Welche ATI 5850?

zaar87

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.12.2006
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Hallo Community!

Ich bin am schwanken zwischen zwei Grafikkarten, welche ich mir nun kaufen sollte. In die engere Wahl fielen hier ein Modell von Sapphire << Klick mich >>
oder das etwas guenstigere Modell von Powercolor <<< Klick mich >>>

Welche von den beiden ist denn die bessere? Bisher habe ich nur hereausgefunden, dass die Sapphire um etwa 1 sone leiser ist,aber sonst?!

Oder habt ihr evtl. andere vorschlaege, die etwas guenstiger und DX11 kompaibel sind?

Waehre toll euere Meinungen oder Erfahrungen zu hoeren.
besten Dank und Gruesse
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Im Prinzip ist es völlig egal, welche HD5850 du kaufst.
Die meisten Hersteller halten sich an ATis Referenzdesign, unterscheiden sich also nur im Labor voneinander.

Ausnahmen sind zB Karten aus "MSIs Lightning" Reihe, die werkseitig übertaktet sind, oder die "Vapor-X" Serie
von "Sapphire", die sowohl übertaktet sind, als auch ein eigenes Kühlersystem verwenden.

Wenn du eine Normalo 5850 möchtest, schau einfach auf Verfügbarkeit, Preis und die Ausstattung.


Die günstigste DirectX11 Karte ist noch immer die, hier gerne empfohlene, HD5770. Ist so schnell wie eine GTX260,
aber weitaus sparsamer im Verbrauch.
Mit der kannst du Crysis in FullHD Auflösung und mittleren Details spielen.
Wenn dir das reicht, ist die Karte *der* Spartipp überhaupt!



Sowohl Ati, als auch nVidia haben Probleme mit der Produktion ihrer neuesten Chips. Die HD58xx er Reihe ist
garantiert nicht deswegen so gut wie ausverkauft, weil die wie warme Semmeln weggehen.
(Wenn ich den technologischen Vorsprung und das Monopol auf DirectX11 Karten hätte, würde ich den Markt
mit High-End Karten übersättigen, damit sich der Umstieg auf ein teuereres Konkurrenzprodukt bis mind
Weihnachten noch nicht lohnt...)

Kauf dir jetzt lieber die HD5770. An den Iden des März will nVidia ja mit ihren Fermi Karten zurückstechen.
Bis die tatsächlich in ausreichender Zahl in die Händlerregale kommen, fließt sicher noch viel Schweiß den
Po runter. Das nächste halbe Jahr werden sich die beiden Hersteller einen netten Preiskampf liefern, von dem
wir nur profitieren können.
Und im Herbst/Winter kannst du ja wieder auf eine günstige High-End Karte umsteigen.
Wenn du Glück hast, schon in der nächsten Revision der jeweiligen Chips. :)
 
TE
Z

zaar87

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.12.2006
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Danke für die Aussagekräftige Antwort und den tollen Tipp, dann werd ich wohl mit dem Kauf noch ein bischen abwarten und mir dann direkt eine von den im Herbst/Winter erscheinenden zulegen.

Solange muss meine 8800 GTS (640 MB) durchhalten ;)
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Fein, aber wie gesagt, wenn die Spiele doch zu sehr zum Ruckeln anfangen...

Für etwas mehr als 120€ (HD5770) bekommst du, je nach Anwendung, eine Leistungssteigerung von 150-300%.
Deine Grafikkarte geht, auf eBay, im Schnitt noch für 45€ weg...
 

GorrestFump

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
49
Warum nicht einfach ne 4870 ? kostet etwa das gleiche wie die 5770 und ist durchgehend etwa 10% schneller... hat halt kein dx11, aber ob das hier ein kriterium ist...
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Stimmt schon, ich hab selber dann auch lieber ne DirectX10 Karte genommen, weil die halt verfügbar war.
Und ich, wenn ich schon nicht das Gewünschte haben konnte, wenigstens PhysX dabei haben will.

Aber gefragt wurde eben nach einer günstigeren DirectX11 Karte. Und da gibts momentan halt bloß die HD5770.
(Die HD5750 ist ja, mit 1024MB, genauso teuer...)


[edit: Hab grad nachgeschaut... es gibt durchaus Anwendungen, wo die HD5770 die Nase vorn hat...
Aber Autos werden heutzutage auch nicht mehr nach dem "Top Ass Trumpfkarten Prinzip" bewertet.
(Naja, vlt noch von unserem ehemaligen Azubi. Erstes Kriterium: PS Zahl, dann schon die Farbe...)

Mit purer Rechenkraft, Speicherbandbreite, Pixelfüllrate, etc. verkaufst du heute keine Grafikkarten mehr.
Wenn du bei 60Hz sowieso elektronisch abgeriegelt wirst, werden ja auch Sachen wie eben Energieeffizienz,
Temperatur, Lautstärke, Zubehör (dann schon Farbe ;) ) wichtig...]
 
Oben Unten