x1950Pro noch sinnvoll?

Day1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Hallo!

Ich habe vor mir demnächst einen neuen Rechner zu kaufen, leider aber wie so viele an dauerhaftem Geldmangel :)
Meine Frage: Ist es jetzt noch sinnvoll sich eine 1950Pro zu kaufen?
Genug Leistung scheint sie laut diversen Testberichten ja noch zu bringen.
Ich bin kein "Hardcore" Gamer, zocke aber sehr gern.
Zur Alternative würde die GTS 320MB stehen, die aber schon 100 € teurer ist...Geld das ich an anderer Stelle auch gut gebrauchen könnte.
DX10 brauche ich nicht, da ich nicht vor habe von XP auf Vista umzusteigen.

Also was sind eure Meinungen?

vielen Dank im voraus.

Day1
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
Vom "Framerate zu Euro"-Verhältnis ist die X1950Pro jeder 8800GTS überlegen, ganz klar. Bei finanziell engem Spielraum ist das also keine schlechte Wahl. Soll die Karte längere Zeit eingesetzt werden, lohnt sich allerdings der Griff zur 512MB-Version, gerade wenn auch Kantenglättung auf dem Programm steht.
 
TE
D

Day1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
ja die 512MB Version hatte ich eh im Auge.
Was meint ihr wie lange ich mit einer Pro noch "freude" hätte. Wie gesagt Max details und hohe Auflösungen brauch ich bzw nutz ich nicht.
 

Ted88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.07.2006
Beiträge
206
Reaktionspunkte
0
Day1 am 20.04.2007 17:13 schrieb:
ja die 512MB Version hatte ich eh im Auge.
Was meint ihr wie lange ich mit einer Pro noch "freude" hätte. Wie gesagt Max details und hohe Auflösungen brauch ich bzw nutz ich nicht.

Na dann würd ich sagen, die Karte ist perfekt.
Also ich kann mit meiner "alten" X800Pro noch alles auf mittleren bis hohen detail auf 1280x1024 noch recht gut zocken, AA und AF aber ausgeschalten.
Wenn dir diese Details nicht soo wichtig sind dann hält die Karte 1-2 Jahre je nach Anspruch.
Ich würde dir diese empfehlen, ist günstig, soll leise sein und hat 512MB.
http://geizhals.at/deutschland/a238609.html
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
Day1 am 20.04.2007 17:13 schrieb:
ja die 512MB Version hatte ich eh im Auge.
Was meint ihr wie lange ich mit einer Pro noch "freude" hätte. Wie gesagt Max details und hohe Auflösungen brauch ich bzw nutz ich nicht.
Kann man schlecht prophezeien, daher ein Blick in die Vergangenheit: Vor rund 2Jahren erschienen 7800GTX-Karten, ca. 3 Monate danach günstigere 7800GT-Modelle. In den meisten Spielen ist damit heute noch 1280*1024 spielbar, wenn man auch hier und da auf Details verzichten muss. Die X1950 Pro sehe ich in der Relation schwächer als die 7800GT damals, bis Ende 2008 solltest du damit auskommen, ohne dich groß ärgern zu müssen.
 

Slowfinger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.04.2007
Beiträge
129
Reaktionspunkte
0
Day1 am 20.04.2007 16:45 schrieb:
Hallo!

Ich habe vor mir demnächst einen neuen Rechner zu kaufen, leider aber wie so viele an dauerhaftem Geldmangel :)
Meine Frage: Ist es jetzt noch sinnvoll sich eine 1950Pro zu kaufen?
Genug Leistung scheint sie laut diversen Testberichten ja noch zu bringen.
Ich bin kein "Hardcore" Gamer, zocke aber sehr gern.
Zur Alternative würde die GTS 320MB stehen, die aber schon 100 € teurer ist...Geld das ich an anderer Stelle auch gut gebrauchen könnte.
DX10 brauche ich nicht, da ich nicht vor habe von XP auf Vista umzusteigen.

Also was sind eure Meinungen?

vielen Dank im voraus.

Day1
meine gegenfrage wäre welche CPU kaufst du dir wenn du nen neuen rechner kaufen willst? Wenn`s nur ne Graka sein soll dann poste ma was du für ne cpu hast da es auch möglich is das deine cpu dann der flaschen hals is....
Hab selber ne His 1950Pro ICE-Q3 werde aber beim zocken aber durch meine 3700+ ausgebremst bzw. meine Graka.
Grüße
 
TE
D

Day1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
CPU soll schon ein Intel E6600 werden. Von daher wird die CPU die Graka sicher nicht limitieren.

