Vista gibt einfach den Geist auf

T

TheMadman

Gast
Hallo ihr Vistafreunde- und Hasser ;)
Mein Vater hat mal wieder seinen PC in die Knie gezwungen. Aber für seine 70Jahre ist er schon gut im Umgang mit PCs...
Mein Vater sagt, er habe (angeblich!) nichts geändert oder was installiert, komischerweis kackt Vista immer ab.
Das läuft so ab: der PC fährt hoch, er lädt die Programme. Alles kein Problem. Doch irgendwann reagiert die Kiste nicht mehr, bzw. nur noch sehr träge und die meisten Anwendungen (hier ist der Task-Manager gemeint) reagieren nicht mehr. Alles andere geht sowieso nicht.
Ich habe im Task-Manager die Prozesse beobachtet, konnte jedoch keinerlei verdächtige Aktivitäten feststellen. Wenn ich jetzt aber Firefox öffne, die Systemleistung sehen will oder einfach nur auf Start gehe, dann hängt sich das System fast auf. Es reagiert zwar noch, aber wirklich was machen kann man nicht, zumal alles keine Rückmeldung mehr gibt. Manchmal wird das Bild auch ganz "milchig". Der Fehler tritt also nach einer gewissen Zeit auf, wenn bereits alle Programme schon längst geladen sind, denn zumindest die Prozesse lassen sich noch beobachten!
Habe selbst nur XP, und das bleibt auch erstmal so! Trotzdem stehe ich vor einem Rätsel. Habe auch mal mit der msconfig versucht, einige Programme nicht beim Hochfahren starten zu lassen... nichts.
Laut der Aussage meines Vaters, hat er nur im Internet gesurft, und zwar auf ganz normalen Seiten. Aber wer weiß, was der sich so alles anguckt ;)
Natürlich gibt es im abgesicherten Modus keine Probleme.
Übrigens ist der PC keine zwei Monate alt, besser als meine olle Möhre. Es kann jawohl nicht sein, dass Vista jetzt schon Faxen macht.
Ich danke schonmal für eure Hilfe und eure Erfahrungswerte mit Vista :)
 

Agent-Smith-7

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2006
Beiträge
454
Reaktionspunkte
0
Also ich denke mal, dass dein Betriebssystem kaputt ist.
An deiner Stelle würde ich versuchen mit irgendeiner Linux Live CD die Daten zu sichern um dann Vista neu zu installieren :)
 

Solon25

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.10.2002
Beiträge
5.392
Reaktionspunkte
0
Wo dein Vater gesurft ist, kannst du an den Cookies sehen, sofern sie nicht durch den Browser auf -Automatisch löschen beim beenden- eingestellt sind ;)

Würde mal vorschlagen die Registry mit einem Register Cleaner zu säubern und auch Datenmüll der Festplatte zu entsorgen (mit Purgatio Pro oder zur Not dem Windows Internen Tool). Danach defragmentieren und hoffen :)

EDIT: Welchen Browser nutzt er? Falls den IE und er sich nicht umgewöhnen möchte, such mal nach dem Avant Browser, der ist im Design ähnlich dem IE. Nutz den schon mehrere Jahre.
 

fiumpf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.741
Reaktionspunkte
2
TheMadman am 21.04.2008 08:33 schrieb:
Natürlich gibt es im abgesicherten Modus keine Probleme.

Das deutet auf jeden Fall auf ein Treiberproblem hin. Im abgesicherten Modus wird nur das Nötigste an Treibern geladen, wenn es da keine Probleme gibt liegt es an einem installiertem Treiber.



Mein Vorschlag:

Alle Treiber deinstallieren und nacheinander alle wichtigen wieder aufspielen. Nach jedem installiertem Treiber testen ob es noch funktioniert.
So kommst du dem Übeltäter garantiert auf die Spur.
 
TE
T

TheMadman

Gast
Vielen Dank für eure Tipps. Ich glaube, das Problem ist, dass Vista irgendwas mit Service Pack installiert hat, was sich nicht wieder deinstallieren lässt. Weiß net mehr genau, was es war. Am besten knall ich Vista wieder neu drauf.
Wie läuft das denn ab? Kann ich das System mit der Recovery-Disk reparieren? Oder kann ich Vista problemlos neu installieren? Denn ich halte nicht viel von vorinstallierten Betriebssystemen, schon gar nicht diese Home-Edition...
Am liebsten würd ich ja XP drauftun, aber Vista ist eigentlich gar nicht so schlecht für meinen alten Herrn :-D
 

Agent-Smith-7

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2006
Beiträge
454
Reaktionspunkte
0
TheMadman am 22.04.2008 05:16 schrieb:
Vielen Dank für eure Tipps. Ich glaube, das Problem ist, dass Vista irgendwas mit Service Pack installiert hat, was sich nicht wieder deinstallieren lässt. Weiß net mehr genau, was es war. Am besten knall ich Vista wieder neu drauf.
Wie läuft das denn ab? Kann ich das System mit der Recovery-Disk reparieren? Oder kann ich Vista problemlos neu installieren? Denn ich halte nicht viel von vorinstallierten Betriebssystemen, schon gar nicht diese Home-Edition...
Am liebsten würd ich ja XP drauftun, aber Vista ist eigentlich gar nicht so schlecht für meinen alten Herrn :-D
Wenn du Vista neu installieren möchtest boote es einfach von der Vista-Dvd und halte dich an die Bildschirm Anweisungen.
Was mich aber gerade Stutzig macht ist dein SP1.... es ist bekannt, dass das neue SP1 kleinere Probleme verursacht. Zum einen ein Treiber Problem das sich dadurch äußert ,dass nach der Installation des SP1 Geräte nicht mehr funktionieren und mit einem Ausrufezeichen im Gerätemanager gekennzeichnet sind. Abhilfe soll die Verwendungen der aktuellsten Treiber bringen und eine erneute Installation nach dem Aufspielen des SP1.
Schau doch mal hier nach, ob dein Problem hier vorkommt und prüf deine Treiber.
http://www.vista-blog.de/service-pack-1-welche-probleme-sind-zu-erwarten/
 
Oben Unten