• Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Valve warnt davor die SSD im Steam Deck auszutauschen

Quinzel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.06.2021
Beiträge
118
Reaktionspunkte
14
Jetzt ist Deine Meinung zu Valve warnt davor die SSD im Steam Deck auszutauschen gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Valve warnt davor die SSD im Steam Deck auszutauschen
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.468
Reaktionspunkte
1.081
Ob das jetzt beruhigend wirkt möchte ich mal anzweifeln.
Insbesondere der Abschnitt über die Gehäuseschwächung läßt doch arg an der Verarbeitungsqualität zweifeln.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.933
Reaktionspunkte
4.697
Na mal sehen was Valve im eigenem Shop dann für eine (kompatible) SSD für Preise veranschlagt. :-D
 

1xok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.462
Reaktionspunkte
470
Ob das jetzt beruhigend wirkt möchte ich mal anzweifeln.
Insbesondere der Abschnitt über die Gehäuseschwächung läßt doch arg an der Verarbeitungsqualität zweifeln.
Es sind selbstschneidende Schrauben. Analog zu Spaxschrauben. Die sitzen nach dem Raus- und wieder Reindrehen auch nicht mehr so fest wie zuvor.

In der Praxis dürfte das kaum eine Rolle spielen. Valve weist nur darauf hin und die ganzen Crashtests haben natürlich mit Einheiten direkt vom Band stattgefunden.

Andere sagen in solchen Fällen halt gar nichts. Dabei kochen die auch nur mit Wasser.

Valve: "ESD strap should make skin contact! Ooops."
;)

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 
Zuletzt bearbeitet:

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.468
Reaktionspunkte
1.081
Es sind selbstschneidende Schrauben. Analog zu Spaxschrauben. Die sitzen nach dem Raus- und wieder Reindrehen auch nicht mehr so fest wie zuvor.
Das ist mir klar, jedoch gibt es mit M0,8 (oder gar M0,5) durchaus auch "normale" Schrauben nebst Gewinde in der Größe die sich lösen und immer wieder anziehen lassen.
Ich habe meinen Spass damit auf der Arbeit, Otto-Normal dürfe derartige Größen vielleicht von seinen Brillengelenken kennen. ;)

Das meine ich mit Verarbeitungsqualität, ebenso gut hätten sie es auch snap-in oder gleich verkleben können, eine Möglichkeit zum Austausch von Komponenten ist somit nicht ernsthaft gegeben, sei es im Falle einer Stickdrift oder den notwendigen Wechsel eines Microtasters.
In der 400€ Preisklasse ist das mMn nicht besonders. :O
 

1xok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.462
Reaktionspunkte
470
Das meine ich mit Verarbeitungsqualität, ebenso gut hätten sie es auch snap-in oder gleich verkleben können, eine Möglichkeit zum Austausch von Komponenten ist somit nicht ernsthaft gegeben, sei es im Falle einer Stickdrift oder den notwendigen Wechsel eines Microtasters.
Wieso nicht? Wenn Du das Gerät jahrelang benutzt hast, ist es nach diversen Einsätzen und ggf. Stürzen sowieso nicht mehr so stabil wie bei Auslieferung. Sie zeigen ja an der Stelle im Video wie sie die Testgeräte malträtiert haben. Darauf bezieht sich die Aussage.

Natürlich kann man das Gerät wieder stabil zusammensetzen. Nur bei einem Crash ist es dann vielleicht nicht mehr ganz so widerstandsfähig.

Das ist mir klar, jedoch gibt es mit M0,8 (oder gar M0,5) durchaus auch "normale" Schrauben nebst Gewinde in der Größe die sich lösen und immer wieder anziehen lassen.
Glaubst Du, die Ingenieure bei Valve haben das nicht erwogen? Am Ende muss auch der Preis stimmen. Die selbstschneidenden Schrauben kann eine Maschine mit vergleichsweise geringer Präzision einsetzen.

Valve dürfte das Steam Deck so designed haben, dass sie möglichst viele Einheiten mit geringer Fehlerrate zu einem günstigen Preis herstellen können. Nur eine kleiner Teil der Benutzerschaft wird das Gerät jemals aufschrauben.

