Winnetou: Der Indianer kehrt ins Kino zurück - aber anders als gewohnt

AndreLinken

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
273
Reaktionspunkte
34
Jetzt ist Deine Meinung zu Winnetou: Der Indianer kehrt ins Kino zurück - aber anders als gewohnt gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Winnetou: Der Indianer kehrt ins Kino zurück - aber anders als gewohnt
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.578
Reaktionspunkte
4.300
Wäre nicht "Der junge Apache Winnetou" besser gewesen als Titel des Films? Er war ja als Kind sicher noch kein Häuptling

oder halt dann "Die frühen Abenteuer des Häuptling Winnetou", das ginge auch noch irgendwie.
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
714
Reaktionspunkte
386
Den bisher bekannten Informationen zufolge muss sich der junge Indianer zunächst beweisen - vor allem gegenüber seinem Vater Intschu-Tschuna. In der Story des Films verschwinden plötzlich die für die Apachen so wichtigen Büffel, was das Überleben der Indianer bedroht. Daher macht sich Winnetou gemeinsam mit einem Waisenkind namens Tom auf, um dem Fernbleiben der Büffel auf den Grund zu gehen und somit sein Volk zu retten. Der Film scheint sich wohl eher an ein jüngeres Publikum zu richten.
Klingt genau wie der Plot eines jeden "In einem land vor unserer Zeit" Films oder auch "Lars der kleine Eisbär".
 
E

ExGamestarLeser

Guest
Na ja das geht ja noch. Das ist für die Zielgruppe der Karl Mai Filme nicht dumm, denn das sind wohl vor allem etwa 12 jährige Jungs.

Ich hatte schon befürchtet, dass das wieder so eine Anbiederung an vermeintlich Modernes wird. Ein 18 jähriger Winetou im Actionstil als erfahrener Häuptling. Siehe zB. The Fog oder Fantastic Four Remakes.^^

Hoffentlich bleibt uns auch für alle Zeiten ein SJ "gereinigtes" und zensiertes Machwerk erspart. Winetou als schwarze Lespe mit Gehbehinderung und alle Bösewichter als weisse alte Männer mit zuviel Geld und Macht, das wäre zumindest bei den Banditen merkwürdig. Wobei es bei Karl Mai ja auch mal böse Indianer gibt, auweia. ^^

Wer meint das wäre absurd, sollte wissen das gerade die Les Miserables Serie erschienen ist mit einem schwarzen Darsteller als Inspector Javert. Was wohl als nächstes kommt ? Roots mit lauter Weissen als Sklaven ?

Das passt nicht in SJ Konzept, daher wird der Sklavenhandel mit weissen Menschen, der über Jahrhunderte, lange nach der Antike, betrieben worden ist auch bestenfalls mal in Gladiator angedeutet. Dabei war der so schlimm, dass die jungen USA schliesslich sogar eine Flotte ins Mittelmeer entsandten.
 
Oben Unten