WoW: Abo-Alternative - Spielzeit für Gold & Infos zu WoW Patch 6.1

Elenenedh

Benutzer
Mitglied seit
29.10.2009
Beiträge
30
Reaktionspunkte
7
Jetzt ist Deine Meinung zu WoW: Abo-Alternative - Spielzeit für Gold & Infos zu WoW Patch 6.1 gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: WoW: Abo-Alternative - Spielzeit für Gold & Infos zu WoW Patch 6.1
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.344
Reaktionspunkte
4.124
Also ich weiß nicht so recht, aber irgendwie habe ich da ein mulmiges Gefühl, so in richtung Echtgeld AH.
 

baummonster

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.02.2007
Beiträge
1.202
Reaktionspunkte
60
Andere Spiele zeigen ja dass es erfolgreich funktionieren kann. Soll nicht heißen dass es immer und überall eine super Idee wäre, aber ich persönlich würde da bei WoW jetzt auch wenig Probleme sehen.

Faktisch gibt es durch die ganzen Gold Verkäufer auf eBay und Co doch eh schon ein Echtgeld AH, und die Nachfrage für solche "Echtgeld zu Spielgeld" Transaktionen scheint ja ungebrochen zu sein wenn man sich so die ganzen Angebote anschaut
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.285
Reaktionspunkte
3.774
Ehrlich gesagt würde ich mir lieber ein faires Free2Play-System wünschen.
 

Raghammer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.08.2009
Beiträge
290
Reaktionspunkte
69
Es gibt kein faires F2P System...zumindest keines welches im Moment ähnlich rentabel wäre wie das normale Bezahlmodell.
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.753
Reaktionspunkte
1.281
Ich frage mich, wie hoch der Goldpreis für ein Monatsticket wohl sein mag. Wenn man sich an den Goldpreisen auf dem Schwarzmarkt orientiert, dann läge der normale Monats-Abo-Preis von 13€ bei ca. 13.000 Goldstücke. Wie schnell erfarmt man 13K Gold bei WoW?
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.753
Reaktionspunkte
1.281
Kommt drauf an auf welchem Server du spielst und wie hoch da im AH die Mats sind die du ja erstmal verkaufen musst um an Gold zu kommen.
Sind 13K für einen Level 100 viel Gold oder eher ein kleiner Betrag? Ich erinnere mich das ich damals zu WoW-Vanilla-Zeiten einige hundert Goldstücke pro Monat mit Kräutern und Tränken im AH gemacht habe. Die gut 1000 Goldstücke fürs Epic-Mount waren damals schon eine ordentliche Summe die es zu verdienen galt, heute sind 1K Gold sicher Peanuts. Ist ja in jedem MMORPG so, je länger es läuft desto weiter schreitet die Währungsinflation voran.
 

Shotay3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.12.2011
Beiträge
578
Reaktionspunkte
92
Tatsächlich würde ich es in Betracht ziehen wieder WoW zu spielen, wenn ich mit fairen Gold Beträgen meine Spielzeit decken kann.... mich hält nur das Abo von dem Game fern, ansonsten würd ich gern ab und an herein schauen.
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.753
Reaktionspunkte
1.281
Tatsächlich würde ich es in Betracht ziehen wieder WoW zu spielen, wenn ich mit fairen Gold Beträgen meine Spielzeit decken kann.... mich hält nur das Abo von dem Game fern, ansonsten würd ich gern ab und an herein schauen.
Ich bezweifel mal, dass du mit dem geplanten Modell ab und an mal hereinschauen kannst, ohne zu bezahlen. Man du wirst sicher eine ganze Menge Zeit darauf verwenden müssen dir das Spielen zu verdienen und das klappt wohl eher nicht wenn man nur mal gelegentlich vorbeischauen will.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.344
Reaktionspunkte
4.124
Sind 13K für einen Level 100 viel Gold oder eher ein kleiner Betrag? Ich erinnere mich das ich damals zu WoW-Vanilla-Zeiten einige hundert Goldstücke pro Monat mit Kräutern und Tränken im AH gemacht habe. Die gut 1000 Goldstücke fürs Epic-Mount waren damals schon eine ordentliche Summe die es zu verdienen galt, heute sind 1K Gold sicher Peanuts. Ist ja in jedem MMORPG so, je länger es läuft desto weiter schreitet die Währungsinflation voran.

Also 13k Gold sind für einen L 100 Chara gar nichts.
Allerdings muss man da unterscheiden.
Für einen neuen Spieler der sich auf L90 boostet und dann in 2 Tagen L 100 ist, für den sind 13k Gold schon ein bissel was.
Ich selbst, spiele ja nicht mehr, aber nach jetzt fast 10 Jahren lache über 13k Gold.:-D
Zu meinen besten (Gold)Zeiten, Cata und MoP hab ich, wenn ich mal richtig lust zum Mats farmen hatte 10k Gold locker pro Tag gemacht.:-D

Natürlich gibt es ein faires Free2Play-System. Andere MMOs schaffen das doch auch und machen trotzdem Gewinn.

