WoW Classic: Blizzard erklärt die Warteschlangen

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu WoW Classic: Blizzard erklärt die Warteschlangen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: WoW Classic: Blizzard erklärt die Warteschlangen
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.020
Reaktionspunkte
6.303
Genau das, was ich vorhin in einem anderen Thread schrieb :B

Da muss eine Firma einen guten Mittelweg finden, was sicher nicht so einfach ist.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.058
Reaktionspunkte
4.436
Dies wiederum würde dazu führen, dass die Realms irgendwann zusammengelegt werden müssen und die Community dann darunter leidet.
Ist doch alles schon passiert und ich weiß nicht wie die Community, außer das man dann eventuell einen anderen Servernamen hat darunter gelitten hat. Verstehe ich nicht wirklich.
 
K

Kartamus

Gast
Ich finde das eine Frechheit und sollte eigentlich eine Sammelklage nach sich ziehen! Man bezahlt für ein Produkt, hat somit gewisse Rechte, wird aber bewusst von der Firma blockiert. Man bekommt also für das gezahlte Geld keine Gegenleistung. Also Betrug. Ich werde da mal meinen Anwalt ansprechen. Ist genau wenn ich Äpfel und Birnen auf dem Marktplatz kaufe und der Verkäufer mir diese nicht aushändigen will. Also Betrug.
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
835
Reaktionspunkte
472
Ich finde das eine Frechheit und sollte eigentlich eine Sammelklage nach sich ziehen! Man bezahlt für ein Produkt, hat somit gewisse Rechte, wird aber bewusst von der Firma blockiert. Man bekommt also für das gezahlte Geld keine Gegenleistung. Also Betrug. Ich werde da mal meinen Anwalt ansprechen. Ist genau wenn ich Äpfel und Birnen auf dem Marktplatz kaufe und der Verkäufer mir diese nicht aushändigen will. Also Betrug.

wow, wer hat dir denn ins Müsli gepinkelt?
Geh gerne mal zu deinem Anwalt, weil das böse, böse Blizzard dich nicht WoW Classic auf deinem Lieblingsserver spielen lässt...
Ich spoilere einfach mal: Sie lassen dich spielen (und dafür zahlst du ja offenbar), du musst nur die Warteschlange aussitzen und schon kannst du auf einem der Server spielen.
Wenn du dich unbedingt auf einen speziellen Server einschießen musst, dann musst du mit der Warteschlange klarkommen, das generelle Spielen verbietet dir absolut niemand.

Möchtest du das nicht oder du fühlst dich ungerecht behandelt, weil sie dich nicht vor allen anderen vorziehen, so wie es dein liebster Obstverkäufer auf dem Wochenmarkt vielleicht macht?
Ahhhh, Mist. Jetzt hat er schon alle Äpfel und Birnen verkauft (aka. freie Plätze auf dem Server vergeben an einloggende Spieler), also was tun? Ja, geh ihn mal verklagen, weil andere früher dran waren als du.

TLDR: "Chantal, heul leise!"

Ontopic:
Ich finde das Vorgehen von Blizz eigentlich sehr nachvollziehbar, denn ich gehe davon aus, dass viele wieder recht schnell mit Classic aufhören werden (besonders wenn sie es nicht früher schon gespielt haben).
Wenn man jetzt also noch 10 weitere Server öffnet, dann hat man in 2-3 Monaten die Hälfte der Server leer und müsste alles zusammenlegen, was auch wieder viel Durcheinander verursachen würde.
Mit der aktuellen Vorgehensweise sind die Server wohl auch in einiger Zeit noch gut besucht und man rennt nicht durch reine Geisterlandschaften, in denen man nur alle paar Wochen mal einem echten Spieler über den Weg rennt.
 
C

Celerex

Gast
Der Grundgedanke ist ja schön und gut, das sollte jeder halbwegs vernünftig denkende Mensch ja auch ohne Blizz’ Erklärung hinbekommen haben. Aber wie ich unter einem anderen Beitrag geschrieben habe, hat Blizzard WoW Classic völlig unterschätzt. Die Server waren ja VOR Release schon fast rappel voll und dabei handelte es sich „lediglich“ um die aktiven Spieler, die sich ihren Char reserviert haben. Ist doch vollkommen klar, dass da wiederkehrende Spieler dazu kommen und die Server dann niemals ausreichen. Die Warteschlange wären in der Dimension absolut vermeidbar gewesen, hätte man 1 bis 2 Server von vornherein zugeschaltet und dann je nach Situation live reagiert, was sie ja dann am Releasetag Nachmittag viel zu spät getan haben.

Und aussitzen halte ich auch für eine denkbar schlechte Idee. Niemand weiß genau, wieviele von den Spielern wirklich bleiben und ob die Anzahl derer, die eben länger bleiben, die Serverauslastung nicht trotzdem hoch halten. Ein kostenloses Servertransfer wäre meiner Meinung nach die bessere Lösung. Wir hatte einen auf einem überfüllten Server, der dort eben schon ein paar level gespielt hatte und beinahe nicht auf einen der neue Server wechseln wollte, weil er nicht von vorne spielen wollte. Ein kostenloser Transfer hätte ihm die Entscheidung sicherlich leichter fällen lassen.
 

Hurshi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.11.2012
Beiträge
370
Reaktionspunkte
101
Ist halt ein echt armer 3 Mann Konzern was will man da erwarten ?!
Genug Server aufmachen und von vornherein sagen das zusammengelegt wird wenn später Server wenig bevölkert sind ? . Da kann später keiner meckern aber alle sofort spielen . Also Winwin Situation oder? Das scheint viel zu schwer zu sein für die paar Mann bei Blizzard !
Das wichtigste is den doch eh nur das Geld was ihr zahlt der Rest interessiert die doch nicht , glaubt doch nicht etwa das der Typ das echt so meint wie er es sagt , den Glauben hab ich schon lange verloren und nich nur bei Blizzard .
Sind doch alles nur Geldgeile Futzis den die Spieler egal sind . Denken sind jetzt voll die Grössten nur weilses nach Jahren mal geschafft haben nen Classic aufzumachen . Sind ja schon zu bloed mal welchen die länger nicht gespielt haben nen Betakey zukommen zu lassen das evtl es passieren könnte das der jenige wieder anfängt zu spielen und bezahlt , selbst soweit denken die nicht
 

kaepteniglo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
1.010
Reaktionspunkte
234
Blizzard ist kein Wohltätigkeitsverein, das ist ein Unternehmen, was erstmal an sich denkt.
Wie macht man mit wenig Aufwand viel Gewinn?

Warum sollte man jetzt Geld für Dinge ausgeben, die in 2-3 Monaten vielleicht keiner mehr braucht.
Sie werden das schon beobachten und bei Bedarf Server nachreichen, so wie sie es ja gemacht haben.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
 
Oben Unten