XCOM 2: Systemanforderungen bekannt, Vorbestellungen möglich

Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge
76
Reaktionspunkte
33
Ort
Bergisch Gladbach
Jetzt ist Deine Meinung zu XCOM 2: Systemanforderungen bekannt, Vorbestellungen möglich gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: XCOM 2: Systemanforderungen bekannt, Vorbestellungen möglich
 

Elektrostuhl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2014
Beiträge
1.566
Reaktionspunkte
517
Ort
ingame
An der Stelle Danke für den erstklassigen Leserservice.

Wenn nicht noch eine andere (fettere) Edition angekündigt wird, dann wird es bei mir die Digital Deluxe Edition. :)

Edit: Wer von euch ist auch ab Release dabei?
 
Zuletzt bearbeitet:

Fettschwanzmaki

Benutzer
Mitglied seit
12.12.2015
Beiträge
34
Reaktionspunkte
12
3.271 verschiedene Narben, 471 Haarfrisuren und -farben, 1.291 Tätowierungen, 37 Hosen, 52 unterschiedliche Socken, Piercings und was auch immer: Firaxis, baut einfach zwei oder drei Missionen mehr ein, damit ist mir als Spieler besser gedient - ich brauche keine Glasperlen im Überfluss.

Knapp 20 € für zwei Missionen, stärkere Ausrüstung und eine neue Charklasse?! Mir geht dieser Vorbestellerwahnsinn mittlerweile tierisch auf den Senkel und ich werde erneut darauf verzichten.

Vielleicht "boykottiere" ich sogar den Kauf der normalen Version zum Release, wird mir als großer Fan der Reihe zwar schwer fallen, aber es nervt nur noch.

Dann haut einen guten Nachfolger oder eine angemesse Erweiterung (Enemy Within) raus - dafür zahle ich dann auch gerne entsprechend.
 

Holyangel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
520
Reaktionspunkte
45
das hat aber nichts mit dem Vorbestellerbonus zu tun, der Vorbestellerbonus scheint eigendlich okay zu sein - man kann wohl, wenn ich das richtig verstehe, einen alten Söldner aus XCom 1 in XCom 2 übernehmen, ansonsten nur ein paar optische sachen.
 

Fettschwanzmaki

Benutzer
Mitglied seit
12.12.2015
Beiträge
34
Reaktionspunkte
12
Da hast du Recht, vllt. etwas missverständlich von mir geschrieben.

Der Vorbestellerbonus ist vernachlässigbar - das mag man jetzt gut oder schlecht finden. Der eine Rekrut wird das Spiel nicht wesentlich einfacher oder schwieriger machen und den optischen Gedöns braucht ohnehin niemand.

Im letzten Bericht wurde der neue Char-Editor nur so hervorgehoben, als ob das etwas an der Spielmechanik und -tiefe verändern würde. Diese Entwicklungszeit könnten man mAn sinnvoller einsetzen - wie bereits im Vorpost kundgetan.

Nach den ganzen negativen Erfahrungen, die die Spieler bei vielen AAA-Titeln der jüngeren Vergangenheit als Vorbesteller machen mussten, wundert es mich nur immer wieder, warum nach wie vor so viele darauf reinfallen.

Release abwarten, verschiedene Tests lesen und dann ggfls. kaufen oder noch abwarten.

Nur so kann man die Entwickler und Publisher ansatzweise dazu bringen, annähernd fehlerfreie Spiele auszuliefern. Aber das ist ein generelles Prob und hat jetzt weniger mit XCOM zu tun.

Also bestellt es vor! :)

Edit: Das Cover finde ich allerdings sehr gelungen.
 
Oben Unten