Titanfall: Respawn schließt Solo-Kampagne in Zukunft nicht aus

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Titanfall: Respawn schließt Solo-Kampagne in Zukunft nicht aus gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Titanfall: Respawn schließt Solo-Kampagne in Zukunft nicht aus
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.493
Reaktionspunkte
429
Angesichts der miserablen Online-Kampagne können sie gerne verzichten noch eine Solo-Kampagne einzubauen. Sollten sie lieber sich auf den Multiplayer-Part konzentrieren.
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.580
Reaktionspunkte
555
Angesichts der miserablen Online-Kampagne können sie gerne verzichten noch eine Solo-Kampagne einzubauen. Sollten sie lieber sich auf den Multiplayer-Part konzentrieren.

So wie es sich anhört, wird es für Titanfall eh keine Solokampagne mehr geben. Verstehe das mehr für zukünftige Projekte.
 

l0l

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.01.2004
Beiträge
367
Reaktionspunkte
23
Jup, das Matchmaking ist ein Problem.

Das Spiel selbst ist phantastisch, aber das MM ist ziemlich albern. 90% gestackte Teams, eine Seite Generation 4-10, auf der anderen Seite Leute, die nicht mal alle Titanen freigeschalten haben...

Der überwiegende Teil der Spiele ist leider vom Ausgang her sehr absehbar und schnell "langweilig", aber selbst dann macht das Spiel noch einen Heiden Spaß.

Ich finde im Übrigen gut, dass auf Solokampagne verzichtet wurde. Mich langweilen Singleplayershooter schon seit Jahren, gerade das CoD-Moorhuhn-Gameplay ist ätzend und langweilend, da ist es besser, wenn mehr Geld und Zeit in den Multiplayer fließen.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.020
Reaktionspunkte
6.306
Jup, das Matchmaking ist ein Problem.

Das Spiel selbst ist phantastisch, aber das MM ist ziemlich albern. 90% gestackte Teams, eine Seite Generation 4-10, auf der anderen Seite Leute, die nicht mal alle Titanen freigeschalten haben...

Der überwiegende Teil der Spiele ist leider vom Ausgang her sehr absehbar und schnell "langweilig", aber selbst dann macht das Spiel noch einen Heiden Spaß.

Ich finde im Übrigen gut, dass auf Solokampagne verzichtet wurde. Mich langweilen Singleplayershooter schon seit Jahren, gerade das CoD-Moorhuhn-Gameplay ist ätzend und langweilend, da ist es besser, wenn mehr Geld und Zeit in den Multiplayer fließen.

Warum man auf Matchmaking bei einer PC Version setzt, das hab ich auch nie verstanden, weil sich da viele einfach einen Server-Browser wünschen.
 
Oben Unten