Wie werde ich LINUX los?

Boeser-Waldgeist

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
hallo,

habe mir einen neuen Laptop gekauft, der mit einer Linux CD ausgestattet bei mir ankam. Wollte dann auch gleich WinXP installieren, aber es ging nicht, die Installation wurde immer abgebrochen. In der Produktbeschreibung steht: (...) Allerdings ist oft ein rein textbasiertes Linux ohne grafische Oberfläche vorinstalliert. (...)

Ich habe dann zunächst einmal Linux installiert von der CD aus. Was muss ich jetzt machen um dennoch WinXP installieren zu können? Linux brauche ich nicht unbedingt, wäre aber schön wenn mir jemand helfen könnte Windows zu installieren. Hab von Linux keinen Plan.

Hab auch das Internet durchstöbert, aber da war nur Fach-chinesisch zu lesen und nichts was mir wirklich weiterhilft. Das einzige was ich verstanden hab war dass man irgendwie Partitionen neu erstellen müsste.

wäre euch dankbar für jede Hilfe
 

fiumpf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.748
Reaktionspunkte
0
Na ganz einfach: Du bootest von der XP-CD, löscht die Festplatte (falls nichts wichtiges drauf ist), erstellst ggf. eine extra-Partition für Windows (bei XP ~10-20 GB, je nach Bedarf) und installierst Windows in die neue Partition.
 

Onlinestate

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
3.042
Reaktionspunkte
102
Na ganz einfach: Du bootest von der XP-CD, löscht die Festplatte (falls nichts wichtiges drauf ist), erstellst ggf. eine extra-Partition für Windows (bei XP ~10-20 GB, je nach Bedarf) und installierst Windows in die neue Partition.
Zuvor aber erst mal erkunden, ob es überhaupt XP-Treiber für das Gerät gibt, sonst bringt einem das ja auch nichts.
 
TE
B

Boeser-Waldgeist

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Hab ja von der XP CD gebootet, aber da kam nach ein paar Minuten ein Blue Screen.
Wenn ich das richtig verstanden habe was andere Websites sagen, muss man irgendwie das Dateisystem ändern in fat32 ....
 

fiumpf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.748
Reaktionspunkte
0
Na ganz einfach: Du bootest von der XP-CD, löscht die
Festplatte (falls nichts wichtiges drauf ist), erstellst ggf. eine
extra-Partition für Windows (bei XP ~10-20 GB, je nach Bedarf) und
installierst Windows in die neue Partition.
Zuvor aber erst mal
erkunden, ob es überhaupt XP-Treiber für das Gerät gibt, sonst bringt
einem das ja auch nichts.
So wie ich das verstehe wird ihm ohne
XP das Notebook eh nicht zusagen.


Hab ja von der XP CD gebootet, aber da kam nach ein paar Minuten ein Blue Screen.
Wenn ich das richtig verstanden habe was andere Websites sagen, muss man irgendwie das Dateisystem ändern in fat32 ...
Wenn du Windows neu installierst ist das auf der Platte vorhandene Dateisystem irrelevant. Windows überschreibt das vorhandene System mit NTFS oder FAT32.

CD einlegen -> von dieser booten -> Taste drücken um von CD zu booten -> Dateien werden geladen -> Installationsmenü
 
TE
B

Boeser-Waldgeist

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Ok. Habe jetzt nochmal auf der Seite gekuckt wo ich bestellt habe, und einer meinte folgendes:

- das vorinstallierte Linux ist schlichtweg Müll. Um von einer DVD booten zu können, muß man erst die Bootreihenfolge im Bios verstellen

Kann mir jemand sagen wie das dann gehen soll? Vllt geht es ja so. Zumindest ging das bei dem der die Bewertung schrieb
 

fiumpf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.748
Reaktionspunkte
0
Ok. Habe jetzt nochmal auf der Seite gekuckt wo ich bestellt habe, und einer meinte folgendes:

- das vorinstallierte Linux ist schlichtweg Müll. Um von einer DVD booten zu können, muß man erst die Bootreihenfolge im Bios verstellen

Kann mir jemand sagen wie das dann gehen soll? Vllt geht es ja so. Zumindest ging das bei dem der die Bewertung schrieb
:-o Sorry, ich dachte du weißt wie das geht.

Also, zuerst musst du ins BIOS. Dafür drückst du beim Booten die entsprechende Taste (meist Del (Entf) oder F2, wird aber beim Booten angezeigt). Dann gehst du auf Boot-Priority (kann auch anders heißen) und stellst dort das DVD-Laufwerk als 1st Boot-Device ein (also auf erster Stelle). Dann Save und Exit, der PC startet neu, bootet von CD, Taste drücken um von CD zu starten und los gehts mit XP.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
Oft liegen installprobleme nur an diesem AHCI oder wie das heißt - schau mal im BIOS deswegen nach und stell es mal um, ob das dann klappt.

bei winXP sollte die CD zudem mind. SP2 beinhalten.
 
TE
B

Boeser-Waldgeist

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Danke für die bis jetzt aufgewendete Zeit! ;)
Also bin im BIOS und da ist das DVD Laufwerk an 2. Stelle. Das Prob ist nur dass ich die Priorität nicht ändern kann. Das einzige was dasteht ist: [Pfeil nach oben] and [Pfeil nach unten] to move selection
ENTER to select Boot device. wenn ich das DVD Laufwerk wähle dann gibts bei der WInXP Installation nen Bluescreen

Sorry war grade im BIOS und hab die Priorität geändert. mal kucken was jetzt los ist ;)
 
TE
B

Boeser-Waldgeist

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Leider nach wie vor der selbe Bluescreen. Wenn er die Installation starten will kommt kurz danach der Fehler.
 

fiumpf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.748
Reaktionspunkte
0
Dann teil uns den Bluescreen mal mit.
Also alles nach diesem "STOP".