Das es andere MMOs schaffen mit dem f2p Model Gewinne zu fahren hat aber nichts damit zu tun das diese Modelle als fair zu bezeichnen sind.
Eigentlich fällt mir da nur RIFT ein. Denn da kannst du wirklich alles machen ohne auch nur 1 Cent auszugeben. Also auch alle Inis und Raids besuchen. Was fehlt sind gewisse komfort funktionen.

Ansonsten sehe ich es wie @Schalkmund,
wer nur ab und an mal reinschaut, der wird es schwer haben das benötigte Gold zu farmen. Denn nur Gold zu farmen ist ja auch nicht gerade der Über Sinn des Spiels.:B
Auch weil die AH Preise für Roh Mats dann in den Keller sinken werden, weil dann JEDER nur noch stupide am Mats farmen ist.
Und da Berufe keine Boni mehr geben, kann man locker pro Char 2 Sammel Berufe als Hauptberuf nehmen, dann geht es noch schneller(am besten mit einem Dudu), wenn man z.B. gleichzeitig Blümchen und Erze in der Map leerplündert.:-D
Also die AH Preise werden auf jeden Fall in den Keller gehen. Ich behaupte mal, das sogar das gesamte Gold Wirtschafts System einbrechen wird.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.312
Reaktionspunkte
8.536
Also 13k Gold sind für einen L 100 Chara gar nichts.
Allerdings muss man da unterscheiden.
Für einen neuen Spieler der sich auf L90 boostet und dann in 2 Tagen L 100 ist, für den sind 13k Gold schon ein bissel was.
Ich selbst, spiele ja nicht mehr, aber nach jetzt fast 10 Jahren lache über 13k Gold.:-D
Zu meinen besten (Gold)Zeiten, Cata und MoP hab ich, wenn ich mal richtig lust zum Mats farmen hatte 10k Gold locker pro Tag gemacht.:-D
Wobei man da jetzt deutlich unterscheiden muß zwischen "Wie schnell kann man soviel Gold verdienen?" und "Wie schnell verdient man Gold, wenn man Wow nicht als Goldfarm Simulation spielt?".

Ich hatte während MoP jedenfalls nur einmal über 10.000 Gold - und zwar, als ich für die Teile zum Raketenmount basteln gefarmt hatte. Auch jetzt habe ich gerade mal die 20k Marke geknackt und war nach Ausbau der Garnisonsgebäude auf Stufe 2 bis auf 700G gesunken. Wenn man also nicht gezielt farmt und "nur" spielt und Questbelohnungen einsackt, braucht man wahrscheinlich schon ein bis zwei Wochen, um 13k reinzuholen.

Ansonsten wird es nicht bei diesen geschätzten 13k bleiben. Der Preis wird durch Angebot und Nachfrage festgelegt. Und die Nachfrage nach "WoW umsonst spielen" dürfte schon relativ hoch sein, so daß sich die "WoW als Goldfarm Simulation Spieler" das leisten werden, daher werden die Preise für "nicht Farmer" zu hoch werden. Ich tippe da eher auf hunderttausende Gold.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.344
Reaktionspunkte
4.124
Gibt ja soooo viele möglichkeiten in WoW Gold zu machen.:-D

Kleines Beispiel:
Am besten sind natürlich die dicken Server, da ist auch der Anteil der weiblichen Spieler logischerweise sehr hoch.:B
Dann machste folgendes.
Status bei den Kampfhaustierchen auf 25 bringen.
Dann nur noch die seltenen Exemplare von Kampftierchen sammeln. Dazu gibt es genug Guides wo man die her bekommt.
Dann in die Kiste damit und ab ins AH.:-D
Du wirst dich wundern wie du damit ganz ganz schnell deine Kasse nach oben bringst.
Gerade die weiblichen Spielerinnen können von Haustierchen gar nicht genug bekommen und zahlen dir Unsummen dafür.:-D
Und Spass macht es übrigends auch mehr als nur stupides Mats farmen.:-D
Übrigens, die alten niedlichen Pets kann man auch toll in älteren Raids, die man alleine durchpflügen kann abfarmen, die sind sehr beliebt.:-D
Das ist nur mal 1 Beispiel um an fette Goldkohle zu kommen.
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.493
Reaktionspunkte
429
Ich frage mich, wie hoch der Goldpreis für ein Monatsticket wohl sein mag. Wenn man sich an den Goldpreisen auf dem Schwarzmarkt orientiert, dann läge der normale Monats-Abo-Preis von 13€ bei ca. 13.000 Goldstücke. Wie schnell erfarmt man 13K Gold bei WoW?

