Test - Desperados: Wanted Dead or Alive

B

by_verses

Guest
Desperados ist echt geil.
Erst fand ich das Spiel total doof, als ich dann aber eure Demo gespielt
habe ( wie bei Cultures ) war ich total begeistert.
Auch viele Bekannte von mir sind seit eurer Demo von Desperados
begeistert. Die Levels sind einfach viel schöner als in Commandos.
Außerdem hat man in Desperados eine bessere Übersicht über die
Fähigkeiten der Charaktere.
Die Charaktere sehen auch sehr unterschiedlich aus und die Gegner KI
ist wirklich perfekt.
Spellbound hat ein wahres Meisterwerk hergezaubert.
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,6841
 
TE
S

StUp1d

Guest
AW: Test - Desperados: Wanted Dead or Alive.....bin commandos freak, gibt nix besseres

hmmm naja also ich find nicht, dass desperados commandos schlagen kann! allein an eurer demo merkte ich das! es stimmt zwar, dass die gegner eine etwas bessere KI haben, aber das takik flair so wie in commandos kommt meiner meinung nach nicht vor! Ausserdem find ich, dass die maps auf keinen fall schöner aussehen als in commandos! !

Wenn commandos2 rauskommt, is desperados eh platt denk ich, da veteranen eher zum Alt Bewährten Produkt greifen werden, als zum (meiner meinung nach, da können die produzenten sagen was sie wollen ) klon!

CU stu
 
TE
M

mila

Guest
bin nicht deiner meinung

na wenn du mich fragst liegst du da bissel schief. nun gut, ich kann nicht sagen, wie es wird, wenn commandos2 draussen ist, aber ich bin von desperados vollauf begeistert, denn es ist wirklich auf gar keinen fall schlecht. den überblick verliert man nie, die ki ist an manchen stellen richtig derb und die grafik ist doch auch herzallerliebst. da muss commandos 2 schon einiges bieten und wenn ich mir den ersten teil von commandos anschaue, dann bin ich nicht ganz davon überzeugt, dass commandos 2 so viel mehr bieten wird, aber ich lasse mich mal überraschen.

auf jeden fall werde ich desperados spielen, 100%ig!

mila
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
AW: bin nicht deiner meinung

- na wenn du mich fragst liegst du da bissel schief. nun gut, ich kann nicht sagen, wie es wird, wenn commandos2 draussen ist, aber ich bin von desperados vollauf begeistert, denn es ist wirklich auf gar keinen fall schlecht. den überblick verliert man nie, die ki ist an manchen stellen richtig derb und die grafik ist doch auch herzallerliebst. da muss commandos 2 schon einiges bieten und wenn ich mir den ersten teil von commandos anschaue, dann bin ich nicht ganz davon überzeugt, dass commandos 2 so viel mehr bieten wird, aber ich lasse mich mal überraschen.
-
- auf jeden fall werde ich desperados spielen, 100%ig!
-
- mila

Desperados ist auf keinen Fall ein schlechtes Spiel.
Die Demo hat mir sehr gut gefallen und auch sind etliche "Verbesserungen" im Gegensatz zu Commandos dabei. Allein schon bei der Bedienung des Spiels, Möglichkeiten mit den Figuren und besonders bei der Verwaltung der Savegames (u.a. Ladezeiten) gibt es sehr viele neue und sinnvolle Erweiterungen.
Jedoch finde ich sind auch einige Sachen in Desperados nicht so konsequent umgesetzt worde, wie z.B. die Quick-Action-Funktion. Zumindest in der Demo konnte man damit nur sehr eingeschränkt etwas programmieren. Ein Messerwurf ging z.B. nicht immer, wenn das Ziel nicht in Reichweite war vom aktuellen Standpunkt und man programmiert ja solche Sachen nicht, wenn die Person mitten auf der Straße steht. Oder warum ist es nur ein Befehl? Warum nicht geh/lauf an Stelle X und feuere auf Ziel Y? Oder umbringen, Leiche aufnehmen und wegtragen? Das sind solche Sachen, wofür man einen Quick-Action Key brauchen könnte.
Gibt es keine Fußabdrücke bei Desperados?? In soeiner sandigen Gegend sollte man doch damit rechnen.
Ist es in der Vollversion aucht, daß es nur eine "begrenzte" Anzahl an Gegnern gibt? (Bei Commandos gab es ja Gebäude aus denen kamen immer wieder neue, was das Spiel deutlich spannender machte, da man einfach keinen Alarm auslösen durfte.) In der Demo konnte man z.B. einfach nachdem man den Kerl überwältigt hatte ihn in einen Raum einsperren und danach einfach ein, zwei Leute draußen umlegen und warten bis sich alle beruhigt haben und dann einfach so weitermachen.
Damit hab ich das Gefühl, daß man nicht so bedächtig vorgehen muß. Trotzdem ist Desperados sicherlich das Geld wert.

