The Witcher 3 sieht dank Raytracing-Mod noch besser aus

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu The Witcher 3 sieht dank Raytracing-Mod noch besser aus gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: The Witcher 3 sieht dank Raytracing-Mod noch besser aus
 

Pherim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2013
Beiträge
627
Reaktionspunkte
140
Hmm, also viel Unterschied seh ich da jetzt nicht zwischen mit und ohne Ray Tracing... wahrscheinlich ist es in Bewegung deutlicher. Es sieht aber auch so schon verdammt gut aus. Wahrscheinlich zeichnet sich gutes Ray Tracing aber ohnehin eher dadurch aus, dass man es eben NICHT bemerkt, weil es so natürlich aussieht.
 

TAOO

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.04.2012
Beiträge
580
Reaktionspunkte
94
Die Raytracing-Mod ist sicherlich fürs Auge gemacht . Aber " The Witcher ", steht auch ohne dem - Im Glanz ! Freue mich schon wenn ich den dritten Teil anfangen werde . Da ich den 1 & 2 durch habe ( + viele Mods ), freue ich mich umsomehr den in die Jahre gekommenden " Geralt von Riva ", erneut zu treffen .
 

Haehnchen81

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
471
Reaktionspunkte
200
Hmm, also viel Unterschied seh ich da jetzt nicht zwischen mit und ohne Ray Tracing... wahrscheinlich ist es in Bewegung deutlicher. Es sieht aber auch so schon verdammt gut aus. Wahrscheinlich zeichnet sich gutes Ray Tracing aber ohnehin eher dadurch aus, dass man es eben NICHT bemerkt, weil es so natürlich aussieht.


Ray Tracing im nachhinein als "Mod" einzufügen ist halt auch eher Augenwischerei... Raytracing ist eine eigentlich hochkomplexe Berechnung die schon in die Spiel/Grafikengine integriert werden muss um vollends zu funktionieren...

Davon abgesehen ist es sowieso ein Effekt der einem nicht wirklich direkt ins Auge fällt. Wie genau sich das Licht in einem Raum verteilt oder ob Spiegelungen und Reflexionen exakt und realistisch wiedergegeben werden ist beim videospielen kaum auffällig, ist und wird aber dann richtig Interessant wenn man solchne Spiele in dieser Optik und Art und Weise wie The Witcher 3 zb in VR zocken würde... Und genau darauf läuft das Raytracing letzten Endes wohl auch raus.

So ist es eigentlich ne "Spielerei" die während des Spielens eher weniger auffällt...

Alleine die Schulterperspektive und das sich schnelle Bewegen im Spiel machen aus dem Raytracing halt ne überflüssige Spielerei für The Witcher 3.
 

BlackyRay

Benutzer
Mitglied seit
11.09.2017
Beiträge
70
Reaktionspunkte
31
Das ist zum Beispiel immer das blöde in den RTX Vergleichen... Es werden meistens jegliche Features die Schatten und Reflexionen möglichst realitätsnah Faken deaktiviert.

Klar sieht da RTX schöner aus. Fakt ist aber, man sieht es eigentlich nur unter einem geübten Auge oder wenn man ganz genau weiß wo man hinschauen muss....

Und dafür das nur die Hälfte der FPS zu haben finde ich schon Krass...
 

MasterBruin

Benutzer
Mitglied seit
04.04.2013
Beiträge
80
Reaktionspunkte
17
Sieht aus als ob irgend ein erweitertes HBAO dazu geschaltet wurde, mehr nicht.
 

Pherim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2013
Beiträge
627
Reaktionspunkte
140
Ray Tracing im nachhinein als "Mod" einzufügen ist halt auch eher Augenwischerei... Raytracing ist eine eigentlich hochkomplexe Berechnung die schon in die Spiel/Grafikengine integriert werden muss um vollends zu funktionieren...

Ja, das ist wohl wahr... ich hab auch ein Video gesehen wo einer das in Portal zugeschaltet hat, glaube auch über ReShade, und mal abgesehen davon dass alles viel stärker reflektiert hat als es wohl sollte, waren die Reflexionen auch so offensichtlich falsch und haben sich ständig verzerrt wenn der Spieler sich bewegt hat. Echtes Raytracing geht sicher anders.
 

burzum793

Benutzer
Mitglied seit
13.09.2017
Beiträge
87
Reaktionspunkte
42
Ray Tracing im nachhinein als "Mod" einzufügen ist halt auch eher Augenwischerei... Raytracing ist eine eigentlich hochkomplexe Berechnung die schon in die Spiel/Grafikengine integriert werden muss um vollends zu funktionieren...

