Was könnt ihr mir über Copyright und so sagen?

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.744
Reaktionspunkte
1.353
Was könnt ihr mir über Copyright und so sagen?

Moin,

bin Laie auf dem Gebiet.

Ich habe es bis jetzt so verstanden.

Wenn ich einen Text schreibe besitze ich automatisch das Urheberrecht darauf. Mit einem Pronachweis kann ich rechtlich belegen etwas dann und dann geschrieben zu haben.

Wann muss ich ein Copyright anmelden? Oder ist Copyright Urheberrecht?

Ändert sich etwas wenn es kostenlos/gegen Bares angeboten wird?

Danke erstmal.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.537
Reaktionspunkte
5.893
Das was du meinst heißt sicher PRIO-Nachweis bzw. Prioritätsnachweis, nicht Pronachweis ;) so was kannst Du auch beim Notar beurkunden lassen, es gibt auch Firmen, die so was machen.

Besonders simpel ist es bei Logos oder so was - bei Musik kann es wiederum sehr schwer werden, weil sich vieles ähnelt. Selbst rein vom Text her gibt es viele Sätze und Phrasen, die häufiger auch in Kombination miteinander vorkommen. Also, I love you zB kann man natürlich nicht schützen lassen, aber selbst 3-4 Zeilen am Stück können so "banal" sein, dass sie in mehreren Liedern vorkommen und nicht wirklich schützbar sind.

Und das bekannte "Copyright" mit dem (C) meint idR eingetragene Marken - aber nicht nen Song oder nen Text. Star Wars zB ist eine Copyright-Marke, oder auch Coca Cola.


Letztenendes kann es im Streitfall auch ausreichen, wenn Du auf irgendeine andere Art eine eigene eindeutig frühzeitigere Veröffentlichung nachweisen kannst als der "Dieb".


Den letzten Satz versteh ich nicht ^^ Woran soll sich was ändern oder nicht ändern? Wer bietet wem was an? Wenn Du meinst, ob man ein Werk einfach übernehmen kann, sobald es kostenlos irgendwo veröffentlicht wird: natürlich nicht, sonst wäre ja jeder Song, der 1x im Radio kam oder auf ner Website zu hören ist, automatisch sämtliche Verwertungsrechte verlieren. Eine ganz andere Frage ist, ob man ein Werk benutzen darf - da hängt es vom Einzelfall ab. Wenn jemand zB sein YouTube-Video damit untermalt oder ne Coverversion hochlädt, ohne dass es kommerziell ist, kannst Du den nicht auf Schadenersatz oder so was verklagen. Würde aber jemand deinen Song nehmen und ne Single draus machen und verkaufen, dann schon. Oder wenn eine Firma den Song ungefragt für eine Werbung nutzt.
 

Creaturs

Gesperrt
Mitglied seit
27.10.2014
Beiträge
79
Reaktionspunkte
2
Ort
Berlin
Jeder Text der von dir verfasst wurde gehört automatisch dir, es seidenn zu trittst deine Rechte ab, wenn du z.B. den Text auf einer externen Website veröffentlichst und in den AGBs steht, dass sämtlicher veröffentlicher Inhalt automatisch Eigentum der externen Website ist. Es macht wenig Sinn für einen Text zum Notar zu rennen, es seidenn es handelt sich wirklich um ein größeres Werk (Buch etc.)

Wenn du z.B. eine eigene Website hast und dort einen Text veröffentlichst gehört der Text natürlich ausschließlich dir. Im Impressum kannst du dann festlegen, dass deine Texte von anderen Webseiten oder Printmedien nicht verwendet werden dürfen ohne deine Genehmigung. Wobei du bedenken solltest, dass man trotzdem Teile deiner Texte zitieren darf. Ebeneso darf man deine Texte auch ohne deine Genehmigung verwenden, wenn man diese zu (glaube) 70% inhaltlich abändert.
 
TE
Vordack

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.744
Reaktionspunkte
1.353
Danke erstmal :)

@Bonkic
Werd ich mir antun, thx :)

@Herb, ja, Prionachweis, quasi als Beleg dafür das ich es dann und dann schon hatte. Kostet mich für bis zu 200 Seiten Pauschal 49,-, also für meine 80 Texte reicht es :)

Den letztes Satz meinte ich quasi so (als Laie): Reicht ein urheberrecht bei kostenlosen Sachen aus und wird Copyright erst nötig wenn es was kostet (ist aber nach der Erklärung hinfällig). so wie ich Dich verstanden habe brauche ich kein Copyright, selbst wenn ich aus den Text für den ich den Prionachweis habe eine vollständige Studioaufnahme mache.

@Creaturs

Danke. Ja, ich habe automatisch das Urheberrecht drauf. Von den Dingen die ich pre 2014 geschrieben habe habe ich aber nur noch Docs, also keine handgeschriebenen Nachweise mehr das ich es auch wirklich verfasst habe. Ich denke ich hab ein paar wirklich gute Songtexte auf Lager und hab halt angst daß mir die irgendjemand wegschnappt (und wenn mir die jemand klaut und Geld mit macht möchte ich ihn ans Bein pinkeln ;) ) Deswegen der Prionachweis, quasi als doppelte Absicherung daß es auch mein Kram ist.



@All

Meint ihr das das mit dem Prionachweis so wie ich es machen will zu viel ist? Die Datümer der Docs sind auch nicht 1996 oder so sonder aktuell, also ich könnte nirgens wirklich belegen daß es mein Krem ist, außer daß ich die Docs habe (mit aktuellem Datum) und die Website.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.537
Reaktionspunkte
5.893
Den letztes Satz meinte ich quasi so (als Laie): Reicht ein urheberrecht bei kostenlosen Sachen aus und wird Copyright erst nötig wenn es was kostet (ist aber nach der Erklärung hinfällig). so wie ich Dich verstanden habe brauche ich kein Copyright, selbst wenn ich aus den Text für den ich den Prionachweis habe eine vollständige Studioaufnahme mache.
sofern du den Song nicht klipp und klar mit "darf jeder benutzen" kennzeichnest, darf man den so oder so nicht einfach benutzen - ganz einfach ;) selbst wenn du keinerlei Nachweis hättest. Diese Nachweise erleichtern es nur um Streitfall, zu beweisen, dass du der Urheber bist. Was anderes wären zB technische Patente - da gilt immer: wer zuerst anmeldet, hat die Rechte. Aber bei Musik oder so gibt es keine "Behörde", wo man seine Ideen anmeldet.

Klar: die Gema ist so was ähnliches, aber eine Meldung bei der Gema ist im Gegensatz zum Patentrecht KEIN Nachweis, dass du den Song als erster "erfunden" hast. Du solltest aber, wenn du die Stücke aufführen willst oder meinst, dass die mal "gesendet" werden, auch bei der Gema melden. Wobei manche das ja bewusst nicht machen, da man rein formal gesehen sogar für seine eigenen Konzerte Gema zahlen müsste ^^
 
Oben Unten