besser?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Das ist an sich egal rein von der Leistung her. Aber mit dem Porto sind es vlt dann nur noch 7-8€. Wenn Du alles bei km holst, hast Du im Falle eines Problems vlt. nen Vorteil, zB wenn nicht sicher ist, ob es an der graka liegt oder nicht.

Wo es UNterschiede geben kann ist beim Lüfter. Da müßtest Du mal nach nem Test suchen. Guck mal hier: http://geizhals.at/deutschland/a523681.html da sind ja viele Testlinks, bei "mehr" kommen noch weitere. Vlt. wird da bei einem der Tests auch auf versch. Hersteller eingegangen.
 
TE
M

Mr-Creosote

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.06.2010
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Vielen Dank für den Link, ich werd mir das mal anschauen.

P.S.: Also bei pcspezialist.de fallen keine Versandkosten an, deswegen ist es schon verlockend.

UPDATE: Zu den Testberichten hab ich auf die Schnelle nix zur Palit-Karte gefunden, aber die wird schon in Ordnung sein.

Eine Frage noch:
Ich hab ja hier auch die Diskussionen zum Thema 5870 vs. 470 gelesen und am meisten interessiert mich dabei die Geräuschentwicklung. Also die 470 soll ja viel lauter sein, aber ich kenn mich mit aktuellen Grafikkarten nich wirklich aus, deswegen kann ich nicht einschätzen, ob mich das wirklich stören würde.
Hab mir überlegt, einfach eine Palit GTX 470 zu testen und wenn sie zu laut ist, dann kann ich sie ja ganz einfach zurückschicken und mir dann eine 5850 (bzw. 5870) zulegen.

Jetzt zur Frage: Das Mainboard und die CPU sollten ja keine Probleme mit ner AMD-Karte haben, oder? Oder wäre es doch besser, sich auch nen AMD-Prozessor zu holen, weil der mit der ATI-Karte besser zusammenarbeitet?
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Da brauchst du keine Angst zu haben. In der Regel ist es völlig egal, wie du Board- und Grafikkartenhersteller untereinander mischt.

Ausnahmen gibt es lediglich bei "SLI-", bzw. "Crossfire" Mainboards, die natürlich nur mit den entsprechenden Grafikkarten im Mehrkartenbetrieb laufen.

Aber wenn die Hersteller nicht zu faul sind, solltest du auf deren Webseiten eine, hoffentlich einigermaßen, aktuelle Kompatibilitätsliste finden.


[Mist, Ausgleich.]
 

MikeToreno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
240
Reaktionspunkte
0
Wenn du prinzipiell nVidia vorziehst kanst du dir auch mal die Zotac GTX 470 AMP! anschauen, ist unter Last sogar leiser als die HD5870 Klick!. Allerdings auch teuer (knapp 420€).
Muss es Intel sein?   
 
TE
M

Mr-Creosote

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.06.2010
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Also die von Zotac ist dann doch etwas zu teuer, trotzdem danke für den Tipp!

Zu Intel: Also ein MUSS ist es sicherlich nicht. Wieso fragst du?
 

MikeToreno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
240
Reaktionspunkte
0
Im ersten Post stand noch eine Intel Konfiguration... Wie Herbboy schon gesagt hat kommt man mit AMD billiger weg für die gleiche (Spiele)Leistung und hat ein zukunftssicheres System.
 
TE
M

Mr-Creosote

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.06.2010
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Aber wenn ich nen AMD-Prozessor nehme, dann brauche ich doch nen anderes Mainboard, oder?
Welches würdet ihr denn empfehlen?

Und welchen AMD-Prozessor sollte ich am besten nehmen (4 kerne reichen)?
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Naja, von den AM3 Vierkernern sind im Prinzip nur diese beiden interessant:
Musst halt darauf achten, dass du diese CPUs auch im C3 Stepping bekommst.


Bei den Mainboard wird's schon schwerer. Ein ordentlicher (und günstiger) Anfang wäre vlt:
Da kommt es aber darauf an, ob du nicht zB CrossFire Unterstützung oder einen onboard Grafikchip möchtest.
Auf welche Anschlüsse (eSata, Firewire, USB 3.0, etc) du Wert legst, oder ob und wieviele PCIe x1 Steckplätze (zB für die Soundkarte) du benötigst.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Ein gutes "normales" AM3 Board kriegts Du schon für 50€, da gibt es zB bei alternate eines von MSI, das sehr gut von vielen Käufern bewertet wird für 50€. Das kann halt alles nötige, nicht mehr. Wenn Du unbedingt auch schon USB3.0 willst, geht es erst ab 80€ los.
 

MikeToreno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
240
Reaktionspunkte
0
zB mit dem hier
http://geizhals.at/deutschland/a527259.html 
 
Oben Unten