Unreal Tournament 2014: Exklusives Video zur Pre-Alpha - Flotte, griffige und kompetitive Action

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
1.005
Reaktionspunkte
63
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Unreal Tournament 2014: Exklusives Video zur Pre-Alpha - Flotte, griffige und kompetitive Action gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Unreal Tournament 2014: Exklusives Video zur Pre-Alpha - Flotte, griffige und kompetitive Action
 

Sayaka

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2013
Beiträge
588
Reaktionspunkte
144
Beobachte schon seit dem Startschuss gespannt die Entwicklung des neuen Unreal Tournament. Eigentlich kann man wirklich nichts daran aussetzen, denn die Engine scheint sich so dermaßen gut zu verkaufen, dass mit den Monatlichen Einnahmen die Kosten für solche Experimente wirklich gedeckt sind.

...
die verwendeten Übergänge im Video sind grausig
 

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
Warum muss eigentlich jeder zweite Entwickler seine eigene CRAP Engine basteln und greift nicht auf ausgereifte sowie performante zurück?
Die Unreal Engine ist doch absolut TOP.

Ich kenne kein einziges Spiel das mit der Unreal Engine x.x nicht gut läuft. Die laufen alle erstklassig.
 

Orzhov

Gesperrt
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
4.687
Reaktionspunkte
1.975
Ich würd lieber 50-60€ für ein rundes Spiel abdrücken, als so einen free 2 pay Titel zu haben wo es Tonnen an schlechtem Nutzercontent gibt.
 

Grolt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2014
Beiträge
525
Reaktionspunkte
139
Bei den Gameplayszenen kommt altes UT99 feeling auf :-D
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.572
Reaktionspunkte
215
Ich hätte lieber ein Unreal 3 oder ein Remake des ersten Teils mit der Bombastgrafik von der UE4. Ich fand das damalige UT ganz lustig, aber ich seh darin nich wirklich ne tolle Spielerfahrung auf lange Sicht. Ich weiß nicht was Epic da ausheckt, aber offenbar haben die keine Lust mehr Games zu machen und konzentrieren sich lieber auf ihre Engine.
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.493
Reaktionspunkte
429
Ich würd lieber 50-60€ für ein rundes Spiel abdrücken, als so einen free 2 pay Titel zu haben wo es Tonnen an schlechtem Nutzercontent gibt.

Und dass es so sein wird, weißt du woher? Es gab etliche super Mods für die alten UT Teile und die Community versucht jetzt schon Sachen zu entwickeln. Die weniger guten Sachen verschwinden doch eh in der Versenkung.

Ich hätte lieber ein Unreal 3 oder ein Remake des ersten Teils mit der Bombastgrafik von der UE4. Ich fand das damalige UT ganz lustig, aber ich seh darin nich wirklich ne tolle Spielerfahrung auf lange Sicht. Ich weiß nicht was Epic da ausheckt, aber offenbar haben die keine Lust mehr Games zu machen und konzentrieren sich lieber auf ihre Engine.

Das neue UT bietet eine super Basis für Singleplayer Mods. Dazu zählt auch ein Remake der alten Teile.
 

Sayaka

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2013
Beiträge
588
Reaktionspunkte
144
Und dass es so sein wird, weißt du woher? Es gab etliche super Mods für die alten UT Teile und die Community versucht jetzt schon Sachen zu entwickeln. Die weniger guten Sachen verschwinden doch eh in der Versenkung.
Das neue UT bietet eine super Basis für Singleplayer Mods. Dazu zählt auch ein Remake der alten Teile.

Das stimmt. Ich hab ziemlich lange mit einem Singleplayer Framework für UT2k4 gearbeitet. Es ist allemal tauglich und bietet wirklich eine Menge möglichkeiten. Da kann man eigentlich eh jeden Mist entwickeln (und so wie ich lauter Anime Character models für UT basteln).

