• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

WoW Classic: So gehen die Spieler mit dem Ansturm um

AndreLinken

Mitglied
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
1.444
Reaktionspunkte
44
Jetzt ist Deine Meinung zu WoW Classic: So gehen die Spieler mit dem Ansturm um gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: WoW Classic: So gehen die Spieler mit dem Ansturm um
 
C

Celerex

Gast
Die Schlangen gab's bei uns auf dem Server auch, nur hat sich halt nur die Hälfte der Spieler daran gehalten.
 

Weissbier242

Mitglied
Mitglied seit
16.09.2015
Beiträge
1.289
Reaktionspunkte
402
Weiß nicht was das Gejammer immer soll. Sie haben gestern recht schnell neue Server nachgeschoben. Warteschlangen sind nicht schön aber bei jedem neuen Start eines größeren MMORPG gehts drunter und drüber. Wenn Ich sowas nicht ertrage, fange Ich einfach eine Woche später an und gut ist! Gestern konnte Ich ne Weile gut spielen und später dann für für from the ashes raus und 22Uhr wollt ich noch mal für eine Stunde rein, da war dann halt 70 min Warteschlange. Also PC aus und noch ne Serie weitergeschaut. Aus dem Alter, mich über sowas aufzuregen, bin ich schon lange raus. Will das ganze nicht komplett schönreden, aber als Firma würde ich das auch so machen und nicht sinnlos Server schalten, sondern nach und nach zuschalten und immer abwarten wie sich das entwickelt.
 

Velmor

Mitglied
Mitglied seit
28.08.2016
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
@weissbier242

Ja man könnte es locker sehen und die meissten sind ja auch 15 jahre älter geworden und damit etwas "reifer" dennoch extrem ärgerlich. Bei uns sollte es nen Familievent werden....war es dann nur nen halben tag lang.....schade um den freien tag.

Stand jetzt, 28.08.2019 1710 sind von den 8 deutschen server 3 NICHT VOLL und die drei die nicht voll sind, da ist die "bevölkerung" hoch bzw, mittel.

Jetzt mal im ernst.....ich weiß nicht wer dort die planung gemacht hat aber es wirkt doch schon sehr sehr stümperhaft, wenn man erst davon redet, dass es keine deutschen server gibt....dann 2....dann 4 und jetzt sind es 8 server.

Ich gehöre zu denen die vor 15 Jahren schon gespielt haben.....und ja es gab warteschlangen...es gab never play on a patch day.....aber das hier. Warteschlangen weit über 20k ? Never ever gab es das. Hatten die keine anmeldezahlen ? Sind die soooo blind gestartet ? Dachten die.... wir schauen mal was passiert ?

Ich finde das geht gar nicht und jeder sollte sich beschweren, wenn ihn das stört......über die richtige form kann man ja diskutieren...

So long Velmor/derandere
 

Shadow_Man

Mitglied
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.198
Reaktionspunkte
6.428
Nehmt dem Menschen die Bequemlichkeit und er wird sozial. :B

Nein, weil die "OMGKiddys" das erst gar nicht spielen oder schnell wieder davonrennen. Alleine wenn die sehen, dass es keine Questmarkierungen gibt, sind die wieder weg. ;)

Und was das mit den Servern betrifft. Das ist eben eine schwierige Sache.
Bietet man z.B. jetzt sehr viele Server an, dann ist es beim Start besser, aber wenn dann nach 2-3 Monate einige Leute aufhören, sind dann manche Server wieder leer.
Bietet man dagegen wenige Server an, dann gibts am Anfang starkes Gedränge, aber später bleiben sie gebündelt zusammen und die Server weiter gut besucht.

Ist gar nicht so einfach, da die richtige Balance zu finden, denke ich mal.
 
Oben Unten