Welches Headset

lockeye

Benutzer
Mitglied seit
26.07.2008
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
Es gibt schon unzählige Threads zu dem Thema, über die SuFu fand ich aber fast nur alte Topics oder welche die nicht zu meinem Thema passen, benutze jetzt seit ~2,5 Jahren ein Medusa 5.1 ProGamer. Mitlerweile hab ich aber ein Rauschen auf der linken Ohrmuschel.

Jetzt muss was neues her und da ich eher so der Typ bin der lieber ein gutes Hs anstatt ein Boxensystem benutzt kanns auch ein bischen teurer sein (solange die Qualität stimmt)

Ich schwanke jetzt zwischen zwei Stück.

Dem G35 http://www.amazon.de/Logitech-981-000117-G35-Gaming-Headset/dp/B001UQ6FSE/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1271503789&sr=1-1
und dem Sennheiser PC 350 http://www.amazon.de/Sennheiser-PC-350-Premium-ohrumschlie%C3%9Fend/dp/B0012XFDWO/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1271503789&sr=1-3

Würde das Headset vorallem zum Musik hören, Filme schauen und Zocken benutzen
hab eine Xfi karte die 5.1 unterstützt

und hoffe ihr könnt mir bei meiner Entscheidung helfen
 

Look

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
1.054
Reaktionspunkte
23
Nimm das Sennheiser, ach ja das ist ein Stereoteil, kein crapiger 5.1 Müll wie das Medusa, wen Du da also Surround drin haben willst, musst das CMSS-3D Headphone Feature der X-Fi benutzen.

Warum Sennheiser, ganz einfach weil neben AKG und Beyer Dynamics, Sennheiser noch ganz guten Klang bietet - irgendwie tun sich die anderen da ziemlich schwer. Logitech kannst dahingehend eigentlich vergessen.
 
TE
lockeye

lockeye

Benutzer
Mitglied seit
26.07.2008
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
Aber warum soll das Sennheiser besser sein wenns nur Stereo hat, ich mein mit dem G35 könnte ich doch wie bei meinem Medusa auch Klänge von hinten rechts oder links zuordnen
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Das Sennheiser ist halt klanglich besser. Erstens ist es eh schon ein gutes Stück teurer, dann hat es nur Stereo, d.h. es hat quasi 2 sehr gute "Boxen" und nicht 5-6 kleine "schlechte". Des weiteren hat das G35 USB, d.h. da ist eine Soundkarte drin - Deine Xfi ist also am Klang dann gar nicht beteiligt, und ein Teil des Preises des G35 steckt halt in dessen Soundkarte, d.h. an sich ist das eher ein "nur" 80€-5.1 Headset, und wie gut der 5.1-Chip des Logitech ist, das ist dann auch so ne Frage.

Die Grundfrage ist halt, wie wichtig Dir Surround ist. Mit der xfi kann man AFAIK auch ne Surroundsimulation per Stereo machen, die gut funktioniert. Vlt. teste das mal mit einem Stereo-Kopfhörer, den Du vlt. noch irgendwo hast oder leihen kannst.

Ansonsten, weil das G35 eben deine Xfi "unnötig" macht, kannst Du auch mal das Roccat Kave anschauen, das ist analog, wird also an die Sondkarte angeschlossen, d.h. da bleibt Deine Xfi als "Klangverantwortlicher" im Spiel. http://www.amazon.de/Roccat-Kave-Solid-Gaming-Headset/dp/B00275C2L6
 
TE
lockeye

lockeye

Benutzer
Mitglied seit
26.07.2008
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
Hab mich jetzt fürs Sennheiser entschieden und bin sehr zufrieden
Klang, Verarbeitung alles top, was mich aber stört ist das es Umgebungsgeräusche zu stark abdämmt
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Blöd, wenn dir jemand beim "Dead Space" spielen auf die Schulter tippt, oder? Hehe.
 
N

N8Mensch

Guest
Die "besseren" Headsets sind alle geschlossen oder? Hat sicher Vor- und Nachteile, könnte z.B.: im Sommer bei mir heiße Ohren geben. Von der Außenwelt abgeschottet zu sein, ist auch so eine Sache, wie ich bei dem Sennheiser RS 130 feststellen musste. Anscheinend gibt es aber Unterschiede bzgl. Hörbarkeit der Außengeräusche.

Habe so ein "einfaches", offenes Stereo-Headset (Sennheiser PC150) und das mit dem X-fi Surround(CMSS-3D) funktioniert tatsächlich einwandfrei, Quellen( Gegner :) ) lassen sich in alle Richtungen exakt bestimmen.
 
Oben Unten