Kann es vielleicht sein, dass im Notebook eine SATA-Platte verbaut ist? Mit manchen SATA-Platten (bzw. mit manchen HDD-Board-Kombinationen) kann man XP nicht installieren, da muss man tricksen.
 
TE
B

Boeser-Waldgeist

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Ja ist eine S-ATA Platte. Ich könnte evtl. auch Vista installieren. Kann das legal und umsonst herunterladen da meine Uni diesen Microsoft Service anbietet. Der Bluescreen ist ziemlich lang, deswegen werde ich erst mal versuchen Vista zu holen. Ausser jemand weiss wie man XP trotzdem draufbekommt. Wollte aus dem Grund XP vor Vista weil Vista einfach viel Leistung braucht und der Laptop diese nicht im Überfluss besitzt
 

fiumpf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.748
Reaktionspunkte
0
Ich könnte evtl. auch Vista installieren. Kann das legal und umsonst herunterladen da meine Uni diesen Microsoft Service anbietet.
Vista kannst du testen. Wenn es damit läuft passt alles mit dem Notebook, dann musst du manuell eine Boot-CD mit XP erstellen, in welche man den SATA-Treiber einbindet.
 
TE
B

Boeser-Waldgeist

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Danke für die Hilfe bis jetzt. Das mit Vista werde ich heute nicht mehr ausprobieren. Werde es morgen vormittag runterladen und dann Bescheid geben ob es geklappt hat. Ansonsten mus sich das Ding zurückschicken
 
TE
B

Boeser-Waldgeist

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Danke nochmal, fiumpf, XP hat tatsächlich die S-ATA Festplatte nicht erkannt. Vista konnte ich aber auch nicht installieren weil auf der Festplatte keine Partition mit NTFS Format vorhanden war. Wie kann ich nun unter Linux eine NTFS Partition erstellen?

EDIT: qtparted wird in anderen Foren vorgeschlagen. hab aber keinen Plan wie das funktioniert.
 

Muckimann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.07.2002
Beiträge
828
Reaktionspunkte
13
bei der windows installation (egal ob xp, vista oder 7) kannst du festplatten und partitionen formatieren und dann das format auswählen (also fat32, ntfs ...)
 
TE
B

Boeser-Waldgeist

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
also es werden bei der Installation 4 Partitionen angezeigt:
Partition 1: 15 MB
Partition 2: 4,5 GB
Partition 3: 1,0 GB
Partition 4: 292,6 GB

Wenn ich die 4. Partition formatieren will kommt die Fehlermeldung: Die ausgewählte Partition konnte nicht formatiert werden [Fehler: 0x80004005]

Es gibt noch die Option dass man Partitionen löschen kann. aber hilft das was, bzw darf man das?
 

onliner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.02.2002
Beiträge
1.513
Reaktionspunkte
0
Ort
München
also es werden bei der Installation 4 Partitionen angezeigt:
Partition 1: 15 MB
Partition 2: 4,5 GB
Partition 3: 1,0 GB
Partition 4: 292,6 GB

Wenn ich die 4. Partition formatieren will kommt die Fehlermeldung: Die ausgewählte Partition konnte nicht formatiert werden [Fehler: 0x80004005]

Es gibt noch die Option dass man Partitionen löschen kann. aber hilft das was, bzw darf man das?
Servus,

das du die 4. Partition nicht löschen kannst liegt sehr wahrscheinlich daran das du erweiterete Partionen hast.

Wenn du HDDs Partitionieren willst nimm doch eine Gparted-Live-CD. Ein sehr mächtiges Tool !
www.winboard.org/forum/attachments/software-allgemein/15610d1174170034-gparted-howto-deutsch-gparted-howto.pdf
Hier eine Deutsche (alte) ANleitung aber brauchbar.

Und hiermal der Downlink zur aktuellsten Fassung:
sourceforge.net/projects/gparted/files/gparted-live-testing/0.6.0-6/gparted-live-0.6.0-6.iso/download

Wenn du nichts wichtiges auf de Platte hast dann kannst du es damit komfortabel deine HDD bearbeiten.

Gruß
onliner
Edit: Im Internet gibts genügend Anleitungen und infos!
 
D

DonBarcal

Guest
Ich würde dann gleich auch sinnvolle Partitionen erstellen z. B. eine 30 GB Partition für Windows.

Und ich würde statt Vista gleich 7 nehmen. Das bekommt man über MSDNAA ja auch kostenlos.
 

fiumpf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.748
Reaktionspunkte
0
Es gibt noch die Option dass man Partitionen löschen kann. aber hilft das was, bzw darf man das?
Klar. Du löscht alle, hast dann quasi nen großen Batzen unpartitionierten und unformatierten Speicherplatz. Den formatierst du dann als C:\ in NTFS, bzw. - falls du mehrere Partitionen haben willst - teilst du C:\ eben weniger Platz zu und erstellst weitere Partitionen (das mit den weiteren geht dann auch unter Windows, wichtig ist erstmal C:\).

Edit: Wenn du jetzt noch sagst, dein Notebook ist von one.de dann ist mir alles klar.
 
TE
B

Boeser-Waldgeist

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
OK. Hat funktioniert nach ewigem rumprobieren und mit der Hilfe eines Freundes. Ging gar nicht so einfach alle Partitionen zu löschen. Vielen Dank für die Hilfe hier. Hat mir sehr weitergeholfen!

Btw. das notebook ist von notebooksbilliger.de ;)
 
Oben Unten