Raytracing ist eigentlich ziemlich simpel. Das Problem ist die Performance.

Das ist zum Beispiel immer das blöde in den RTX Vergleichen... Es werden meistens jegliche Features die Schatten und Reflexionen möglichst realitätsnah Faken deaktiviert.

Du kannst diese leere Behauptung sicher auch mit Links zu Artikeln und Vergleichsbildern belegen... =) Ansonsten glaube ich das mal nicht so einfach.
 
B

Bazillus

Gast
Prima, 30 - 40 FPS Verlust. Welche Auflösung ist gemeint? FHD, WQHD, UHD? da es ein Mod ist, spielen die RTX Karten überhaupt eine Rolle oder würde es auch mit anderen Karten funktionieren?
 

Ingepunk

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2015
Beiträge
44
Reaktionspunkte
5
Also die Mod basiert auch auf Reshade... Na nun das nutz ich auch (high Settings im Spiel) und sieht mMn besser als das Original auf "Ultra" Settings.
Ich nutz Ambient Light, Colorfullness, Smaa und Ambient Sharpening. Vor allem die Farben wirken für da für mich sehr viel natürlicher und das Bild selbst ist nicht so "überscharf" wie im highest Setting des Spiels selbst.
Die Screenshots dieser Mod wirken grade bei Sonne (im Spiel) für mich so überhell das es fast schon blendet wenn man hinguckt.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.035
Reaktionspunkte
6.175
Prima, 30 - 40 FPS Verlust. Welche Auflösung ist gemeint? FHD, WQHD, UHD? da es ein Mod ist, spielen die RTX Karten überhaupt eine Rolle oder würde es auch mit anderen Karten funktionieren?
Ich vermute mal das ReShade die Grafikkarten nicht direkt anspricht, sondern über den Grafiktreiber. nVidia bietet ja nun schon seit einiger Zeit die Möglichkeit mit älteren Grafikkarten, wie z.B. der GTX 1080, RTX per "Software" zu berechnen. D.h. ReShade mit RTX sollte auch über ältere nVidia-Karten laufen. Wie das ganze bei AMD aussieht: keine Ahnung.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.793
Reaktionspunkte
5.849
Ich vermute mal das ReShade die Grafikkarten nicht direkt anspricht, sondern über den Grafiktreiber. nVidia bietet ja nun schon seit einiger Zeit die Möglichkeit mit älteren Grafikkarten, wie z.B. der GTX 1080, RTX per "Software" zu berechnen. D.h. ReShade mit RTX sollte auch über ältere nVidia-Karten laufen. Wie das ganze bei AMD aussieht: keine Ahnung.

Funktioniert das denb bei jeder Engine? Kenne mich da echt nicht aus. Aber muss diese Beleuchtung nicht irgendwo/irgendwie eingebunden werden mit einer Schnittstelle oder so?
 

Ingepunk

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2015
Beiträge
44
Reaktionspunkte
5
Funktioniert das denb bei jeder Engine? Kenne mich da echt nicht aus. Aber muss diese Beleuchtung nicht irgendwo/irgendwie eingebunden werden mit einer Schnittstelle oder so?
Das ist der Trick bei Reshade, es wird ein Shader der kaum leistung kostet über das eigentliche Bild gelegt. Diese Raytracing Mod wurde erstmals für Crysis entwickelt und ist immer noch im Alpha Stadium, ahmt eine art von Global Illumination nach und läßt es mit anderen Reshade Shadern aussehen als wäre es "echtes" Raytracing. Mit einer Karte wie der RTX 2060 lässt sich im Spiel zusätzlich RT aktivieren was dem ganzen noch den "letzten Schliff" gibt.
Sieht also aus wie echtes RT ist es aber nicht, läuft daher auch auf AMD Karten, nur nicht vollends. Da kann's dann zu Bildfehlern kommen wie falsch beleuchtete Objekte (also zb. ein Kasten der auf dem Boden liegt wird von unter den Boden beleuchtet.).
Auf YT kann viele Videos finden zb. von Bioshock 2. Sieht wunderbar aus, aber grade am HUD erkennt man das die Sache nur "gefaket" ist. https://www.youtube.com/watch?v=oIbEi8Wyh7c
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.793
Reaktionspunkte
5.849
Das ist der Trick bei Reshade, es wird ein Shader der kaum leistung kostet über das eigentliche Bild gelegt. Diese Raytracing Mod wurde erstmals für Crysis entwickelt und ist immer noch im Alpha Stadium, ahmt eine art von Global Illumination nach und läßt es mit anderen Reshade Shadern aussehen als wäre es "echtes" Raytracing. Mit einer Karte wie der RTX 2060 lässt sich im Spiel zusätzlich RT aktivieren was dem ganzen noch den "letzten Schliff" gibt.
Sieht also aus wie echtes RT ist es aber nicht, läuft daher auch auf AMD Karten, nur nicht vollends. Da kann's dann zu Bildfehlern kommen wie falsch beleuchtete Objekte (also zb. ein Kasten der auf dem Boden liegt wird von unter den Boden beleuchtet.).
Auf YT kann viele Videos finden zb. von Bioshock 2. Sieht wunderbar aus, aber grade am HUD erkennt man das die Sache nur "gefaket" ist. https://www.youtube.com/watch?v=oIbEi8Wyh7c

