• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Was für ein Debakel: Lang ersehnte Fortsetzung eines Zeichentrick-Klassikers ist einer der schlechtesten Filme aller Zeiten

Mitglied seit
03.04.2001
Beiträge
456
Reaktionspunkte
66
Jetzt ist Deine Meinung zu Was für ein Debakel: Lang ersehnte Fortsetzung eines Zeichentrick-Klassikers ist einer der schlechtesten Filme aller Zeiten gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.



Dir ist ein Fehler im Artikel aufgefallen? Dann zögere nicht uns deine Entdeckung im Feedback-Thread zu Artikeln mitzuteilen.


Zurück zum Artikel: Was für ein Debakel: Lang ersehnte Fortsetzung eines Zeichentrick-Klassikers ist einer der schlechtesten Filme aller Zeiten
 
Kritisiert wird unter anderem der Cast der Synchronsprecher, der im Vergleich zum ersten Teil vollständig ausgetauscht wurde.

Sehr gut!! Endlich mal ein richtig deutliches Signal! Es ist immer eine Schande, wenn sowas gemacht wird und es muß aus den Köpfen der Verantwortlichen raus, daß sowas ohne Widerspruch einfach salonfähig gemacht werden kann/soll.
 
Vor allem nur 6% Zuschauerwertung, die ist für mich inzwischen relevanter als die der Kritiker.

Sieht von der Optik schon ziemlich billig aus. Das wäre schon für Videospiele Echtzeitgrafik armselig. Naja, seit kaum noch Animationsfilme in Stereo 3D gemacht werden ist mein Interesse eh stark gesunken.
 
Sieht jetzt nicht viel schlechter aus als die Paw Patrol-Filme, und die fanden (zumindest) meine Jungs auch super. Vielleicht sollte man die Zielgruppe nicht außer Acht lassen.
 
Zurück