Xbox App: Sony und Nintendo wollen Xbox Game Pass nicht unterstützen

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
978
Reaktionspunkte
43
Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox App: Sony und Nintendo wollen Xbox Game Pass nicht unterstützen gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Xbox App: Sony und Nintendo wollen Xbox Game Pass nicht unterstützen
 

weazz1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.08.2014
Beiträge
787
Reaktionspunkte
230
Wieso sollte Sony auch den XBOX-Gamepass unterstützen wollen? Schneiden die sich doch ins eigene Fleisch... Aber mir egal, ich feier den Gamepass, gibt für mich nix besseres. Für paar Euro zocken bis der Arzt kommt ;)
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.374
Reaktionspunkte
276
Warum auch sollten Sony und Nintendo den GamePass unterstützen und sich so von den eigenen Plattformen verdrängen lassen. Die wären ja schön blöd...
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
861
Reaktionspunkte
382
Keine Überraschung. Zumal sie früher oder später sicher selbst mit so nem dämlichen Abomodell ankommen werden.
 

weazz1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.08.2014
Beiträge
787
Reaktionspunkte
230
Keine Überraschung. Zumal sie früher oder später sicher selbst mit so nem dämlichen Abomodell ankommen werden.
Naja dämlich würde ich das jetzt nicht bezeichnen... bekommst ne Menge für deine Kohle! Klar blöd wenn man physische Produkte sammeln möchte, aber wem das nicht wichtig ist, let's go!
 

1xok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.441
Reaktionspunkte
466
Valve würde Microsofts App ganz sicher auf dem Steam Deck integrieren. Sowieso könnte sie jeder leicht nachinstallieren, wenn sie unter Linux verfügbar wäre. Aber wenn er von "offenen Plattformen" spricht, dürfte an dieser Stelle kaum Linux gemeint sein.
 

CarloSiebenhuener

Videoredakteur
Mitglied seit
01.04.2021
Beiträge
154
Reaktionspunkte
160
Valve würde Microsofts App ganz sicher auf dem Steam Deck integrieren. Sowieso könnte sie jeder leicht nachinstallieren, wenn sie unter Linux verfügbar wäre. Aber wenn er von "offenen Plattformen" spricht, dürfte an dieser Stelle kaum Linux gemeint sein.
Da man mit dem SteamDeck einen Browser benutzen kann, ist der Game Pass automatisch auf dem SteamDeck durch XCloud. Da man aber auch einfach Windows drauf installieren kann, würde die Game Pass App mitsamt Spielen auch nativ auf dem SteamDeck laufen.
 

1xok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.441
Reaktionspunkte
466
Da man mit dem SteamDeck einen Browser benutzen kann, ist der Game Pass automatisch auf dem SteamDeck durch XCloud.

Ah, das wusste ich nicht. Ich dachte da hingen auch noch lokal spielbare Titel dran. Die müssten dann ja erst unter Linux zum Laufen gebracht werden.

Da man aber auch einfach Windows drauf installieren kann, würde die Game Pass App mitsamt Spielen auch nativ auf dem SteamDeck laufen.
Ich bezweifle stark, dass man einfach Windows darauf installieren kann. Valve hat die Aussage getroffen, dass man bis Dezember zusammen mit AMD die benötigten Treiber für Windows 11 zur Verfügung stellen will. Damit es installierbar ist wohlgemerkt. Bisher ist dafür noch nicht einmal das BIOS angepasst. Ich denke, die Windunterstützung wird auf dem Steam Deck zumindest am Anfang sehr rudimentär ausfallen.

Ist ähnlich wie beim Raspberry 400, der ja auch mit Linux vertrieben wird. Auf dem kann man zwar Windows installieren, auf Wifi und GPU-Treiber muss man dann aber verzichten. Man hat Einschränkungen beim Bluetooth etc.. Es gibt natürlich eine Community um solche Systeme herum. Aber den offiziellen Hersteller-Support hat man eben nicht. Entsprechend frickelig ist das. Das wird beim Steam Deck nicht groß anders aussehen.
 

Weltende

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.06.2012
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Ganz ehrlich, warum sollten sie sich ins eigene Fleisch schneiden? Wenn die Spiele von Microsoft z.B. auch auf der PS4/PS5 spielbar wären, gäbe es doch noch einen Grund weniger sich eine Xbox zu holen und stattdessen eine PlayStation. Eigentlich wäre das sogar ein ziemlich cleverer Move den GamePass mit aufzunehmen. Aber ich denke es geht auch mit darum, dass sie keine Spiele für den GamePass zur verfügung stellen wollen.
 

1xok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.441
Reaktionspunkte
466
Extern eingebundener Inhalt - Twitter An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
861
Reaktionspunkte
382
Ganz ehrlich, warum sollten sie sich ins eigene Fleisch schneiden? Wenn die Spiele von Microsoft z.B. auch auf der PS4/PS5 spielbar wären, gäbe es doch noch einen Grund weniger sich eine Xbox zu holen und stattdessen eine PlayStation.
MS hat auch kein Interesse mehr möglichst viele Konsolen zu verkaufen. Die wollen nur noch ihr Abo pushen. Und da ist es ja egal auf welcher Plattform es genutzt wird. Hauptsache die Leute zahlen jeden Monat dafür.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.374
Reaktionspunkte
276
Ganz ehrlich, warum sollten sie sich ins eigene Fleisch schneiden? Wenn die Spiele von Microsoft z.B. auch auf der PS4/PS5 spielbar wären, gäbe es doch noch einen Grund weniger sich eine Xbox zu holen und stattdessen eine PlayStation. Eigentlich wäre das sogar ein ziemlich cleverer Move den GamePass mit aufzunehmen. Aber ich denke es geht auch mit darum, dass sie keine Spiele für den GamePass zur verfügung stellen wollen.
Ganz im Gegenteil. Du musst das zuende denken. Niemand verdient wirklich Geld mit dem Verkauf von Konsolenhardware. Das Geld bringen die Spiele und Services. Wenn also Nintendo und Sony Platz für den GamePass machen, dann lassen sie sich in weiten Teilen von der eigenen Plattform und damit ihrer Haupteinnahmequelle bringen. Wird also nicht passieren, es sei denm die User machen extremem Druck. Denje daher, dass früher oder später auch Nintendo und Sony auf ein GamePass ähnliches Modell umstellen werden. Der Markt entwickelt sich einfach weiter und Innovationen sorgen immer für größere Veränderungen.
 

weazz1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.08.2014
Beiträge
787
Reaktionspunkte
230
Klar. Geiz ist Geil und so. Und dann kauft MS nach und nach die halbe Spielebranche auf weil es sich sonst wahrscheinlich nicht lohnt 3rd Party Spiele dauerhaft im Abo zu behalten. Super. :B
Wird so oder so passieren, da unsere 4,50 ein Milliardenunternehmen wie MS nicht juckt... und ja, ich muss auf mein Geld schauen, deswegen suche ich immer die für mich besten Deals. Hätte ich deutlich mehr Geld, hätte ich auch deutlich mehr CE's im Schrank 😉
 
Oben Unten