Ich hab auch vor, meinen Rechner dann etwas länger zu nutzen. Mein jetziger hat mir 6 Jahre treu gedient (Athlon Thunderbird 1333 Mhz, auf nem Elitegroup Mobo). Der nächste soll vll. nicht so extrem lang halten, aber schon lang. Wobei ich mir vorstellen kann die Graka schon in etwas f rüherer Zeit wieder zu tauschen. Aber die CPU soll eben noch ein ganzes weilchen up to date sein ;)
 

INU-ID

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
5.388
Reaktionspunkte
2
Day1 am 20.04.2007 17:58 schrieb:
Aber die CPU soll eben noch ein ganzes weilchen up to date sein ;)
Dann kauf dir jetz nen E4300 (der langt noch ne ganze Weile, und mit FSB266 oder mehr geht da auch noch einiges) und gegen Ende des Jahres (oder Anfang nächstes Jahr) einen Quad-Core für ~250€.
 

Slowfinger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.04.2007
Beiträge
129
Reaktionspunkte
0
Day1 am 20.04.2007 17:58 schrieb:
CPU soll schon ein Intel E6600 werden. Von daher wird die CPU die Graka sicher nicht limitieren.

Ich hab auch vor, meinen Rechner dann etwas länger zu nutzen. Mein jetziger hat mir 6 Jahre treu gedient (Athlon Thunderbird 1333 Mhz, auf nem Elitegroup Mobo). Der nächste soll vll. nicht so extrem lang halten, aber schon lang. Wobei ich mir vorstellen kann die Graka schon in etwas f rüherer Zeit wieder zu tauschen. Aber die CPU soll eben noch ein ganzes weilchen up to date sein ;)
Also ich hab die hier http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=193737 die is auch guthttp://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=193739 is sozusagen die gleiche nur mit 512 MB Ram dann wäre da noch diese hier http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=160183 is aber die mit 256 MB gibts auch als 512er hat mein kleiner bruder ansonsten hätte ich die noch http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=178750 abgesehen davon wenn du dir schon nen E6600 zulegst wie wäre es dann mit einer 8800GTS die hier zb. http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=186750

Gruß
 
TE
D

Day1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Ob GTS oder Pro das ist ja egtl. mein großes Problem.
Es ist ja auch schwer abzuschätzen um wieviel länger man an einer GTS Freude hat bzw wieviel Länger die Leistung noch genügt.
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
Day1 am 20.04.2007 18:23 schrieb:
Ob GTS oder Pro das ist ja egtl. mein großes Problem.
Es ist ja auch schwer abzuschätzen um wieviel länger man an einer GTS Freude hat bzw wieviel Länger die Leistung noch genügt.
Wenn du "sehr gern" zockst, dann ist die Lösung E4400 (kostet nur 20€ mehr als der 4300, das ist es IMO definitiv wert!) + 8800GTS der Lösung E6600 + X1950Pro sicherlich vorzuziehen.
Z.B. limitiert mich in Oblivion ganz klar die 7950GX2 und keinesfalls der E6600...
 
TE
D

Day1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
ja zocken ist auf jeden fall ein hobby :)

und den kann man ja gut übertakten.
mit nem 10 Multi wird ja einiges drin sein, oder?

edit:

Aber der E6600 hat mehr Cache und auch nen 9er Multi....was ja auch ncoh sehr gut.

Was ist egtl. der Unterschied vom FSB? der 4400 hat ja 800 MhZ und der E6600 einen von 1066 MhZ....

wie gesagt die CPU und der Rechner im allgemeinen soll schon noch ne ganze weile halten....
 
TE
D

Day1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Hyperhorn am 20.04.2007 18:33 schrieb:
Wenn du "sehr gern" zockst, dann ist die Lösung E4400 (kostet nur 20€ mehr als der 4300, das ist es IMO definitiv wert!) + 8800GTS der Lösung E6600 + X1950Pro sicherlich vorzuziehen.
Z.B. limitiert mich in Oblivion ganz klar die 7950GX2 und keinesfalls der E6600...

Gibt es irgendwo eine Art von "Prozessorranking" (außer das der PCGH ;) )? Am besten noch mit versch. Graka Kombinationsmöglichkeiten.

