Welches Schnitt Progi

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.007
Reaktionspunkte
4.407
Huhu

Also, ich mache nicht oft was für YT. Aber habe jetzt mal wieder vor ein wenig was zu basteln.

Bisher war es so, ich habe Ingame was aufgenommen, mit Fraps und das dann mit VirtualDub geschnitten.

Ging super, spitzen Quali und alles OK.

Jetzt möchte ich aber auch mal, sagen wir wie ich das so bei einigen YTubern sehe und auch höre da was anderes mit rein nehmen.
Wäre mit VirtualDub bestimmt möglich, ist es auch, aber auch Hoch kompliziert mit dem Programm. Außerdem ist das Programm leider nur in Full Englisch. Und da hapert es ein bischen. Da verstehe ich nicht alles.

Was, womit bearbeitet ihr eure Videos.
Muss nicht unbedingt wie VirtualDub Free sein, bin gerne bereit da ein paar Talerchen zu berappen.
Allerdings, das ist vorraussetzung.
Die eigentliche bearbeitung des Video Streams muss erstmal genauso einfach und auch schnell gehen.
Vorteil von VT ist nämlich das alles erstmal in den Speicher geladen wird und dadurch die Bearbeitung echt Sau Flott vonstatten geht.
Ich hatte da schon anderes, was alles immer von Platte gelesen hat, unmöglich so ein arbeiten. Gräßlich langsam.

Tipps jetzt hier. :)
 

Elektrostuhl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2014
Beiträge
1.568
Reaktionspunkte
528
Jetzt möchte ich aber auch mal, sagen wir wie ich das so bei einigen YTubern sehe und auch höre da was anderes mit rein nehmen.

Kommt darauf an, was dieses "anderes" genau sein soll. Ich selbst nutze für den Videoschnitt Sony Vegas, dass auch in der abgespeckten Version Movie Studio Platinum gute Dienste leistet.
 
TE
Batze

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.007
Reaktionspunkte
4.407
Schau ich mir mal an.
 

Amboss

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.03.2013
Beiträge
755
Reaktionspunkte
240
Sony Vegas sehe ich in der Tat oft in Verwendung. Ich selbst habe ja Final Cut Pro X aber das läuft halt nur auf nem Mac. Finde ich aber gut.
 

Elektrostuhl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2014
Beiträge
1.568
Reaktionspunkte
528
Stimmt. Die Plattform ist natürlich nicht zu vernachlässigen. Auf dem Mac wäre Final Cut Pro X auch meine erste Wahl. Preislich liegen beide gleichauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

ThomasThomasons

Benutzer
Mitglied seit
20.03.2014
Beiträge
58
Reaktionspunkte
7
Wäre mit VirtualDub bestimmt möglich, ist es auch, aber auch Hoch kompliziert mit dem Programm.
Was, womit bearbeitet ihr eure Videos.
Muss nicht unbedingt wie VirtualDub Free sein, bin gerne bereit da ein paar Talerchen zu berappen.
Allerdings, das ist vorraussetzung.

Tipps jetzt hier. :)

Also - Ich nutzte seit mehreren Jahren Magix und bin zufrieden, allerdings kodiere ich damit nicht. Sondern schiebe das Video durch MeGui mit hilfe des SagarasScriptMaker (dann muss ich nicht immer ein Script schreiben am Anfang) - Mein "Wörkflow ist:
Aufnehmen mit Afterburnern (Lagarith) - Magix schneiden und Co - Exportieren mit .AVI (Lagarith) - dann MeGui auf 1440P kodieren lassen - Muxen - Hochladen.

Ist halt etwas mehr schritte aber Fehlerquellen sind nciht mehr vorhanden.

zB Vegas kann das ganze noch per Frameserver.

Falls du Linux Nutzer bist: OpenShot
 
Oben Unten