Xbox One: "Wir sind der Underdog" - Konsolenschlacht fällt auf den Herbst

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox One: "Wir sind der Underdog" - Konsolenschlacht fällt auf den Herbst gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Xbox One: "Wir sind der Underdog" - Konsolenschlacht fällt auf den Herbst
 

battschack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2010
Beiträge
1.574
Reaktionspunkte
127
Labern kann ich auch viel :)
Erst mal abwarten...
Oder geht Sony ins Winterschlaf?
Dann wäre es ja keine Kunst.

Kleiner Tipp an Microsoft. Gebt nen hack frei für 2-3monate und ihr seit wieder dabei im Rennen :p
 

kornhill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.05.2005
Beiträge
1.589
Reaktionspunkte
163
Aus der Underdog Position kann MS mit Sicherheit einige gute Erfolge einfahren. Sie werden in dieser Zeit sehr gute Angebote liefern die sie nicht machen würden wenn sie vor Sony liegen würden. Bereits jetzt finden Preisanpassungen und Sonderaktionen statt die ich mir in dieser Form bei der last Gen nicht vorstellen konnte. Ich bin zwar immer noch überzeugt im Sony Lager, aber seit den Konsolen Release ist bei MS einiges interessantes passiert.
 

Soulja110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
1.799
Reaktionspunkte
45
MS ist doch selbst dran Schuld ohne das abfällig zu meinen. Die Preisvorstellung sowie die DRM und Kinect Geschichte hat einfach viel kaputt gemacht. Das ist klar, dass man das niemals innerhalb eines Jahres, indem auch noch kaum Spiele erscheinen, irgendwie rückgängig machen kann. Aber jetzt nach der Preissenkung und dem Fokus auf Games (wie es auch sein sollte mMn) werden die Verkäufe anziehen und allerspätestens mit Halo gehts dann rund.
Im Prinzip sagt er ja auch nix anderes, aber durch die Presse werden solche Statements dann immer wie eine Art Geheule/Geflame wahrgenommen. (no hate@PCG ^^)
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.501
Reaktionspunkte
2.549
Hätte Microsoft mal lieber CoD als zeitexklusiven Titel ins Boot holen sollen, anstatt Tomb Raider :B
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.401
Reaktionspunkte
3.783
Hätte Microsoft mal lieber CoD als zeitexklusiven Titel ins Boot holen sollen, anstatt Tomb Raider :B

das wäre das selbse in Grün gewesen, und Francis hat´s in dem einem Video schon am Ende auf den Punkt gebracht, die sollen das Geld nehmen und in neue Exklusivtitel investieren anstatt sich welche zu kaufen
Man kennt freilich keine Zahlen, aber ich bin mir sicher das von Geld so´n Spiel wie Giana Sisters locker bekommen hättest und damit bekommt man nicht wie einige denken ein Spiel mehr sondern eher mehrere Spiele weniger dafür, das man es früher spielen kann
Das ist nicht wirklich ein intelligenter Deal

Die WiiU ist eher der Underdog oder der PC mit Steam, aber MS will hier eher Astroturfing betreiben wo die doch ganz einfach Mainstream mit einer schlechten PR-Abteilung sind
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.501
Reaktionspunkte
2.549
das wäre das selbse in Grün gewesen, und Francis hat´s in dem einem Video schon am Ende auf den Punkt gebracht, die sollen das Geld nehmen und in neue Exklusivtitel investieren anstatt sich welche zu kaufen

Das war ja jetzt auch so bitter ernst von mir gemeint ;)
 

DARK-THREAT

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2004
Beiträge
413
Reaktionspunkte
20
das wäre das selbse in Grün gewesen, und Francis hat´s in dem einem Video schon am Ende auf den Punkt gebracht, die sollen das Geld nehmen und in neue Exklusivtitel investieren anstatt sich welche zu kaufen


Ich kenne zwar das VIdeo von dem Typen nicht, aber das ist doch ein Witz.
Also ob Microsoft keine egenen Marken machen würde?
Aktuell:
Forza Motorsport 5, Forza Horizon 2, Quantum Break, Sunset Overdrive, Crackdown, Halo: MCC, Halo 5: Guardians, Fable Legends, Scalebound, Phantom Dust, Zoo Tycoon, und die Kinectspiele Fighter Within, Dance Central, Fantasia: Music Evolved oder Kinect Sports Rivals.
 

