Videospiel im Livestream - aber wie? | Masterarbeit

U

Unerfreud

Gast
Hallo liebe Leute!


Ich befinde mich gerade in einer schwierigen Situation und wollte mich deshalb mal hier bei euch nach einem Rat erkundigen. Dabei geht es mir um die Möglichkeit für den Gast eines Live-Streams aktiv an einem Single-Player-Spiel teilzunehmen, das vom Host des Streams ausgeführt wird.


Zum Hintergrund: Ich studiere aktuell im neunten Semester Psychologie und stehe in den Startlöchern für meine Masterarbeit, in der ich mich mit dem Verhalten in Videospielen beschäftige. Geplant war es, Versuchspersonen in der Uni beim Spielen zu beobachten und zu befragen. Durch die aktuelle Corona-Situation ist dieser ursprüngliche Plan natürlich auf unabsehbare Zeit erst mal nicht mehr umsetzbar, weshalb ich zusammen mit meinem betreuenden Dozenten nach alternativen Möglichkeiten ohne direkten Kontakt gesucht habe. Eine Durchführung mittels Live-Stream scheint uns dabei aktuell die beste Möglichkeit zu sein, um vom eigentlichen Forschungsdesign nicht zu weit abweichen zu müssen. Das Problem ist nur, dass meine Kenntnisse hierzu doch stark begrenzt sind.


Ich hatte überlegt, das Spiel auf einem Rechner der Uni zu starten und dort auch das Programm für Streaming und Aufzeichnung laufen zu lassen (bisher hatte ich an OBS gedacht). In einem geschützten Live-Stream soll nun die Beobachtung des Spielverhaltens, sowie die gleichzeitige Kommunikation mit der Versuchsperson möglich sein.


Nun aber zu meiner eigentlichen Frage: Ist es überhaupt möglich, dass die Versuchsperson im Live-Stream von zuhause aus, also als "Stream-Gast" als aktiver Spieler auf ein Spiel zugreifen kann (, das selbst auch gar nicht als Multiplayer-Spiel konzipiert ist)? Meine erste Hoffnung hierfür war Teamviewer, das funktioniert zu diesem Zweck aber leider nicht.


Falls das so oder so ähnlich möglich sein sollte - und ich bin für jeden Zu- und Widerspruch dankbar - habt ihr vielleicht Tipps, wie sich eine solche Lösung auch von einem (wenn auch motivierten) Laien umsetzen ließe? Oder habt ihr vielleicht sogar Quellen, mit denen ich mir das ganze vertiefter aneignen kann? Leider habe ich aktuell noch nicht viel dazu gefunden, weil ich nicht genau weiß, wonach ich genau suchen soll.
Falls es nicht möglich sein sollte, habt ihr alternative Ideen, wie sich ein solcher Aufbau bewerkstelligen ließe?


Vielen Dank schon mal an alle, die mir in dieser Situation weiterhelfen wollen.


Liebe Grüße


Unerfreud
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Wenn das Spiel auf Steam ist, könnte "Steam Remote Play" funktionieren.
Dazu läuft das Spiel auf dem Host eben auf Steam, auf dem zweiten Rechner wird per "Steam Link App" darauf zugegriffen.
Steamfremde Spiele können ja auch manuell der Bibliothek hinzugefügt werden, Erfolg ist aber nicht garantiert.

Wenn dazu noch zB. Skype mit Webcam und Mikro läuft, wäre die Kommunikation mit der Testperson auch gewährleistet. Die Partie ließe sich dann bestimmt mit OBS aufzeichnen.
 
TE
U

Unerfreud

Gast
Hey!

Vielen Dank für den Hinweis, das werde ich mal ausprobieren.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.827
Reaktionspunkte
8.884
Sinnvoller wäre es meines vielleicht auch, wenn der Spieler das Spiel auf seinem Rechner spielt und an euch streamt. Dazu müßte er natürlich das Spiel selbst besitzen, installieren und das Stream Programm einrichten. (Obwohl: die Installation könntet ihr ja via TeamViewer übernehmen)
 
Oben Unten