• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Vorschau - Divine Divinity

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.220
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,11455
 

Thunderhawk61

Mitglied
Mitglied seit
08.04.2001
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
Von der Beschreibung des Gameplays her, erinnert es mich ein wenig an Summoner.
Das hatte eine ähnliche Gewichtung von Quests und Kämpfen.
Allerdings waren die Kämpfe nicht Diablo-mäßig, sondern eher Final Fantasy Style.
Der Graphikstil von Divine Divinity hat was. Man sieht irgendwie, dass es nicht aus amerikanischer Produktion stammt. Da einige Monster (mal abgesehen von den obligatorischen Orks ziemlich originell sind und selbst die "Standarmonster" eine andere Handschrift tragen.
Das einzig störende fand ich auf den Screenshots bisher, dass die Figuren irgendwie aussehen, als hätte man sie auf den Hintergrund gepfropft.
Es wäre kein Grund es nicht zu kaufen, aber es versaut schon irgendwie den positiven Eindruck.
 
Oben Unten