Wolfenstein: Youngblood - Freischaltung auf PC früher als geplant

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
1.284
Reaktionspunkte
65
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Wolfenstein: Youngblood - Freischaltung auf PC früher als geplant gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Wolfenstein: Youngblood - Freischaltung auf PC früher als geplant
 

Austrogamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2014
Beiträge
620
Reaktionspunkte
86
Ich bin geneigt zum ersten Mal seit über zehn Jahren ein Game zum Vollpreis zu erwerben.
 

Austrogamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2014
Beiträge
620
Reaktionspunkte
86
P.S. The New Order hat mir nicht gefallen :$ deswegen habe ich The New Colossus ausgelassen. Old Blood ist gut.
 

Shalica

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.02.2016
Beiträge
244
Reaktionspunkte
48
Hab ich das richtig verstanden ?
Deutsche Sprachausgabe = Zensur
Englische Sprachausgabe = Unzensiert ?
 

OField

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2011
Beiträge
530
Reaktionspunkte
116
Ok aber den Sinn muss ich nicht verstehen oder ? :-D
Vielleicht ergibt sich diesbezüglich ja eine Lösung.
Möglicherweise haben sie einige Dialoge / Story Passagen verändert und man wollte keine 2 Lokalisierungen machen.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.135
Reaktionspunkte
2.013
Ok aber den Sinn muss ich nicht verstehen oder ? :-D
Die lockeren Regeln in Sachen Nazisymbolik in Spielen sind ja neu. Vermutlich war das Spiel bei der ersten Bekanntgabe schon voll in Entwicklung.
Daher sind sie dann wohl dabei geblieben und auch auf Nummer sicher gegangen.

Möglicherweise haben sie einige Dialoge / Story Passagen verändert und man wollte keine 2 Lokalisierungen machen.
So wird es sein.
Für den nächsten Teil rechne ich mit einer vereinheitlichte Version.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.663
Reaktionspunkte
5.973
Website
twitter.com
Die lockeren Regeln in Sachen Nazisymbolik in Spielen sind ja neu.

Und vor allem ist es nach wie vor eine "Fall zu Fall"-Entscheidung und kein allgemeiner Freifahrtschein.
Wenn die USK die Freigabe abgelehnt hätte, würde Bethesda schön dumm dastehen ohne separate deutsche Version.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.135
Reaktionspunkte
2.013
Naja, die internationale Switch Version des Vorgängers wurde ja auch schon genehmigt.
Meinst du nicht, dass Bethesda in Zukunft mit einer Freigabe rechnen wird?
Die Tonalität der Nachfolger wird sich ja nicht groß ändern und die Lokalisation kostet schließlich auch Geld.
Natürlich werden die Mehrkosten nicht vergleichbar sein mit einem Ausfall der Verkäufe in Deutschland.
 
Oben Unten