Kann es sein, daß die Demo-Map von Desperados nicht im Spiel vorkommt? In der aktuellen PC Games war ja der Anfang der Lösung für Desperados, doch in den ersten 9 Missionen ist sie nicht dabei und so schwer war die Map nicht...
 
TE
S

Sonici

Guest
Sehr cooles Game!!! ;)

Hi @all,

allem Anschein nach spalten sich die Meinungen etwas und hier ist meine;

Grafik:
Bis jetzt hat mich noch kein Strategie- oder Taktik-Game mit so einer prachtvollen Grafik überraschen können wie Desperados. Commandos(1) war zwar wirklich eine Innovation, für einen Vergleich kommt es aber hier nicht in Frage, da müßen wir schon auf Commandos2 waten. Sonst würde der Vergleich etwas hinken.

Bemerkenswert ist die Vielzahl der unterschiedlichen Charaktertypen, die sich offenbar nicht nur grafisch sondern auch in der KI unterscheiden. Zum Beispiel lassen sich die Gringos leichter hinters Licht führen als die Söldner.

@mila
Gibt es keine Fußabdrücke bei Desperados?? In soeiner sandigen Gegend sollte man doch damit rechnen.
Hier kann ich Dir nur zum Teil beistimmen. Die Demo spielte in einer gut belebten Kleinstadt, allein durch die Einwohner und Gegner müßten so viele Fußspuren im Sand entstehen, sodaß kein Fährtenleser im Stande sein sollte Deine Fußabdrücke von den anderen zu unterscheiden. Allerdings sollten eben solche in Randgebieten oder in der Wüste zu sehen sein, würde zumindest Sinn ergeben.
Anderer Seits haben die Fußspuren der Soldaten in Commandos(1) das Spiel durchschaubar gemacht!

Steuerung:
Sehr übersichtlich. Gerade die Quickaction Funktion finde ich voll geil, vor allem da man das gesamte Team synchronisieren kann. Nur ein negativer Aspekt und da zitiere ich am besten mila; ...warum ist es nur ein Befehl? Warum nicht geh/lauf an Stelle X und feuere auf Ziel Y? Oder umbringen, Leiche aufnehmen und wegtragen? Das sind solche Sachen, wofür man einen Quick-Action Key brauchen könnte.

Generell:
Dieses Game halte ich für eine richtige Herausforderung an Fantasie und taktisches Denken. Das man die Gegner austricksen kann nachdem man bereits "Alarm" ausgelöst hat, das war in Commandos genau so. Die normalen Figuren hast du auch in Hütten verstecken können und den Greenbarret konntest du sogar im Schnee einbuddeln.

Meine Wenigkeit wird sich wohl Desperados und Commandos2 holen!
 

pirx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.106
Reaktionspunkte
0
wenn ich näher heran zoome wird das Bild ganz pixelig

und unscharf, ist das normal?

und ich kann die Kamera nicht frei drehen?
 
TE
S

Sonici

Guest
AW: wenn ich näher heran zoome wird das Bild ganz pixelig

- und unscharf, ist das normal?
-
- und ich kann die Kamera nicht frei drehen?


Die Pixel erklären sich von selbst, bei einer Auflösung von z. B. 1024 x 728 wird ja nur ein Bildelement nach dem heran zoomen angezeigt. Die Pixel sind auch bei dieser Auflösung vorhanden fallen jedoch nicht weiter auf, es sei denn Du zoomst dich näher an das Geschehen, in diesem Fall kannst du betrachten wie sich die Pixel zusammen setzen.

