WoW Classic: Blizzard fragt nach Interesse an Burning Crusade Classic

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu WoW Classic: Blizzard fragt nach Interesse an Burning Crusade Classic gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: WoW Classic: Blizzard fragt nach Interesse an Burning Crusade Classic
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.080
Reaktionspunkte
4.461
Bei WotLK wäre ich dabei.
 

sadira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
147
Reaktionspunkte
10
classic heisst classic, will da keine addons, auch wenn burning crusade cool war.
 
B

Banana-GO

Gast
Wäre es nicht gleich besser, man würde die gesamte Classic Trilogie veröffentlichen und jeder kann sich selbst aussuchen, auf welchem Server er spielen möchte? Auf dem Classic-Server, dem BC-Server oder dem WotLK-Server. So kann jeder seinen persönlichen Favoriten zocken und niemand müsste darauf warten, bis endlich Blutelfen bei der Horde sind oder man Todesritter erstellen kann.
 

pcg-veteran

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2016
Beiträge
426
Reaktionspunkte
111
"Das Addon wird auf die Classic-Server aufgespielt und es gibt einen regulären Fortschritt, so, wie es auch früher der Fall war"

Das wäre gleichbedeutend mit einem Abschalten der Vanilla-Classic-Server und Transfer aller Charaktere auf Classic-BC-Server. Da sich die Talente und Fähigkeiten der einzelnen Klassen mit BC geändert haben und das Level-Cap mit 70 den Schwierigkeitsgrad für alle Endgame-Inhalte der Vanilla-Welt stark reduziert, wäre die Vanilla-Classic-Erfahrung einfach nicht mehr da. Wenn WoW-Classic so etwas wie ein lebendiges WoW-Museum sein soll, dann darf man auf den Classic-Servern kein BC aufspielen. Ich würde daher auch eher für neue Classic-BC-Server stimmen.

"Es kommt ein spezieller Burning-Crusade-Classic-Server, auf den Spieler ihre Helden übertragen können. Der reguläre WoW-Classic-Server bleibt erhalten"

Ist damit ein echter Character-Transfer von Classic-Vanilla nach Classic-BC oder nur ein Kopieren der Charactere gemeint? Kopieren würde bedeuten, daß man die Zahl der Classic-Server mal eben verdoppelt, wobei die Auslastung der einzelnen Server dann eher zurückgeht. Man kann halt zu einem bestimmten Zeitpunkt nur einmal entweder in Retail oder Classic-Vanilla oder Classic-BC eingeloggt sein. Character-Übertragung kann auch zu Namenskonflikten zwischen übertragenen und neu erstellten Charakteren führen. Dazu kommt, daß man von allem, was man in Vanilla erspielt hat, so gut wie nichts in BC braucht. Soweit ich mich erinnere, waren die grünen Questbelohnungen für die ersten BC-Quests damals mächtiger als die epischen Teile aus MC, BWL und AQ.

"Auf einem neuen Burning-Crusade-Server startet ihr mit einem neuen Level-58-Helden"
"Ihr beginnt bei Stufe 1 mit einem neuen Helden auf einem speziellen Server für The Burning Crusade"

Diese beiden Optionen sollten zusammen gehören. Blutelfen und Draenei haben ihre eigenen Startgebiete in BC bis Level 20. Parallel gibt es die Klassen Paladin und Schamane für die jeweils andere Fraktion. Einige Spieler werden daher ein langsames Leveln von 1-70 wählen, andere werden gleich mit 58 durchstarten. Optimal wäre es, wenn Blutelfen/Dreanei nach dem Durchspielen der Startgebiete die Option hätten, von ca Level 20 auf Level 58 zu springen, um nicht zu weit hinter den anderen Spielern in der Scherbenwelt zurück zu fallen.
 

Basileukum

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
652
Reaktionspunkte
185
Klar kommt BC. Ist ja die beste Phase des Spiels gewesen. Das dann nach Lich King zum Gimp Ding wurde.

Aber in Classic gibt es noch so viel zu tun, daß man sich da sehr viel Zeit laßen kann. Zudem wäre es eine gute Idee, die Classic-Server zu behalten und den Spielern eine Kopie der Charaktere dann in die BC Welt zu ermöglichen. Dann werden halt die leereren Classic Server vorher zusammengenommen, aber die Spieler können weiter Classic zocken und endlichmal ist dann auch der Fortschritt nicht im Eimer, man hätte es von Anfang an so machen sollen.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.463
Reaktionspunkte
5.820
Website
twitter.com
Führt das nicht irgendwie die Idee von Classic ad absurdum, wenn da nach und nach die ganze Update-Geschichte von WoW wieder durchlaufen wird?
Früher oder später kommt da ja dann wieder der Punkt, an dem Spieler aussteigen, weil es ihnen nicht mehr "Classic" genug ist.
 
F

frothungt

Gast
TBC war für mich der Höhepunkt von World of Warcraft, danach ging es langsam (nach Wotlk rapide) bergab.
 
