Wasserkühlungsberautung (Graka, chip, cpu)

Thresher

Benutzer
Mitglied seit
16.10.2006
Beiträge
98
Reaktionspunkte
0
Wasserkühlungsberautung (Graka, chip, cpu)

Da ich vorhabe mir in nächster zeit eine wasserkühlung wegen der hohen Temperatur meiner northbridge und dem lärm zuzulegen wollte ich von euch ein paar meinungen hören

ich will wie gesagt die nb die cpu und evtl auch noch dir graka mit wasser kühlen.
Da ich das kleine centurion 5 http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=73066 habe will ich mir auf den deckel einen Dualradi bauen.

ich hatte dabei an folgende komponenten gedacht:

CPU kühler, muss nix besoneres sein also möglichst günstig
nb kühler sollte auf das dfi passen, da die nb direkt unterm pcie liegt
Graka kühler sollte möglichst günstig sein aber auch die sw mitkühlen
bei der pumpe dachte ich an ne eheim die im augleichsbehälter befestigt ist
weis allerdings nich ob 12 oder 240 volt
radi was möglichst preiswertes für die zukunft
schlauch wollte ich 10:8 nehmen

insgesamt wollte ich unter 200 euro bleiben, bin aber auch bereit mir ein paar gebrauchte sachen auf ebay zu ersteigern.

Hoffe ihr könnt mit helfen, vielen dank!
 
TE
T

Thresher

Benutzer
Mitglied seit
16.10.2006
Beiträge
98
Reaktionspunkte
0
AW: Wasserkühlungsberautung (Graka, chip, cpu)

scheint nicht so viele zu geben die sich damit auskennen und mir helfen wollen :(
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
AW: Wasserkühlungsberautung (Graka, chip, cpu)

Beim CPU-Kühler würde ich zu einem AlphaCool Nexxos XP raten. Für das Geld gibt es eig. keinen besseren
http://www.pc-icebox.de/product_info.php?products_id=1597

Fürs Mainboard brauchste einen der die Anschlüße versetzt hat. Da kämen z.B. die beiden in Frage:
http://www.pc-icebox.de/product_info.php?products_id=4320
http://www.pc-icebox.de/product_info.php?products_id=3496

Für die GraKa sollte der gut sein:
http://www.pc-icebox.de/product_info.php?products_id=3536

Ein Dual-Radiator sollte es min. sein
http://www.pc-icebox.de/product_info.php?products_id=3789

Bei der Pumpe würde ich zu einer Laing raten. Die verlinkte hat auch schon einen AGB
http://www.pc-icebox.de/product_info.php?products_id=3311
 
TE
T

Thresher

Benutzer
Mitglied seit
16.10.2006
Beiträge
98
Reaktionspunkte
0
AW: Wasserkühlungsberautung (Graka, chip, cpu)

vielen dank für die antwort
ich hatte bis jetzt so an folgendes gedacht:
http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p791_Alphacool-NexXxoS-XP-Light.html?refID=geizhals
http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p859_Eheim-600-Station-II-12V.html
http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p1714_MagiCool-XTREME-DUAL-240-Radiator.html
ich würde evtl.diesen Kühler http://www.watercooling.de/catalog/h...w-p-40009.html
für 37 euro kriegen
nb muss ich noch gucken
 
R

ruyven_macaran

Guest
AW: Wasserkühlungsberautung (Graka, chip, cpu)

scheint nicht so viele zu geben die sich damit auskennen und mir helfen wollen
da ist man mal einen tag nicht online...
Thresher am 27.10.2007 19:15 schrieb:
vielen dank für die antwort
ich hatte bis jetzt so an folgendes gedacht:
http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p791_Alphacool-NexXxoS-XP-Light.html?refID=geizhals

reicht, wird aber gerade mit der eher schwachen pumpe keine top-werte bringen.
zu beachten: du brauchst noch extra ne halterung (10€ zusätzlich)


dass ist dann preislich gar nicht mehr soweit von dem hier weg, der gerade bei schwachen pumpen exellente leistung bietet. (gibts auch mit schraubefestigung zum gleichen preis)

billiger ist natürlich sowas

http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p859_Eheim-600-Station-II-12V.html

wenn du schon jeden pfennig umdrehst, kannst du auch die 230v version nehmen - der unterschied ist allein eine komfortfrage.
denke auch dran, dass die außenabmessungen nicht gerade gering sind.

alternativ gäbs den klassiker, mit adaptern immer noch billiger (und stärker) - agb müsstest du dir aber selber bauen, sonst wirds teurer.

http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p1714_MagiCool-XTREME-DUAL-240-Radiator.html

soll brauchbar sein.

der hier ist aber, gerade bei kräftigeren lüftern, besser, schöner - und kaum teurer.

generell würde ich mir an deiner stelle doch nochmal die triple alternativen angucken - die sind kaum teurer, wenns dir mit dem wakühen ernst ist, wirst du aber nicht ewig mit nem dual glücklich.

ich würde evtl.diesen Kühler http://www.watercooling.de/catalog/h...w-p-40009.html
für 37 euro kriegen

einer der besten, den es gibt - und für den preis sofort zuschlagen.

nb muss ich noch gucken

guck mal hier - in der nsb serie findet sich eigentlich für jeden zweck was passendes.
 

