• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Zelda Tears of the Kingdom: Analyse - das alles verrät der Trailer!

Lukas Schmid

Chefredakteur | Brand/Editorial Director
Teammitglied
Mitglied seit
29.04.2014
Beiträge
534
Reaktionspunkte
400

Holzkerbe

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
21.07.2022
Beiträge
309
Reaktionspunkte
128
Starke Analyse, danke dafür. Klingt auf jeden Fall spannend und gerade die Tränen auf dem Wandgemälde wecken die Hoffnung in mir, das wir wieder richtige Dungeons bekommen. Dennoch hätte ich mir das neue Zelda optisch stark überarbeitet auf deutlich stärkerer Hardware gewünscht. Sieht aus wie ein weiterer DLC zum über fünf Jahre alten BotW.
 

Ventil4tor

Anwärter/in
Mitglied seit
09.05.2021
Beiträge
48
Reaktionspunkte
6
Eine Rückkehr zum klassischen Zelda wäre die beste Entscheidung von Nintendo. Dieses inhaltlose BOTW war doch im Vergleich zu allen anderen Spielen den Vollpreis von 70€ nicht wert. Die längste aller Entwicklungszeiten soll gefälligst wieder einen würdigen Ableger hervorbringen, inklusive spielbarer Zelda. Ein Wiedersehen mit Midna begrüße ich ebenfalls. Wenn BigN das verkackt kann man die Reihe an den Nagel hängen und lieber auf Ports und Remakes hoffen, als sich noch länger dieses gähnend langeweile Open World anzutun.
 
Oben Unten