• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Todd Hollenshead - id Software nur noch Konsolenspiele ??

MurPhYsSHeeP

Mitglied
Mitglied seit
03.01.2005
Beiträge
1.008
Reaktionspunkte
0
PC-Raubkopien: Könnte id Software nur noch Konsolenspiele machen?

11.03.07 - Todd Hollenshead, CEO von id Software (Enemy Territory: Quake Wars Click Picture PS3/Xbox 360), hat mit GameDaily über die Problematik von Raubkopien auf dem PC gesprochen.

Hollenshead erörtert einige Lösungen, wie man gegen Raubkopierer kämpfen kann. Als eine sehr drastische Maßnahme schlägt er vor, dass man z.B. auch das PC-Geschäft komplett aufgeben und nur noch für Konsolen entwickeln könnte.

Als einige erfolgreiche Beispiele nennt er einen Xbox 360-Shooter von Epic, Halo von Bungie und Unreal Tournament III von Epic.


was haltet ihr vom folgenden beitrag ?? id ist ja nicht gerade ein winzling.

greez vom sheep

quelle: gamefront.de
 

EmmasPapa

Mitglied
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.150
Reaktionspunkte
0
MurPhYsSHeeP am 12.03.2007 14:37 schrieb:
PC-Raubkopien: Könnte id Software nur noch Konsolenspiele machen?

11.03.07 - Todd Hollenshead, CEO von id Software (Enemy Territory: Quake Wars Click Picture PS3/Xbox 360), hat mit GameDaily über die Problematik von Raubkopien auf dem PC gesprochen.

Hollenshead erörtert einige Lösungen, wie man gegen Raubkopierer kämpfen kann. Als eine sehr drastische Maßnahme schlägt er vor, dass man z.B. auch das PC-Geschäft komplett aufgeben und nur noch für Konsolen entwickeln könnte.

Als einige erfolgreiche Beispiele nennt er einen Xbox 360-Shooter von Epic, Halo von Bungie und Unreal Tournament III von Epic.


was haltet ihr vom folgenden beitrag ?? id ist ja nicht gerade ein winzling.

greez vom sheep


quelle: gamefront.de

Ist doch vollkommen in Ordnung. Die PC-Spieler dürfen sich jetzt mal nicht aufregen. Es gibt doch so gut wie niemanden unter uns, der nicht schon einmal illegal mindestens ein Programm besessen hat. Und es ist doch logisch das genau diese Spieler (also wir alle), irgendwann die Rechnung bezahlen müssen (sei es nun durch höhere Preise oder durch das verschwinden der Spieleentwickler). Und wenn sie nicht pleite gegangen sind oder gehen wollen, dann suchen sie sich halt ein anderes, gewinnbringendes, Geschäftsfeld.
 

Nali_WarCow

Mitglied
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.768
Reaktionspunkte
0
Da gibt es hier schon einen Thread zu. "Aktuelle GDC: PC als Gaming-Platform immer unwichtiger"
Hat auch nicht nur ID gesagt.

Dort bitte posten, damit die Diskussion ein wenig gebündelt wird. :)

*closed*
 
Oben Unten