Aus anderen Spielen kenn ich, dass dann der Preis auf legalem Weg ungefähr doppelt so hoch ist als wie auf dem Schwarzmarkt. Hängt natürlich auch von vielen anderen Faktoren ab.

Also die AH Preise werden auf jeden Fall in den Keller gehen. Ich behaupte mal, das sogar das gesamte Gold Wirtschafts System einbrechen wird.

Ich habe zwar keine Ahnung von WoW, aber das Gold verschwindet ja nicht, sondern wechselt nur den Besitzer, wie ich das aus der News lese. Die Wirtschaft sollte da also nicht stark beeinträchtigt werden - kenne ich auch so von anderen Spielen, die so ein System benutzen.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.344
Reaktionspunkte
4.124
Ich habe zwar keine Ahnung von WoW, aber das Gold verschwindet ja nicht, sondern wechselt nur den Besitzer, wie ich das aus der News lese. Die Wirtschaft sollte da also nicht stark beeinträchtigt werden - kenne ich auch so von anderen Spielen, die so ein System benutzen.

Andere Games benutzen so ein System aber von Anfang an. Bei WoW ist das eben nicht so.
Und mit Wirtschafts einbruch meine ich, das der Markt, das AH, total überschwemmt wird und der normale 30 Minuten Mats farmer der mal ein wenig seine Goldkasse aufbessern möchte das kaum noch machen kann, weil die Preise für Roh Mats wegen Überangebot total in den Keller gehen.
Wenn du verstehst was ich meine.

Außerdem muss auch ein Markt da sein, also wenn ich Spielzeit verkaufe, das ich mir mit dem Gold auch was tolles kaufen kann. Aber ist ja nicht in WoW.
Gab es ja mal, wo man für Gold nicht gebundene Items aus den Raids kaufen konnte, aber das gibt es ja nicht mehr.
Die Handwerks Items kannste eh in die Tonne kloppen, die mach ich mir selbst, oder durch Gilden Member, also auch da wird nix passieren.:-D
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.493
Reaktionspunkte
429
Andere Games benutzen so ein System aber von Anfang an. Bei WoW ist das eben nicht so.
Und mit Wirtschafts einbruch meine ich, das der Markt, das AH, total überschwemmt wird und der normale 30 Minuten Mats farmer der mal ein wenig seine Goldkasse aufbessern möchte das kaum noch machen kann, weil die Preise für Roh Mats wegen Überangebot total in den Keller gehen.
Wenn du verstehst was ich meine.

RuneScape z.B. hat das auch erst später eingeführt. Und du musst auch die andere Seite sehen, diejenigen die die Dinger für Gold verkaufen, gehen dann im AH einkaufen und kaufen die Mats.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.344
Reaktionspunkte
4.124
Wer oder was ist RuneScape im vergleich zu WoW.:-D

Also Sorry, hier geht es nicht um irgendein f2p Spielchen, oder um ein Spielchen mit ein paar tausend Zockern, hier geht es um das MMO der letzten 10 Jahre schlechthin. Muss man mal so sagen.
Und da ist eben jede Änderung, gerade am Wirtschafts System extrem feinfühlig, was auch zig Millionen zu spüren bekommen werden.
Also das muss gut überlegt sein.:B
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.493
Reaktionspunkte
429
Wer oder was ist RuneScape im vergleich zu WoW.:-D

Also Sorry, hier geht es nicht um irgendein f2p Spielchen, oder um ein Spielchen mit ein paar tausend Zockern, hier geht es um das MMO der letzten 10 Jahre schlechthin. Muss man mal so sagen.
Und da ist eben jede Änderung, gerade am Wirtschafts System extrem feinfühlig, was auch zig Millionen zu spüren bekommen werden.
Also das muss gut überlegt sein.:B

Natürlich kommt nichts an WoW ran, aber RuneScape war schon immer ein erfolgreiches MMORPG, auch mit Millionen aktiven Spielern (war früher auch lange Zeit das zweitmeiste abonierte MMORPG nach WoW). Nur weil es keine Bomben-Grafik hat und hauptsächlich im Browser gespielt wird, ist es nicht irgendein F2P Spielchen mit paar tausend Zockern. Du unterschätzt das Spiel da schon gewaltig. Und die Blizzard Leute werden sich schon Gedanken über die Auswirkungen auf die Wirtschaft machen. Ich gebe hier nur meine Erfahrungen kund zu ähnlichen Fällen.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.344
Reaktionspunkte
4.124
WoW hat auch keine Bomben Grafik, aber stimmig.:)

Und Blizzard, also die schauen nur wie sie noch mehr Gold äääähm Geld rauspressen können.:-D
Ist ja auch ok, solange sie das Abo Modell beibehalten.
 
Oben Unten