• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Yooka-Laylee und das Unerreichbare Versteck im Test

Johannes Gehrling

Redakteur
Mitglied seit
01.07.2016
Beiträge
376
Reaktionspunkte
81
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Yooka-Laylee und das Unerreichbare Versteck im Test gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Yooka-Laylee und das Unerreichbare Versteck im Test
 
V

Valdis348

Gast
Und genau hier zeigt sich erneut der große Schwachpunkt der neuen Bewertungsskala: Im Test selbst wird ganz klar gesagt, dass Teil 2 besser ist als sein Vorgänger. Und trotzdem kann dies anhand der Bewertung in keiner Weise herausgearbeitet und dargestellt werden, denn bei beiden steht nun die 8/10.
Wenn ich nun also nicht gerade jeden Test haarklein durchlese, kann ich auf die Endwertung auch verzichten, denn im Zweifel zeigt diese mir nun auch nicht mehr das besser bewertete Spiel.
Für mich ist die neue Bewertungsskala weder kundenorientiert, noch zielführend.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Und genau hier zeigt sich erneut der große Schwachpunkt der neuen Bewertungsskala: Im Test selbst wird ganz klar gesagt, dass Teil 2 besser ist als sein Vorgänger. Und trotzdem kann dies anhand der Bewertung in keiner Weise herausgearbeitet und dargestellt werden, denn bei beiden steht nun die 8/10.
Wenn ich nun also nicht gerade jeden Test haarklein durchlese, kann ich auf die Endwertung auch verzichten, denn im Zweifel zeigt diese mir nun auch nicht mehr das besser bewertete Spiel.
Für mich ist die neue Bewertungsskala weder kundenorientiert, noch zielführend.

Teil 1 hatte eine 8? Da war aber der Fan-Bonus extrem, das Spiel ist doch bestenfalls eine 6.
 

-Atlanter-

Mitglied
Mitglied seit
08.09.2012
Beiträge
84
Reaktionspunkte
1
@Valdis348
Vielleicht hätte der Johannes Gehrling dem Vorgänger tatsächlich nur eine 7 gegeben. Das wissen wir allerdings nicht, da für den damaligen Test ein anderer Redakteur zuständig war. Schließlich bilden Tests immer auch die Meinung des jeweiligen Redakteurs ab und sind daher auch subjektiv.

Man muss sich eben bei diesen Tests auf den Text und nicht auf die Note verlassen. Wenn ich mich nur auf die Note verlasse könnte ich ja gleich zu Metakritik gehen.

Ich finde die neue Bewertung dennoch etwas zu ungenau. Und da fällt mir noch ein, noch früher gab es auch noch eine Spielspass-Zeitlinie, was ist eigentlich daraus geworden?
 
Oben Unten