LordMephisto

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.09.2002
Beiträge
3.822
Reaktionspunkte
14
Ich hab das Video auch nicht gesehen, aber geht es nicht um neue IPs? In deiner Auflistung muss man die ja mit der Lupe suchen. MS sollte das Geld eben mehr in neue, innovative Spiele stecken. Geld und Know-how sind doch vorhanden.
 

LordMephisto

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.09.2002
Beiträge
3.822
Reaktionspunkte
14
Ich komme mit Quantum Break, Sunset Overdrive und Scalebound auf drei vollwertige neue IPs + 2 Kinect Titel (Fighter Within und Music Evolved).
Ich tue mich immer schwer damit Kinect Titel für Voll zu nehmen. Bei Fighter Within wohl auch zu recht. Aber da muss man wohl auch der Typ für sein.

Mag aber auch sein das ich was verpasst habe. Ich habe die Gamescon PK nicht gesehen. Mein Plan sieht eh vor bis Mitte/Ende 2015 zu warten. Dann schaue ich mir die One noch mal genauer an.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.401
Reaktionspunkte
3.783
Kinect ist doch eh durch den nicht vorhandenen Mut gestorben, mal ein funktionierendes Spiel zu entwickeln, das auch die Kamera gut nutzt
 

battschack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2010
Beiträge
1.574
Reaktionspunkte
127
Find ich auch. Die hätten lieber mal paar mille mehr in Kinect spiele stecken sollen und ein wenig mehr mut... Möglich wäre sicherlich viel auch wenn mir gerade nix einfällt aber ist ja auch nicht mein job^^
 

paysen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
891
Reaktionspunkte
116
Ich kenne zwar das VIdeo von dem Typen nicht, aber das ist doch ein Witz.
Also ob Microsoft keine egenen Marken machen würde?
Aktuell:
Forza Motorsport 5, Forza Horizon 2, Quantum Break, Sunset Overdrive, Crackdown, Halo: MCC, Halo 5: Guardians, Fable Legends, Scalebound, Phantom Dust, Zoo Tycoon, und die Kinectspiele Fighter Within, Dance Central, Fantasia: Music Evolved oder Kinect Sports Rivals.

Ja, Forza, Halo, Crackdown, Fable... Dann noch GOW und wir haben alle IPs die Jahrelang gemolken werden... Und die meisten davon gehören ihnen ja nichtmal. Sunset Overdrive gehört Insomniac Games usw...

Wo waren denn die frischen und innovativen Ideen von Microsoft alleine auf der Gamescom? Das mit den Kinectspielen füllt zwar die Lücken, aber das kannst du doch nicht ernst meinen. Sony hat nur neue Games in der PK gezeigt. Trailer von den bereits angekündigten gab es deshalb davor. Microsoft hatte nichts vorzuzeigen. Ohne den Zeitexklusivkauf von TR würde heute auch keiner über sie sprechen.

Microsoft hat den Gamingmarkt nie verstanden, mit der 360 in Amerika einen Glückstreffer gelandet weil die Zeit vom Release gut war und die Konkurrenz sich selbst ein Bein gestellt hatte... Sie werden weltweit über 2:1 geschlagen (dabei hat Sony nichtmal die großen Titel rausgebracht) in den Verkäufen - und das zu Recht. Und ich persönlich bin froh, dass es nicht umgekehrt ist. Sony ist kein Engel, aber wir wissen sehr gut, wie es aussieht, wenn sie relativ konkurrenzlos sind. Umgekehrt erspare ich mir lieber. Bis jetzt habe ich - außer das kopieren von Sony's Erfolgsrezept (Games first etc) nichts bei Microsoft gesehen, was zeigt, dass sie sich geändert haben. Auch Phil Spencer saß in den ganzen Konferenzen als DRM etc beschlossen würde. Und auch er hätte sich gefreut, wenn das alles so durchgegangen wäre.

Einen Multiplattformtitel wie TR, der schon für andere Plattformen angekündigt war, Zeitexklusiv zu kaufen und es so zu vermarkten, als wäre es ein voller Exklusivtitel - das schreit doch schon Microsoft.