Ahmt nach, ist für mich aber kein richtiges RT, wie es vorgestellt wird.
Es handelt sich um einen Grphikmod. Ok, damit kan ich leben. Dann soll mans so benennen. Aber RT ist doch schon eine Stufe höher.
Architekten (mein Bruder ist einer), mieten zum rendern Rechenkapazitäten an. DAS ist dann richtiges ("relativ" komplexes RT), nehme ich an.

Was ich meine ist: Entweder ist richtiges Raytreacing, oder einfach ein Grafikmod, der das nachhamt.
Das macht für mich schon enne unterschied.
Wobei ich beim spielen den Unterschied, ehrlicherweise, wohl kaum erkennen würde.
 

BlackyRay

Benutzer
Mitglied seit
11.09.2017
Beiträge
70
Reaktionspunkte
31
Raytracing ist eigentlich ziemlich simpel. Das Problem ist die Performance.



Du kannst diese leere Behauptung sicher auch mit Links zu Artikeln und Vergleichsbildern belegen... =) Ansonsten glaube ich das mal nicht so einfach.

Hättest du das nicht etwas zeitnaher fragen können als ich die Videos noch im Kopf hatte?
Hast du selbst niemals RTX Vergleichsvideos angesehen zu Release der RTX Karten?

Ich bin damals auf mehrere Videos gestoßen in der ein Split Screen RTX vs no RTX gemacht wurde.
Auf diesen no RTX Bildern hat man aber gesehen, dass selbst Dinge wie hbao ssao und co. nicht aktiviert waren und es halt keinerlei Reflektionen gab obwohl es ja auch Spiegel in Prey ohne RTX gibt. Es wurden nicht die settings gezeigt aber anhand der ingamegrafik hat man einfach schön erkannt dass im Vergleich old ziemlich viele Features die es heutzutage schon für Schatten Licht und Reflexionen gibt abgeschaltet waren.

Ich hab aber ehrlich gesagt nicht vor die alten Schinken rauszukramen. Da fehlt mir einfach der persönliche Mehrwert. Ich werde nicht dafür bezahlt, dass mir überhaupt jemand was glaubt. Wenn du dich überzeugen möchtest musst du schon selbst schauen und wenn du das nicht machst ist das halt so. Ich arbeite weder bei AMD noch bei Nvidia.
Ich finde RTX an sich auch echt toll, aber leider aktuell für mich in meinem Grafikkartenbudget nicht brauchbar bzw den Mehrwert zu klein....
Aktuell Spiele ich mit meiner Vega 64 ohne Raytracing AC Odyssey auf 50-75 FPS in 1440p.... Wenn ich da die Hälfte abziehen würde für Raytracing (was natürlich nicht möglich ist) würde das eher einer Diashow entsprechen....
 
Zuletzt bearbeitet:

burzum793

Benutzer
Mitglied seit
13.09.2017
Beiträge
87
Reaktionspunkte
42
Hättest du das nicht etwas zeitnaher fragen können als ich die Videos noch im Kopf hatte?
Hast du selbst niemals RTX Vergleichsvideos angesehen zu Release der RTX Karten?

