Wacken (3D): Drei Clips zur Kino-Doku des Metal-Festivals

FlorianStangl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.216
Reaktionspunkte
111
Jetzt ist Deine Meinung zu Wacken (3D): Drei Clips zur Kino-Doku des Metal-Festivals gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Wacken (3D): Drei Clips zur Kino-Doku des Metal-Festivals
 

Lightbringer667

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.05.2008
Beiträge
2.140
Reaktionspunkte
392
Schon wieder Wacken 0.o
So langsam aber sicher kennt doch jeder, der sich ein wenig für interessiert das Event auswendig, nach 2 Filmen und dauerpräsenz, selbst in großen Medien. Mich hat Wacken nicht so sehr begeistert, alles ne Nummer zu groß, zu teuer. Ich bin lieber auf dem summer breeze. Is zwar über die Jahre auch gewachsen, aber ich krieg jetzt im Juni oder Juli noch bequem karten, und es ist weniger ein Volksfest als tatsächlich noch ein Musik event. :)
 
G

Gast20180705

Gast
Schon wieder Wacken 0.o
So langsam aber sicher kennt doch jeder, der sich ein wenig für interessiert das Event auswendig, nach 2 Filmen und dauerpräsenz, selbst in großen Medien. Mich hat Wacken nicht so sehr begeistert, alles ne Nummer zu groß, zu teuer. Ich bin lieber auf dem summer breeze. Is zwar über die Jahre auch gewachsen, aber ich krieg jetzt im Juni oder Juli noch bequem karten, und es ist weniger ein Volksfest als tatsächlich noch ein Musik event. :)

Summerbreeze war mir 2010 dann zu groß :B . Da war ich von den Menschenmassen und Leuten zu sehr genervt.

An Wackendokus braucht man eigentlich nur Full Metal Village; was sonstige Metal-Dokus angeht ist auch nur Thrash-Altenessen und Headbangers Journey brauchbar, wobei letzteres doch recht oberflächlich teils seltsam ist.
 

Lightbringer667

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.05.2008
Beiträge
2.140
Reaktionspunkte
392
Summerbreeze war mir 2010 dann zu groß :B . Da war ich von den Menschenmassen und Leuten zu sehr genervt.

An Wackendokus braucht man eigentlich nur Full Metal Village; was sonstige Metal-Dokus angeht ist auch nur Thrash-Altenessen und Headbangers Journey brauchbar, wobei letzteres doch recht oberflächlich teils seltsam ist.

joa, das Breeze ist auch massiv gewachsen und da gibts inzwischen auch viel, dass nervt. Wir gehen halt trotzdem hin, da wir das Ding seit 11 Jahren besuchen und man da halt immer wieder ein paar Leute trifft, die man sonst das ganze Jahr nicht sieht. Aber im Vergleich zu Wacken ist das Ding immernoch gemütlich, trotz 40k Besucher :B

Da geb ich dir recht, Full Metal Village reicht völlig. Damit ist eigentlich alles gesagt worden. Die Sam Dunn Filme sind sehr amerikanisch und oberflächlich. Aber der hat da irgendwie nen angenhemen Zugang zu. Ich fand die Maiden Doku Flight 666 auch nicht schlecht. Diese Serie hab ich noch nicht gesehen.
 

Briareos

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge
1.156
Reaktionspunkte
396
Website
www.hellisheaven.de
Für ein würdiges Billing zum 25. Geburtstag hat's nicht gereicht (trotz abermals gestiegener Ticketpreise), aber für eine 3D-Kino-Doku? Okay ...

BtW:
Ich war sehr vom Rock Harz letztes Jahr angetan. 12k Besucher, 2 Bühnen, keine Überschneidungen ... dazu noch eine schöne Location, tolles Wetter und nette Leute. Und meine Frau kommt immer noch nicht darüber hinweg, wie sauber die Dixies dort waren. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lightbringer667

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.05.2008
Beiträge
2.140
Reaktionspunkte
392
Für ein würdiges Billing zum 25. Geburtstag hat's nicht gereicht (trotz abermals gestiegener Ticketpreise), aber für eine 3D-Kino-Doku? Okay ...

BtW:
Ich war sehr vom Rock Harz letztes Jahr angetan. 12k Besucher, 2 Bühnen, keine Überschneidungen ... dazu noch eine schöne Location, tolles Wetter und nette Leute. Und meine Frau kommt immer noch darüber hinweg wie sauber die Dixies dort waren. ;)

Aufs Rock Harz wollte ich auch schon länger mal. Liegt halt zeitlich für mich eher ungünstig, weswegen das bisher nie geklappt hat.
 
G

Gast20180705

Gast
Ich ärger mich, dass ich dieses Jahr nicht fürs Party San Urlaub bekommen habe. Da bleibt diesen Festival Sommer nur das In Flammen Open Air.

Dafür gibts dieses Jahr wieder nen schönen Konzert Herbst mit Bolt Thrower im September und im Dezember At the Gates mit neuem Album + Tour.
 
Oben Unten