Der Joystick an meinem Steam Controller funktioniert noch wie am ersten Tag. Nach über 5 Jahren und hunderten Stunden intensiver Benutzung. Du kannst das sehr wahrscheinlich nicht mit den Joy-Cons vergleichen. Das dürfte deutlich robuster sein, was Valve da gebaut hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.330
Reaktionspunkte
774
Die SSD gegen ein x-beliebiges größeres Modell zu tauschen, ist wohl wirklich keine Option. SSDs verbrauchen teilweise sogar mehr Strom als normale HDDs. Um da auf der sicheren Seite zu sein, empfiehlt es sich, auf kompatible/ zertifizierte SSDs zu setzten.
Der Markt, wird das mit dezenten Aufpreisen für die entsprechenden Modelle zu würdigen wissen.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.468
Reaktionspunkte
1.081
Die SSD gegen ein x-beliebiges größeres Modell zu tauschen, ist wohl wirklich keine Option. SSDs verbrauchen teilweise sogar mehr Strom als normale HDDs. Um da auf der sicheren Seite zu sein, empfiehlt es sich, auf kompatible/ zertifizierte SSDs zu setzten.
Der Markt, wird das mit dezenten Aufpreisen für die entsprechenden Modelle zu würdigen wissen.
Da eine Erweiterung/Reparatur bedingt durch das Produktionsdesign nicht ernsthaft vorgesehen ist wird es mit Vorsicht zu genießen sein.


Glaubst Du, die Ingenieure bei Valve haben das nicht erwogen? Am Ende muss auch der Preis stimmen. Die selbstschneidenden Schrauben kann eine Maschine mit vergleichsweise geringer Präzision einsetzen.

Valve dürfte das Steam Deck so designed haben, dass sie möglichst viele Einheiten mit geringer Fehlerrate zu einem günstigen Preis herstellen können.
Und die reduzierte Möglichkeit für Erweiterung/Reparatur ist dabei sicherlich "ausversehen" vergessen worden ... ja nee ... ist klar ... so funktioniert also Produktentwicklung und Obsoleszenz ist nur ein Mythos. :) ;)

Natürlich wird man zu der massiv günstigen Herstellbarkeit Dinge wie Aufrüstung/Reparatur voll mit einbezogen haben und Neugeräte verkaufen funktioniert einfach besser.
 

1xok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.462
Reaktionspunkte
470
Natürlich wird man zu der massiv günstigen Herstellbarkeit Dinge wie Aufrüstung/Reparatur voll mit einbezogen haben und Neugeräte verkaufen funktioniert einfach besser.
Es gibt kaum Neugeräte. Du musst ja jetzt schon ein Jahr warten. Nenne mir mal einen Hersteller mobiler Hardware, der für seine Geräte so umfangreich Ersatzteile anbietet und wo durch das Auseinandernehmen des Gerätes nicht automatisch die Garantie verfällt! Das bietet ja nicht einmal das Fairphone.

Die Warnungen wegen der Schrauben betreffen vor allen die Tatsache, dass diese unterschiedliche längen haben UND selbstschneidend sind. Diese Kombination führt zu irreversibler Beschädigung, wenn man das Gerät nach dem Öffnen wieder falsch zusammenschraubt. Beiläufig erwähnt Valve dann noch, dass jegliches Öffnen die Haltbarkeit herabsetzt, was führ nahezu sämtliche hochintegrierte Geräte gilt. Das ist keine Aufgabe für Deine vierjährige Tochter. Der schenkst Du lieber Lego.

Hier die Einschätzung von Leuten, die öfter mal etwas auseinanderschrauben:

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 
Zuletzt bearbeitet:

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.468
Reaktionspunkte
1.081
Es gibt kaum Neugeräte. Du musst ja jetzt schon ein Jahr warten. Nenne mir mal einen Hersteller mobiler Hardware, der für seine Geräte so umfangreich Ersatzteile anbietet und wo durch das Öffnen des Gerätes nicht automatisch die Garantie verfällt!
Eine Absichtserklärung würde ich noch nicht als "anbieten" werten, aber bitte ...

Ansonsten würden mir da ohne lang zu überlegen eine Reihe von China Minidrohnen einfallen wo fast alle relevanten Verschleißteile auch lose zu bekommen sind.
Ist da die Hardware mobil genug ? :)
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.468
Reaktionspunkte
1.081
Ja, aber nicht vergleichbar. Wenn Dein Steam Deck fliegt, hast Du ein Problem. Es geht um Geräte wie die Switch oder das iPhone.
Schade, also kein Android :B

Btw, wenn es genau so sanft landet ist doch alles in Ordnung. ;)
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
5.038
Reaktionspunkte
3.496
Ich find's ja lustig. Valve macht schon extra ein Video, in dem sie ihr Geraet auseinander nehmen und aufzeigen, dass man und wie man Sachen gegebenenfalls reparieren kann - das haetten sie genausogut sein lassen koennen - und jetzt fangen irgendwie alle (auch die ganzen dementsprechenden ytler) an ihnen ihre Warnungen als negativ auszulegen. Natuerlich warnen sie davor das Ding auseinanderzunehmen! Die meisten Leute sollten es wohl auch echt lieber bleiben alssen und wenn dann einem Experten geben. Das bedeutet doch noch lange nicht, dass es schlecht gebaut ist.