Ich bin damals auf mehrere Videos gestoßen in der ein Split Screen RTX vs no RTX gemacht wurde.
Auf diesen no RTX Bildern hat man aber gesehen, dass selbst Dinge wie hbao ssao und co. nicht aktiviert waren und es halt keinerlei Reflektionen gab obwohl es ja auch Spiegel in Prey ohne RTX gibt. Es wurden nicht die settings gezeigt aber anhand der ingamegrafik hat man einfach schön erkannt dass im Vergleich old ziemlich viele Features die es heutzutage schon für Schatten Licht und Reflexionen gibt abgeschaltet waren.

Ich hab aber ehrlich gesagt nicht vor die alten Schinken rauszukramen. Da fehlt mir einfach der persönliche Mehrwert. Ich werde nicht dafür bezahlt, dass mir überhaupt jemand was glaubt. Wenn du dich überzeugen möchtest musst du schon selbst schauen und wenn du das nicht machst ist das halt so. Ich arbeite weder bei AMD noch bei Nvidia.
Ich finde RTX an sich auch echt toll, aber leider aktuell für mich in meinem Grafikkartenbudget nicht brauchbar bzw den Mehrwert zu klein....
Aktuell Spiele ich mit meiner Vega 64 ohne Raytracing AC Odyssey auf 50-75 FPS in 1440p.... Wenn ich da die Hälfte abziehen würde für Raytracing (was natürlich nicht möglich ist) würde das eher einer Diashow entsprechen....

Das alles ändert nichts daran, das deine Aussage, das Raytracing "hochkomplex" sei, kompletter Blödsinn ist.

Hier bitte ein kompletter Raytracer, voll komplex. :)

Code:
#include <stdlib.h>   // card > aek.ppm
#include <stdio.h>
#include <math.h>
typedef int i;typedef float f;struct v{f x,y,z;v operator+(v r){return v(x+r.x,y+r.y,z+r.z);}v operator*(f r){return v(x*r,y*r,z*r);}f operator%(v r){return x*r.x+y*r.y+z*r.z;}v(){}v operator^(v r){return v(y*r.z-z*r.y,z*r.x-x*r.z,x*r.y-y*r.x);}v(f a,f b,f c){x=a;y=b;z=c;}v operator!(){return*this*(1/sqrt(*this%*this));}};i G[]={247570,280596,280600,249748,18578,18577,231184,16,16};f R(){return(f)rand()/RAND_MAX;}i T(v o,v d,f&t,v&n){t=1e9;i m=0;f p=-o.z/d.z;if(.01<p)t=p,n=v(0,0,1),m=1;for(i k=19;k--;)for(i j=9;j--;)if(G[j]&1<<k){v p=o+v(-k,0,-j-4);f b=p%d,c=p%p-1,q=b*b-c;if(q>0){f s=-b-sqrt(q);if(s<t&&s>.01)t=s,n=!(p+d*t),m=2;}}return m;}v S(v o,v d){f t;v n;i m=T(o,d,t,n);if(!m)return v(.7,.6,1)*pow(1-d.z,4);v h=o+d*t,l=!(v(9+R(),9+R(),16)+h*-1),r=d+n*(n%d*-2);f b=l%n;if(b<0||T(h,l,t,n))b=0;f p=pow(l%r*(b>0),99);if(m&1){h=h*.2;return((i)(ceil(h.x)+ceil(h.y))&1?v(3,1,1):v(3,3,3))*(b*.2+.1);}return v(p,p,p)+S(h,r)*.5;}i main(){printf("P6 512 512 255 ");v g=!v(-6,-16,0),a=!(v(0,0,1)^g)*.002,b=!(g^a)*.002,c=(a+b)*-256+g;for(i y=512;y--;)for(i x=512;x--;){v p(13,13,13);for(i r=64;r--;){v t=a*(R()-.5)*99+b*(R()-.5)*99;p=S(v(17,16,8)+t,!(t*-1+(a*(R()+x)+b*(y+R())+c)*16))*3.5+p;}printf("%c%c%c",(i)p.x,(i)p.y,(i)p.z);}}

https://www.scratchapixel.com/lesso...-to-ray-tracing/ray-tracing-practical-example
 

BlackyRay

Benutzer
Mitglied seit
11.09.2017
Beiträge
70
Reaktionspunkte
31
mir geht es um die Berechnung/Umsetzung. Nicht darum wie Komplex es ist diese in den Code einzufügen....
 
Oben Unten