Wenn man sich anschaut was an maps und mods für UT2k4 rausgekommen ist, braucht man nur CBMP und UCMP hernehmen. Die waren qualitativ so hochwertig, dass sie die offiziellen Maps öfters sogar übertroffen haben. Wenn man der Community die Tools gibt entstehen wirklich enorm gute Projekte die sich dann ganz von selbst neben den ganzen Deathcube maps hervorheben. Besonders wenn Leute wie Hourences oder Rachel Cordone wieder scharf auf Unreal Tournament werden braucht man sich als normaler Zocker eh keine Sorgen wegen der Qualität machen.
 

OlafSzymanski

Benutzer
Mitglied seit
07.01.2014
Beiträge
35
Reaktionspunkte
25
Ich würd lieber 50-60€ für ein rundes Spiel abdrücken, als so einen free 2 pay Titel zu haben wo es Tonnen an schlechtem Nutzercontent gibt.

Die häufigere Meinung bei einem Vollpreis-Release wäre wohl: "Woaas? Und für dieses 15 Jahre alte Spiel soll ich den Vollpreis zahlen?" ;) Die Unreal Engine ist zugänglich, aber kein Mach-Dir-Dein-Spiel-Baukasten, für Nutzercontent wird also schon etwas Know-How nötig sein. Klar wird es auch Schrott geben, aber zwischen all dem Schrott gibt es eben auch Perlen. Und wenn sich eine Perle durchsetzt, so dass es quasi Standard wird, dann zahlt man da seine paar Euro, unterstützt den pfiffigen Entwickler und gibt Epic Games was zurück. Es gab in den letzten Jahren genug Titel die gezeigt haben, Free-2-Play ist nicht gleich Free-2-Pay bzw. Bockmist :) Vor Planetside 2 dachte ich ebenfalls "Free-2-Play? Forget it! Nicht mit mir!" :-D
 

l0l

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.01.2004
Beiträge
367
Reaktionspunkte
23
Griffig? Die Maussteuerung funktioniert nicht vernünftig. Das Forum ist voll mit Posts.
jeder, der viel Quake/UT gespielt hat, merkt sofort, dass mit der Maus etwas nicht stimmt.
 

Orzhov

Gesperrt
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
4.687
Reaktionspunkte
1.975
Die häufigere Meinung bei einem Vollpreis-Release wäre wohl: "Woaas? Und für dieses 15 Jahre alte Spiel soll ich den Vollpreis zahlen?" ;) Die Unreal Engine ist zugänglich, aber kein Mach-Dir-Dein-Spiel-Baukasten, für Nutzercontent wird also schon etwas Know-How nötig sein. Klar wird es auch Schrott geben, aber zwischen all dem Schrott gibt es eben auch Perlen. Und wenn sich eine Perle durchsetzt, so dass es quasi Standard wird, dann zahlt man da seine paar Euro, unterstützt den pfiffigen Entwickler und gibt Epic Games was zurück. Es gab in den letzten Jahren genug Titel die gezeigt haben, Free-2-Play ist nicht gleich Free-2-Pay bzw. Bockmist :) Vor Planetside 2 dachte ich ebenfalls "Free-2-Play? Forget it! Nicht mit mir!" :-D

Ich bin einfach vorgeschädigt wenn es um solche Konzepte geht und leider auch entsprechend skeptisch.
 

OlafSzymanski

Benutzer
Mitglied seit
07.01.2014
Beiträge
35
Reaktionspunkte
25
Probier mal War Thunder, Planetside 2, Dota 2, League of Legends, Strife, Hawken, Neverwinter, Team Fortress 2, Rift, Path of Exile, Warframe oder Heroes & Generals aus. Allesamt Free2Play-Spiele, die spielerisch auch ohne Echtgeldeinsatz Spielspaß bieten und die Sparte Free2Play gut vertreten.

Besonders positiv empfinde ich da War Thunder und Planetside 2... neben Dota 2, League of Legends und Strife natürlich ;)
 
Oben Unten