Bei der allgemeinen Reaktion wundert es mich nicht, dass sich Hersteller sowas praktisch gar nicht mehr trauen, nur noch Marketing Blabla rausbringen und am besten 3rd Party Reparaturen auch noch direkt mit Software-Locks unterbinden (ja Apple, ich schaue dich und dein iPhone 13 an :( ).

Ganz ehrlich, ich glaube es war keine so gute Idee von Valve so ein Video auf yt zu stellen, schon bevor das Ding ueberhaupt ausgeliefert wird. Aber es war mMn sehr sympathisch, dass sie es trotzdem gemacht haben und mMn ist es sehr unsympthisch, dass es direkt so viele Foolow-up Videos und Artikel gibt, die da direkt wieder alles schlechtreden (und ja, dazu zaehle ich auch diesen Artikel heir denn die Ueberschrift gibt nicht den eigentlichen Kern des Videos wieder).
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.468
Reaktionspunkte
1.081
Ganz ehrlich, ich glaube es war keine so gute Idee von Valve so ein Video auf yt zu stellen, schon bevor das Ding ueberhaupt ausgeliefert wird. Aber es war mMn sehr sympathisch, dass sie es trotzdem gemacht haben und mMn ist es sehr unsympthisch, dass es direkt so viele Foolow-up Videos und Artikel gibt, die da direkt wieder alles schlechtreden (und ja, dazu zaehle ich auch diesen Artikel heir denn die Ueberschrift gibt nicht den eigentlichen Kern des Videos wieder).
Ich werte das ganz anders, ich finde es gut das sie zeigen wie es geht bevor Stümper/Handwerklich Unversierte da probieren.

Ich hab vor einigen Monaten mein 415+ NAS fixen müssen wegen eines Intel Spezifikationsfehlers der nach Jahren Probleme macht.
Ein 150 Ohm Widerstand eingelötet und alles lüppt wieder. :)

Ein Hersteller Öffnngsvideo hat mir da gefehlt und gezeigte YT haben die kritischste Demontagestelle übersprungen bzw. falsch geöffnet, das wurde mir dann beim Zusammenbauen klar wie es richtig funktioniert. :rolleyes:
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
5.038
Reaktionspunkte
3.496
Ich werte das ganz anders, ich finde es gut das sie zeigen wie es geht bevor Stümper/Handwerklich Unversierte da probieren.

Ich hab vor einigen Monaten mein 415+ NAS fixen müssen wegen eines Intel Spezifikationsfehlers der nach Jahren Probleme macht.
Ein 150 Ohm Widerstand eingelötet und alles lüppt wieder. :)

Ein Hersteller Öffnngsvideo hat mir da gefehlt und gezeigte YT haben die kritischste Demontagestelle übersprungen bzw. falsch geöffnet, das wurde mir dann beim Zusammenbauen klar wie es richtig funktioniert. :rolleyes:
Genau das meine ich ja. Ich finde es super, dass Valve da so ein Video macht. Und ist doch klar, dass da auf alle moeglichen Dinge hinweisen, wieso man das eigentlich lieber nicht tun sollte. Denke das muessen die schon allein fuer die Rechtssicherheit.

Aber seit das Video rauskam hab ich jetzt schon mehrere andere Videos und Artikel gesehen, die denen das auf die schlechtest moelgiche Weise auslegen. Das finde ich halt echt fies weil in Zukunft werden dann wohl sowohl Valve als auch andere einen Teufel tun und nochmal sowas online stellen.
 

WildMustang

Benutzer
Mitglied seit
18.02.2021
Beiträge
33
Reaktionspunkte
4
Aber seit das Video rauskam hab ich jetzt schon mehrere andere Videos und Artikel gesehen, die denen das auf die schlechtest moelgiche Weise auslegen. Das finde ich halt echt fies weil in Zukunft werden dann wohl sowohl Valve als auch andere einen Teufel tun und nochmal sowas online stellen.
Ich würde mir da keine Sorgen machen. Ich denke, Valve wird das schon richtig einzuordnen wissen. Wenn sie auf diese Leute hören würden, hätten sie schon längst aufgegeben im Hintegrund die Weiterentwicklung ihrer Produkte zu betreiben.
 
Oben Unten