Gibt es nen X2 von AMD der mit dem E4400 zu vergleichen ist?
wenn ich zum 4400 greife, dann hätte ich auch das Geld für ne 320iger GTS..
Inwiefern kosten die 2MB weniger Cahce denn Leistung bei den E4x00 Modellen?

thx. im Voraus + schönen Sonntach.

gruß

PS: sry für doppelpost.
 

Harlekin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
984
Reaktionspunkte
0
Day1 am 20.04.2007 20:36 schrieb:
Aber der E6600 hat mehr Cache und auch nen 9er Multi....was ja auch ncoh sehr gut.
Der doppelte Cache wirkt sich - auch bein Intel CPUs - kaum auf die Perfomance aus. Da geht es meistens um 2-3%. In Spielen also nicht zu spüren.

Was ist egtl. der Unterschied vom FSB? der 4400 hat ja 800 MhZ und der E6600 einen von 1066 MhZ....
Der E4400 hat halt "nur" 200MHz Realtakt. Trotzdem soll man den leicht über die 300er Marke übertakten können.

wie gesagt die CPU und der Rechner im allgemeinen soll schon noch ne ganze weile halten....
Wenn du den FSB eines E4400 auf 266MHz anhebst, sollte er so zimelich gleich schnell sein wie ein E6600.
 
TE
D

Day1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
hmm danke für die Antwort.

ist also ein E4400 schon standardmäßig schneller als ein E6300, wegen des höheren Takts? und viel Differenz zum E6320 dürfte ja auch nicht sein.

hab in meinem vorherigen Thread noch ein paar Fragen..wenn mir die noch jmd. beantworten könnte :)
 

Harlekin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
984
Reaktionspunkte
0
Day1 am 22.04.2007 13:02 schrieb:
hmm danke für die Antwort.

ist also ein E4400 schon standardmäßig schneller als ein E6300, wegen des höheren Takts? und viel Differenz zum E6320 dürfte ja auch nicht sein.

hab in meinem vorherigen Thread noch ein paar Fragen..wenn mir die noch jmd. beantworten könnte :)
Da haste mal n Test eines E4300:
http://www.au-ja.de/review-core2duo4300+6300-1.phtml
So genau hab ich die Leitungsfähigkeiten der einzelnen CPUs auch net mehr im Kopf.
 

Blutstoff

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.04.2006
Beiträge
129
Reaktionspunkte
0
Harlekin am 22.04.2007 12:39 schrieb:
Der E4400 hat halt "nur" 200MHz Realtakt. Trotzdem soll man den leicht über die 300er Marke übertakten können.

Gerade deshalb ist er ja so gut zu übertakten, da hier der Arbeitsspeicher nicht so schnell an seine Grenzen stößt.


Also der kleinere Cache macht sich bei Spielen nicht sonderlich bemerkbar. Lediglich bei Anwendungen könnte ein höherer Cache von Vorteil sein. Aber gewichtig wäre das für deine Pläne sicher nicht.
 
TE
D

Day1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
also wäre er gar keine schlechte wahl, so wie es aussieht. und durch die übertaktuktungsmöglichkeit bietet er genug potenzial ;)

Was ist egtl. mit dem "bustakt"? Der ist doch bei den E4x00 bei 800 MhZ bei den E6x00 bei 1066 MhZ. Was bringt denn dieser Bustakt?

Wie weit geht der E4400 mit dem boxed kühler? hab bisher noch keine test gelesen nur über den E4300.

vielen Dank.

gruß

day
 

mastermaisi777

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2003
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
Day1 am 22.04.2007 19:56 schrieb:
also wäre er gar keine schlechte wahl, so wie es aussieht. und durch die übertaktuktungsmöglichkeit bietet er genug potenzial ;)

Was ist egtl. mit dem "bustakt"? Der ist doch bei den E4x00 bei 800 MhZ bei den E6x00 bei 1066 MhZ. Was bringt denn dieser Bustakt?

Wie weit geht der E4400 mit dem boxed kühler? hab bisher noch keine test gelesen nur über den E4300.

vielen Dank.

gruß

day
bustakt ist der fsb also die übertragungsgeschw zwischen cpu und chipsatz.

der 4400 ist erst seit heute erhältlich warte noch eine wiche und such dann noch mal , dann wirst du auch was finden.
 
Oben Unten