QuaddiGTX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.05.2007
Beiträge
942
Reaktionspunkte
0
AW: Wasserkühlungsberautung (Graka, chip, cpu)

Thresher am 26.10.2007 23:01 schrieb:
Da ich vorhabe mir in nächster zeit eine wasserkühlung wegen der hohen Temperatur meiner northbridge und dem lärm zuzulegen wollte ich von euch ein paar meinungen hören

ich will wie gesagt die nb die cpu und evtl auch noch dir graka mit wasser kühlen.
Da ich das kleine centurion 5 http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=73066 habe will ich mir auf den deckel einen Dualradi bauen.

ich hatte dabei an folgende komponenten gedacht:

CPU kühler, muss nix besoneres sein also möglichst günstig
nb kühler sollte auf das dfi passen, da die nb direkt unterm pcie liegt
Graka kühler sollte möglichst günstig sein aber auch die sw mitkühlen
bei der pumpe dachte ich an ne eheim die im augleichsbehälter befestigt ist
weis allerdings nich ob 12 oder 240 volt
radi was möglichst preiswertes für die zukunft
schlauch wollte ich 10:8 nehmen

insgesamt wollte ich unter 200 euro bleiben, bin aber auch bereit mir ein paar gebrauchte sachen auf ebay zu ersteigern.

Hoffe ihr könnt mit helfen, vielen dank!

Die von Innvatek sind gut!
Damit liegst du gut und hast immer die optimale Kühlung gewährleistet.
http://www.webshop-innovatek.de/assets/s2dmain.html?http://www.webshop-innovatek.de/
 
R

ruyven_macaran

Guest
AW: Wasserkühlungsberautung (Graka, chip, cpu)

QuaddiGTX am 28.10.2007 16:59 schrieb:
Die von Innvatek sind gut!

er sucht was günstiges. nicht fragwürdiges material und mittelmäßige kühlleistung zu hohen preisen.
in kombination zu geschäftspraktiken über die ich mich hier nicht näher auslassen will
 

QuaddiGTX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.05.2007
Beiträge
942
Reaktionspunkte
0
AW: Wasserkühlungsberautung (Graka, chip, cpu)

ruyven_macaran am 28.10.2007 19:02 schrieb:
QuaddiGTX am 28.10.2007 16:59 schrieb:
Die von Innvatek sind gut!

er sucht was günstiges. nicht fragwürdiges material und mittelmäßige kühlleistung zu hohen preisen.
in kombination zu geschäftspraktiken über die ich mich hier nicht näher auslassen will


Dann such ma :-D :-D
 
TE
T

Thresher

Benutzer
Mitglied seit
16.10.2006
Beiträge
98
Reaktionspunkte
0
AW: Wasserkühlungsberautung (Graka, chip, cpu)

ruyven_macaran am 28.10.2007 19:02 schrieb:
QuaddiGTX am 28.10.2007 16:59 schrieb:
Die von Innvatek sind gut!

er sucht was günstiges. nicht fragwürdiges material und mittelmäßige kühlleistung zu hohen preisen.
in kombination zu geschäftspraktiken über die ich mich hier nicht näher auslassen will


Vielen dank schonmal, ich habe mich jetzt für die Eheim 600er entschieden
( gebraucht 38 inkl. versand)
CPU kühler wollte ich jetzt nen zern pq-plus nehmen oder den http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p271_Alphacool-NexXxoS-HP-Pro-Sockel-754-939-940-FX-Opteron.html
von dir vorgeschlagenen. Graka wie gesagt weis aber net ob ich den noch kriege.
wegen triple is sone sache den auf mein gehäuse zu bekommen, evtl kann ich aber später nochn single an ner anderen stelle nachrüsten.
von watercool hab ich leider nix für mein dfi gefunden, da die nb von der graka verdeckt wird, wollt aber evtl den hier nehmen: http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p1582_Aquacomputer-twinplex-pro-SLI-Typ-1-ohne-Anschl-sse.html

P.S. brauch ich nen wasserzusatz? hab gehört da kann man auch frostschutzmittel nehmen?
 
R

ruyven_macaran

Guest
AW: Wasserkühlungsberautung (Graka, chip, cpu)

Thresher am 28.10.2007 19:16 schrieb:
wegen triple is sone sache den auf mein gehäuse zu bekommen

mir wäre kein gehäuse bekannt, dass kürzer als die ~40cm eines triple radis wäre.

von watercool hab ich leider nix für mein dfi gefunden, da die nb von der graka verdeckt wird, wollt aber evtl den hier nehmen: http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p1582_Aquacomputer-twinplex-pro-SLI-Typ-1-ohne-Anschl-sse.html

kann man natürlich auch nehmen - aber bezüglich watercool:
die haben offensichtlich immer noch die falschen bilder im shop, in den bezeichnungen findest sich jeweils ein link zu ner pdf mit risszeichnungen.
der nsb12 müsste passen.

P.S. brauch ich nen wasserzusatz? hab gehört da kann man auch frostschutzmittel nehmen?

hängt vom system ab:
wenn du keinerlei alukomponenten, sondern nur kupfer im kreislauf hast, brauchst du gar keinen zusatz. (d.h. laingnutzer haben gerne was schmierendes drin, weil die pumpen sonst z.t. pfeifen. aber eheims haben das nicht nötig, wäre auch n bissl unpraktisch für ne aquariumspumpe)

wenn du alu und kupfer im kreislauf mischst (soweit ich das sehe, ist das bislang nicht der fall), wäre ein guter korrosionsschutz sicherlich nicht verkehrt - einige nehmen das zeug von der tanke, ich würde eher was "professionelles" holen.
(prinzipiell würde ich aber noch viel eher alles aus alu meiden, wenn ichs längere zeit nutzen will)
 
Oben Unten