Vorschau - Praetorians

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,10784
 
TE
T

timekillerXXX

Gast
Das sieht echt toll aus! Ich denke das könnte mir noch mehr Spass machen als Sudden Strike! (bin halt ein Hobby-Historiker... *g*)
 
TE
C

CrazyWolf

Gast
endlich mla n bisschen tatktischre strategie, als bei dem üblichen mist... haoffen wir, dass die entwickler alles halten was sie versprechen ;)
 
TE
K

Kampfratte

Gast
wenns nur halb so gut wird wie es sich anhört muss ichs haben :)
 
TE
V

Volo

Gast
Auf jedem Fall wird dieses Spiel viele strategische Möglichkeiten haben (Hügel einehmen, während sich das Fußvolk durch den Wald schleicht um das gegnerische Lager in einem Überraschungsangriff vollständig auszurotten ... ) hört sich auf jedem Fall schon mal ganz gut an.
 
TE
K

kostolany

Gast
es klingt wirklich alles sehr gut, was man liest. auch die bilder versprechen ne menge. und da es von pyro ist, kann ich mir auch vorstellen, dass es gut wird. trotzdem bleibe ich skeptisch. schreiben und bildern kann man viel. hoffentlich wird es auch umgesetzt oder fällt nicht irgendwelchen kürzungen zum opfer.
ich als rom-fan freue mich trotzdem schon riesig auf das spiel. aber bis es soweit ist, muss halt noch das gute alte CENTURION herhalten.

salve
 

Spider_Jerusalem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
- ich als rom-fan freue mich trotzdem schon riesig auf das spiel. aber bis es soweit ist, muss halt noch das gute alte CENTURION herhalten.

Hihi, als Alt-Lateiner gefällt mir das Szenario auch sehr gut. :) Mal schauen, ob das Spiel so ruhmreich wird wie Caesars Feldzüge.
 
TE
L

Loki777

Gast
Ich darf hier verkünden, daß die Fansite zu Praetorians
http://www.cohort.de.vu
eine offizielle Eidos Interactive Fansite ist.

Schaut vorbei und helft beim Aufbau einer Praetorians-Community
salvete
loki777
 

SteGozilla

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.06.2001
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Ich finde die Vorschau des Spiels hervorragend und denke, dass es ein Spiel mit 90% Wertung wird!
 
TE
N

nbaliver

Gast
Praetorians mag zwar recht vielversprechend wirken. Ich persönlich habe aber gegenüber reinen 3D-Strategiespielen so meine Bedenken, die Steuerung kann man nur allzu oft als misslungen bezeichnen. Und selbst wenn sie gut wäre, so empfinde ich die Grafik ziemlich oft als schlechter als bei vorgerenderten 2D-Spielen à la AgeOfEmpires2 oder sogar Starcraft, das inzwischen grafisch etwas altertümlich wirkt. 3D-Strategie-Spiele wie zB. Earth 2150 enthalten oftmals viele gute Ideen in Sachen Gameplay, aber mit der 3D-Engine kann ich mich nicht anfreunden; und das liegt nicht nur an der frei bewegbaren Kamera. Auch bei Spielen wie zB. StarTrek Armada (welches schon zu den besseren Spielen gehört) würde ich eine 2D-Engine vorziehen. Den von der Spiel-Engine erzeugten Zwischensequenzen, die oftmals auch nicht gerade ein Augenschmaus sind, würde ich auch nicht nachtrauern. Ich bin bestimmt nicht der einzige, der für mehr neue 2D-Strategie-Spiele ist. Meiner Meinung nach gehört
 
TE
B

BM_W

Gast
- Praetorians mag zwar recht vielversprechend wirken. Ich persönlich habe aber gegenüber reinen 3D-Strategiespielen so meine Bedenken, die Steuerung kann man nur allzu oft als misslungen bezeichnen. Und selbst wenn sie gut wäre, so empfinde ich die Grafik ziemlich oft als schlechter als bei vorgerenderten 2D-Spielen à la AgeOfEmpires2 oder sogar Starcraft, das inzwischen grafisch etwas altertümlich wirkt. 3D-Strategie-Spiele wie zB. Earth 2150 enthalten oftmals viele gute Ideen in Sachen Gameplay, aber mit der 3D-Engine kann ich mich nicht anfreunden; und das liegt nicht nur an der frei bewegbaren Kamera. Auch bei Spielen wie zB. StarTrek Armada (welches schon zu den besseren Spielen gehört) würde ich eine 2D-Engine vorziehen. Den von der Spiel-Engine erzeugten Zwischensequenzen, die oftmals auch nicht gerade ein Augenschmaus sind, würde ich auch nicht nachtrauern. Ich bin bestimmt nicht der einzige, der für mehr neue 2D-Strategie-Spiele ist. Meiner Meinung nach gehört

Ich weiß gar nicht, was ihr für Probleme mit 3D-Strategie habt. Jeder, der einigermaßen mit der Maus und der Tastatur umgehen kann, kann auch die 3D-Ansichten drehen. Ich hatte vielleicht 2 Minuten Probleme mit der Kamerapositionierung in Homeworld, Earth2150 und B&W, ab da aber unzählige Stunden Spielspass. Außerdem bieten vile 3D-Strategiespiele Top Grafik - alleine die Screens von Praetorians sprechen für sich.

Also stellt euch nicht so an und strapaziert eure kleinen grauen Zellen mal ein wenig mehr.
 
Oben Unten