Die gesamten Marketinglügen und das Dummverkaufe geht mir ebenfalls gegen den Strich. Microsoft gibt einen Dreck auf das, was die Kunden wollen, solange es nicht ihre Bilanz versaut. Und das nicht nur in der Xbox Sparte.
http://www.gamesindustry.biz/articles/2014-08-14-microsofts-chequebook-warfare-is-bound-to-fail

Interessanter Rückblick:
Started Turn 10, who went on to make Forza, the one truly original IP from Microsoft to ever succeed.

Bought Bungie when Halo was months from release, had them port it to Xbox, cancelling a much hyped PC version which did later arrive, not to mention the Mac version Bungie had been promising.

Purchased FASA as part of another acquisition in 1999. After doing very little with the Shadowrun and MechWarrior IPs on the Xbox family of consoles closes FASA in 2007, licences out all their worthwhile IPs to small studios.

Bought Rare in 2002, since they have mined the Perfect Dark, Banjo, and Conker IPs with zero success, made one new mascot IP for Xbox 360's launch that never got a follow up despite being a pretty solid (kid friendly) game (Kameo, FYI). Have since been largely relegated to Kinect titles, weren't even the ones who made the Killer Instinct reboot.

Purchased Lionhead in 2006. Proceeded to have them make nothing but Fable games, including a crappy Kinect Fable game. Stopped making PC versions entirely, games progressively got further and further away from the original concept for Fable. A large number of staff has been laid off over the past two years, another large group up and left with Molyneaux, which if it was anything like his departure from Bullfrog to found Lionhead constituted his core staff he's had everywhere (i.e. the real talent in the studio). Making yet another Fable game that is even further removed from the original premise.

Started up 343 studios as a replacement for Bungie when Bungie wanted out as opposed to eternally making nothing but Halo. Now 343 makes nothing but Halo, only not as well as Bungie. The game they wouldn't let Bungie make, Destiny, is now the most pre-ordered game yet. Winning?

Disbanded Ensemble Studios, Aces Studio, MS Flight Team, MS Victoria Studio (never released anything) and Carbonated Games. Have in the last several years purchased BigPark (absorbed into MS Game Studios), Twisted Pixel (who's next game was a full blown stinker), Press Play (nothing of note, so basically shuffling deck chairs with this and closing Carbonated).

Also, Black Tusk isn't new. It's Microsoft Vancouver. They just cleaned house and renamed it after Vancouver went years without finishing anything. Black Tusk is doing an admirable job keeping that history alive.

This is just a quick sample of how MS has handled their first parties. Forza is the only new IP they've generated and maintained worth a shit in their entire time as a console first party. Everything else was bought, mismanaged, and typically shuttered.

Buying their way into the industry with the Xbox with Bungie, Lionhead, etc. is one thing. Sure, you need meaningful exclusives and that was the fastest way to get them. They've been in the console business for nearly 13 years now though. The proof is in the pudding. Microsoft has never shown a commitment to developing their own legitimate first party stable. They closed much of what they did start with the Xbox during the X360 generation because Sony's failure to deliver with PS3 allowed them to pick off former exclusives and have a comparable 3rd party library at a lower price, so they weren't needed. The only significant reinvestment they've ever shown in software development was for Kinect, which they've now pulled back on nearly completely as well.

Microsoft brings nothing to this industry other than dump trucks of money. They're in the video game industry for all the wrong reasons. Making and selling video games is a secondary part of the business model and that has been the case from day one. Originally it was a Sony denial tactic. As Sony fell on hard times and the X360 emerged as a successful product they used XBL to turn it into a marketing push where their real customers were advertisers and games were just the gateway to get people in the door looking at all the ads. The XB1's original concept took this to the next level planning to have Kinect effectively mining data from within our homes while we lived around the system. Obviously the blow back was too great to continue that little project, but that was the original intent and Microsoft stated as much during a conference for their advertising partners.

Instead of this (which probably cost them $50M or better), Titanfall (which also likely cost them $50M or better) the stated NFL deal at $400M, and buying the Gears IP from Epic (likely a solid $50-$100M price tag) Microsoft could have funded over a half dozen of the biggest, most expensive AAA exclusives EVER. They gave the NFL more money for a fantasy football app than Take 2/Rockstar spent on Grand Theft Auto 5. Let that sink into your head when you excuse their lack of first party studios as "taking time".
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten