Xbox One: Controller für PC offiziell angekündigt

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox One: Controller für PC offiziell angekündigt gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Xbox One: Controller für PC offiziell angekündigt
 

haep2

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
671
Reaktionspunkte
59
Wie bitte?
Die bringen den One Controller ENDLICH offiziell für den PC heraus und dann muss er immer noch via Kabel verbunden werden? Wo ist denn dann bitte der Unterschied zur XBO Version??? Das USB Kabel?? Das kann ich auch für 3 Euro bei Ebay bestellen.

Ich liebe den XBox 360 Controller am PC und warte seit langem darauf, dass für den XBox One Controller endlich ein Wifi-Empfänger kommt, damit der Controller kabellos am PC verwendet werden kann.
Ich will keinen kabelgebundenen Controller, sowas war vor 10 Jahren aktuell...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.774
Reaktionspunkte
5.978
Wie bitte?
Die bringen den One Controller ENDLICH offiziell für den PC heraus und dann muss er immer noch via Kabel verbunden werden? Wo ist denn dann bitte der Unterschied zur XBO Version??? Das USB Kabel?? Das kann ich auch für 3 Euro bei Ebay bestellen.

Ich liebe den XBox 360 Controller am PC und warte seit langem darauf, dass für den XBox One Controller endlich ein Wifi-Empfänger kommt, damit der Controller kabellos am PC verwendet werden kann.
Ich will keinen kabelgebundenen Controller, sowas war vor 10 Jahren aktuell...
Den xbox 360 Controller gibt es doch schon ewig auch kabellos für PCs ^^ musst nur auf den Zusatz "für Windows" achten.


Aber den neuen würde ich auch nur kaufen, wenn es der auch kabellos am PC geht - vielleicht liefern die das ja doch noch nach. Laufen denn die neuen Controller an einer alten Xbox? Wenn ja, dann laufen die ja vlt mit dem PC-USB-Empfänger ebenfalls?
 
F

Farragut

Gast
ich bin ehrlich, ich würde mich eher über einen kabelgebundenen freuen, ich hasse es immer akkus zu wechseln oder dann doch aufs ladekabel zurückgreifen zu müssen. dann lieber sorgenfrei mit kabelei.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.774
Reaktionspunkte
5.978
ich bin ehrlich, ich würde mich eher über einen kabelgebundenen freuen, ich hasse es immer akkus zu wechseln oder dann doch aufs ladekabel zurückgreifen zu müssen. dann lieber sorgenfrei mit kabelei.
Jo, aber es sollte halt BEIDES geben, genau wie beim 360er-Controller. Ich selber wechsle da vlt alle 3-4 Wochen die Batterien, hab 4x AA-Akkus, so dass ich immer 2 volle parat hab.
 

aliman91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2011
Beiträge
260
Reaktionspunkte
56
Also ich hab kein Problem mit Kabel! Ist die kabellose Verbindung wirklich genauso zuverlässig wie mit? Ich bin noch geschädigt von (zugegeben älteren) kabellosen Mäusen. Die Dinger waren nur in einem zuverlässig- funktionierten nur bei jedem dritten Versuch!

Sicher- mittlerweile hat sich dahingehend einiges getan, aber ich möchte nicht erleben das ich denn Boss-Gegner nach dem 1000sten Versuch endlich kleinkriege und dann vor dem finalen Schlag bricht die Verbindung ab und/oder der Akku ist leer!! Da bleibe ich lieber beim guten alten Kabel.
 

aliman91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2011
Beiträge
260
Reaktionspunkte
56
Ausserdem, so wie es aussieht wird mein gut drei Jahre alter 360 Controller noch gut weitere 100 Jahre halten. In der Hinsicht hat sich MS vielleicht ins Knie geschossen! Das Teil ist qualitativ zu hochwertig ;) So bald werde ich mir den neuen Controller nicht zulegen, auch wenn ich es gerne würde....
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.774
Reaktionspunkte
5.978
Sicher- mittlerweile hat sich dahingehend einiges getan, aber ich möchte nicht erleben das ich denn Boss-Gegner nach dem 1000sten Versuch endlich kleinkriege und dann vor dem finalen Schlag bricht die Verbindung ab und/oder der Akku ist leer!! Da bleibe ich lieber beim guten alten Kabel.
Also, das ist extrem unwahrscheinlich, dass es ausgerechnet in DEM Moment UND ohne Vorwarnung passiert...

Das xbox-Pad blinkt zB schon eine ganze Weile bevor die Akkus wirklich leer sind. Ich kann zB locker noch ne halbe Stunde F1 oder PES spielen, wenn es anfängt mit dem Blinken. Und bei modernen kabellosen Mäusen: selbst mit einer 20€-Logitech-Notebookmaus hab ich bei CoD BO2 oder MW3 nicht schlechter abgeschnitten als per Kabelmaus, und auch die blinkt, bevor sie leer wird, UND hält auch viele Wochen. Das mit dem Blinken wird bei etwas teureren, auch für Gaming gedachten kabellosen Mäusen auch nicht anders sein, nur dass die - weil die mehr Schnickschnack haben - vlt nicht so lange halten wie eine kabellose Büromaus.
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Nein dane, ich mag den Xbox-360 Controller mehr und finde ihn insgesamt besser. Das DPAD ist eigentlich das einzige was ich als entschieden besser am One Controller sehe.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.929
Reaktionspunkte
6.243
Ich nutze das Xbox 360 Gamepad für Spiele wie PES oder FIFA. Lohnt sich da der Umstieg? Welches ist besser?

Ich kaufe allerdings auch nur noch mit Kabel. Bei dem anderen musste ich alle 2 Wochen die Batterie wechseln und das ging mir irgendwie auf den Zeiger. :-D
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Also mal ganz mein persöhnlicher Eindruck, der 360 Controller ist insgesamt besser. In der Hand fühlt er sich besser an imo, der ONE Controller ist und fühlt sich kleiner an, die Kanten unten stören manchmal. Möglicherweise würden nach einer Eingewöhnungsphase es aber passen. Das D-Pad ist definitiv besser, also wenn du es oft benutzt würde ich es in Betracht ziehen. Die Knöpfe fühlen sich auch besser an, aber nur minimal. Die Thumbsticks gefallen mir nicht. Die Riffelung stört mich eher, und die Ablageflächer kommt mir auch kleiner vor. Da gefallen mir die Thumbsticks vom 360 Controller besser. RB/LB sind mM auch schlechter, sie haben einen etwas komischeren Druckpunkt, schwammig und ich konnte mich gar nicht damit anfreunden. Die Trigger hingegen ware echt ok, mindest gleichauf mit den 360 Controller. Das Rumble Feature kann ich nicht beurteilen.

Das waren meine Erfahrungen damit, und mM ist, wenn du das D-Pad nicht sehr oft brauchst, lohnt es sich gar nicht. Wenn schon, dann ja kauf ihn dir, das D-Pad ist wirklich um WELTEN besser.
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178

This. :P Genau meine Meinung.

Vor allem die deutlich spürbaren Kanten um die voll durchgedrückten Trigger nerven mich total. Dicht gefolgt von den klapprigen, seltsamen Schultertasten.

Interessant wäre aber die Totzone des linken Sticks, zumindest für "Retrospiele". Bei "Most Wanted" (2005) kommt "Most" vom Vergorenen.
Geradeaus fahren mit dem 360 Pad, unmöglich. :)
 

haep2

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
671
Reaktionspunkte
59
Den xbox 360 Controller gibt es doch schon ewig auch kabellos für PCs ^^ musst nur auf den Zusatz "für Windows" achten.
Ja, den hab ich selbstverständlich, der XBox One Controller liegt aber noch ein gutes Stück besser in der Hand weshalb ich gerne auf diesen umsteigen würde. Allerdings ohne Kabel - ich sitze beim Spielen mit Controller ca. 3 Meter vom PC entfernt, da ich am Fernseher spiele, ich sehe es nicht ein, ein Kabel durch den ganzen Raum zu spannen. ;)

Laufen denn die neuen Controller an einer alten Xbox? Wenn ja, dann laufen die ja vlt mit dem PC-USB-Empfänger ebenfalls?
Leider nicht, die One Controller setzen auf einen neuen Wifi Standard, der nicht mit dem alten kompatibel ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.774
Reaktionspunkte
5.978
Ja, den hab ich selbstverständlich, der XBox One Controller liegt aber noch ein gutes Stück besser in der Hand weshalb ich gerne auf diesen umsteigen würde. Allerdings ohne Kabel - ich sitze beim Spielen mit Controller ca. 3 Meter vom PC entfernt, da ich am Fernseher spiele, ich sehe es nicht ein, ein Kabel durch den ganzen Raum zu spannen. ;)
hörte sich halt so an, als wüßtest Du nicht, dass es den xbox 360 auch für den PC kabellos gibt ;) Ich spiel auch ab und an vom Sofa aus inkl. 5.1-Sound über nen Receiver. Hab aber auch noch ein Mittelklasse-Maus-Tastatur-Set ohne Kabel (40€ für beides zusammen), wenn ich mal nen Shooter spiele, bei dem Gamepad nicht brauchbar ist. zB Bioshock ging super per Pad ^^ Cod und BF aber nicht. Strategiegames spiel ich nicht vom Sofa aus - NOCH nicht, mein LCD-TV ist dafür zu klein :-D aber vlt hol ich dieses Jahr noch nen größeren, dann geht auch das.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.459
Reaktionspunkte
7.051
Ich sehe keinerlei Anlass meinen XB360-Gamepad ersetzen zu müssen. Microsoft hat in der Vergangenheit nicht immer alles richtig gemacht, tut es auch heute nicht, aber mit deren Controller haben sie einen gewissen Meilenstein geschaffen. Und das sage ich als jemand der früher bevorzugt mit dem PS2-Pad gespielt hat.
Die Unterschiede zwischen dem etablierten Pad und dessen Nachfolgemodell sind mir zu gering um überhaupt eine Neuanschaffung auch nur in Erwägung zu ziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

hightake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
360
Reaktionspunkte
3
Nutzte das One Pad schon einige Zeit für PC.
Gefällt mit mittlerweile um einiges besser als das 360er.
- 0 Stellung ist viel genauer
- Sticks sind sensibler/leichtläufiger
- Trigger Tasten auch schön smooth
 
Zuletzt bearbeitet:

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
Es gibt etliche Nachbauten des X360 Gamepads die besser sind als das X1 Gamepad.
Wer ein neues "besseres" Gamepad sucht kann sich ja mal das Madcatz MLG ansehen.
 

o0Julia0o

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.12.2012
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
ich habe 3 Frage zu dem Artikel:

1. ist denn das W-LAN Modul komplett ausgestellt, wenn man ihn über USB an den PC anschließt? Oder strahlt der trotzdem noch - funktioniert aber nur nicht?

2. Benötige ich Batterien am PC eingestecktem Gamepad?

3. ich habe gehöt, dass das normale Xbox360-PC-Gamepad voll kompatibel zu allen Spielen ist & das Xbox One-Gampead(PC) zu vielen Spielen nicht kompatibel sein soll. Stimmt das?
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
ad 1.) Ja, sobald der Controller merkt, dass er per Kabel verbunden ist, wird das Modul deaktiviert.

ad 2.) Nein, Batterien werden nicht benötigt, dir Energieversorgung erfolgt über das USB Kabel.

ad 3.) An und für sich soll jedes Spiel, welches den 360 Controller erkennt, auch den ONE Controller voll unterstützen.
Ausnahmen bestätigen die Regel. So ist zB "Dark Souls 2" ein Spiel, welches selbst beim 360 Pad, darum auch beim ONE Pendant, zicken kann.
 
Oben Unten