• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

The Evil Within auf der Gamescom gespielt - Unsere Eindrücke

Lukas Schmid

Chefredakteur | Brand/Editorial Director
Teammitglied
Mitglied seit
29.04.2014
Beiträge
634
Reaktionspunkte
463
Jetzt ist Deine Meinung zu The Evil Within auf der Gamescom gespielt - Unsere Eindrücke gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: The Evil Within auf der Gamescom gespielt - Unsere Eindrücke
 
Superhart, keine Händchenhalterei? Klingt gut, aber man darf wohl skeptisch sein, ob es nicht einfach unfair wird.
Auch ein Dark souls macht nur Spaß, weil man immer selber Schuld ist, wenn man stirbt.

Ich musste grinsen, als ich mir den Redakteur vorgestellt habe, wie er vor einer normalen Tür steht und nicht auf die Idee kommt, x zu drücken :-D
 
Das klingt wirklich phantastisch, genau nach meinem Spiel. Es wird nicht viel erklärt, keine Map, fiese Stellen. So muss ein Spiel sein, vor allem im Horror-Genre. Das wird wohl ein Sofortkauf für mich :)
 
Endlich mal ein Horror Survival Game, was den Namen auch verdient.
Ich bin schon sehr gespannt drauf, auch wenn ich es bei solchen Spielen meist nur schaffe, sie 30min am Stück zu spielen ;)
 
Zurück