Die Option auf eine frei drehbare Kammera ist mir nicht aufgefallen, ich denke nicht das die Entwickler eingebaut haben.
 
TE
D

Dani

Guest
AW: desperados

Desperados enthält keine Drehfunktion (war für Commandos gemeint im Test, hat auch Sascha Gliss bestätigt)
Ich finde es genial, weil es abwechlungsreicher ist und die Gegner nicht sofort Alarm schreien, sondern erst einmal die Gegend absuchen
 
TE
F

FredDurst77

Guest
AW: Sehr cooles Game!!! ;)

Hi also ich bin der Meinung dass Commandos2 bieten kann was es will DESPERADOS wird es auf jeden Fall nicht übertreffen denn an DESPERADOS ist alles genial.Da kann kein COMMANDOS2 der Welt mithalten. P.S.: Ich dachte auch als ich Commandos1 durchgespielt und davon gehört habe dass COMMANDOS2 kommt geglaubt dass kein Spiel besser.Bis ich dann die DEMO zu DESPERADOS spielte.CU
 
TE
T

Talamasca

Guest
Der Beginn einer langen Freundschaft

Ja, ich muss gestehen ich bin diesem Spiel verfallen, und das obwohl ich mit dem "Urvater" dieses Genres mich nicht so recht anfreunden konnte. Nachdem ich mir die Demo heruntergeladen hatte war es aber um mich geschehen. Das Gameoplay wurde im Vergleich zu Commandos entscheidend verbessert - Quickaction sei dank! Die Story ist interessant und hoch motivierend, nicht zuletzt verursacht durch die wundervoll animierten Zwischensequenzen und eine interessante Story. Der Schwierigkeitsgrad ist fair und kontinuierlich durch eine Lernkurve wachsend. Fazit ein bombastisches Spiel und eine ernst zu nehmende Konkurrenz für Commandos 2.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.281
Reaktionspunkte
6.713
Ort
Glauchau
AW: Der Beginn einer langen Freundschaft

Ich kenne sowohl Commandos als auch Desperados und muß sagen, daß beide Spiele für sich sehr gut sind und man diese (allein schon wegen des zeitlichen Abstands der Erscheinung) nicht miteinander vergleichen sollte.
Jedes der beiden Spiele hat halt seine Vor- und Nachteile. Z.B. sind die Videos bei Desperados einfach wahnsinnig gut gemacht. Hier steht Commandos 2 meines Erachtens nach. Aber aufgrund des Spielealters kann man keinen fairen Vergleich anstellen. Mal sehen, wie es bei Commandos 2 aussieht.
Außerdem ist es schon allein wegen des Backgrounds (auf der einen Seite 1882 Wilder Westen und das andere Spiel halt 2. Weltkrieg) allein von der Spielweise und der Taktik her nicht oder nur schlecht vergleichbar. Oder habt ihr in Desperados einen Panzer, Motorrad oder einen Jeep gefunden ??? :))))))) Aber jetzt mal im Ernst: jedes Spiel für sich hat halt sein eigenes Flair und seine eigene Ausstrahlung. Und vom Schwierigkeitsgrad her sind beide knackig. Die Demo von Desperados hat mich wirklich überzeugt und war für mich der ausschlaggebende Punkt für den Kauf des Spiels. Und diese Mission des Demos ist übrigens nicht in der Vollversion des Spiels enthalten. Also ist es effektiv eine Mission mehr. :))))

Ich hole mir jedenfalls neben dem bereits angeschafften Desperados auch noch Commandos 2, weil mich diese Detailverliebtheit (die auch Desperados auszeichnet) fasziniert und auch der Schwierigkeitsgrad Herausforderungen mit sich bringt.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.281
Reaktionspunkte
6.713
Ort
Glauchau
AW: Der Beginn einer langen Freundschaft

Hier steht Commandos 2 meines Erachtens nach. - Sorry meinte Commandos :))) Bei Commandos 2 werden wirs ja sehen. :)))
 
Oben Unten