C

Celerex

Gast
Da TBC meiner Meinung nach das mit Abstand beste Addon war, hatte ich von Vornherein immer gehofft, dass es im Anschluss von Classic erscheint. Ich pfeif auch darauf, ob man das dann noch "classic" nennen darf/kann/sollte. Ich möchte einfach gerne den PvE Content erleben, den ich damals aufgrund meiner PvP Affinität verpasst habe. Wie sie das dann umsetzen, ist mir schnuppe, solange ich meinen jetzigen Classic Charakter transferieren kann. Neu leveln werde ich höchst wahrscheinlich nicht.
 

Wut-Gamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
Burning Crusade? Sehr gerne. Aber besser als Ergänzung zu Classic, denn ansonsten wird wieder der Ruf nach Classic-Servern laut...
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.821
Reaktionspunkte
1.323
Naja, ich denke mal so lange sie die echten Classic-Server bestehen lassen und halt zusätzliche BC-Server anbieten dürfte das wohl für niemanden ein Problem sein. Wer will kann dann BC zocken aber niemand der es nicht will muss es.
 

potatopeter

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.03.2020
Beiträge
13
Reaktionspunkte
7
Erst wird rumgehult weil man das veraltete und unspielbare Classic möchte und dann will man doch noch ein Addon? Soll dass so weitergehen bis sie dann wieder das aktuellste Addon aufgeholt haben? Wo genau liegt da jetzt der Sinn?
 

Schnickschnacksackl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.12.2018
Beiträge
22
Reaktionspunkte
2
Abgesehen davon das Classic der größte Müll ist, war Tbc doch schon ein angenehmes Wow.
Blizzard hat eben gesehen wie viele Privat Server es gibt und wie viele drauf Spielen.
Dadurch das Activision WOW melkt wie eine Kuh, war es nur eine Frage der Zeit bis sie die alten Addons anbieten.
Das Aktuelle Wow ist schon so schlecht und es wird immer schlimmer mit den neuen Addons.
 
C

Celerex

Gast
Erst wird rumgehult weil man das veraltete und unspielbare Classic möchte und dann will man doch noch ein Addon? Soll dass so weitergehen bis sie dann wieder das aktuellste Addon aufgeholt haben? Wo genau liegt da jetzt der Sinn?

Es gibt viele WoW Spieler, die erst spät TBC oder sogar erst mit Wotlk eingestiegen sind. Für solche Leute bietet sich eben nun die Chance, all das Verpasste nachzuholen. Außerdem glaube ich nicht, dass es viele Spieler geben wird, die ausschließlich in Classic bleiben wollen. Irgendwann hat man ja alles auf Farmstatus und spätestens, nachdem die Ausrüstung nicht mehr verbessert werden kann, hat man eben die Wahl zwischen aufhören oder eines der besten Addons mitzunehmen. Soweit ich das damals verstanden habe, war TBC auch das einzig geplante Addon für Classic, sofern die Spielerzahlen stimmen. Ich glaube nicht, dass sie Wotlk noch dran hängen, wobei das ja auch noch sehr beliebt war.
 

Wut-Gamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
Ich glaube nicht, dass sie Wotlk noch dran hängen, wobei das ja auch noch sehr beliebt war.

Kann mir vorstellen, dass sie das auch noch bringen, es gibt einige die das wollen (für andere, mich eingeschlossen, war das bereits nur noch Fastfood). Problem ist natürlich: je mehr Versionen parallel laufen, desto zersplitterter ist die Spielerschaft. Auf der anderen Seite ist auch classic kein Spiel, dass man endlos ohne neuen Content spielen könnte, zumal es auf dem gegenwärtigen Patchstand auch noch verdammt leicht ist...
 
C

Celerex

Gast
Kann mir vorstellen, dass sie das auch noch bringen, es gibt einige die das wollen (für andere, mich eingeschlossen, war das bereits nur noch Fastfood).

Völlig ausschließen würde ich es auch nicht, das Addon war ja grundsätzlich recht beliebt und zwei der Raids (Ulduar & ICC) im Heroic Modus auch noch einigermaßen anspruchsvoll und cool designed.

Problem ist natürlich: je mehr Versionen parallel laufen, desto zersplitterter ist die Spielerschaft. Auf der anderen Seite ist auch classic kein Spiel, dass man endlos ohne neuen Content spielen könnte,

Das gleiche hab ich mir auch gedacht. Meiner Meinung nach ist es fast notwendig, dass sie das/die Addon/s wirklich nahtlos einfügen. Nach Naxx werden die Leute eh nichts mehr zu tun haben, also würden sie das Spiel voraussichtlich ohnehin "quiten".

zumal es auf dem gegenwärtigen Patchstand auch noch verdammt leicht ist...

Ja leider, wobei ich vermute, dass sehr viele Spieler wieder aufgehört hätten, wenn sie die Raids in Vanilla Form erlebt hätten. Wir haben ja auch einige Spieler in der Gilde, die jetzt schon überfordert sind mit Aggro-Management oder ihren Klassen etc.
 
Oben Unten