Temperaturen Ok?

TooT

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.05.2004
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
Hey,
ich habe ein neues System mit dieser Hardware:

Intel Core 2 Duo E6600 Boxed
2048MB DDR2 Corsair TwinX XMS2 CL 5
XFX GeForce 8800GTS 640MB DDR3
ASUS P5B
ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 500 Watt
2x Samsung SP2004C
LG GSA-H42N Retail
Coolermaster Centurion RC534 ohne Netzteil schwarz
2x vorinstallierte Gehäuselüfter (120mm)


Ich möchte wissen, ob die Temperaturen (mit Everest gemessen) Ok sind.

Hier die Temperaturen im Ruhezustand:

Mainboard: 44°C
CPU: 35°C (Kern 1: 28°C; Kern 2: 24°C)
GPU: 65°C (Diode: 69°C; Speicher: 56°C; Umgebung: 50°C)
Festplatte 1: 39°C
Festplatte 2: 40°C

Und hier nachdem ich Ghost Recon: Advanced Warfighter gespielt hab:

Mainboard: 52°C
CPU: 43°C (Kern 1: 35°C; Kern 2: 36°C)
GPU: 71°C (Diode: 84°C; Speicher: 71°C; Umgebung: 65°C)
Festplatte 1: 44°C
Festplatte 2: 46°C

Der CPU-Lüfter drehte mit 2250 RPM und der Lüfter des GPU brachte es auf 1529 RPM (60%)
 

FossilZ

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
1.355
Reaktionspunkte
0
Temperaturen sind soweit okay, ledig das Board finde ich etwas warm, auch wenns im normalen bereich liegt
 

igsman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.02.2005
Beiträge
122
Reaktionspunkte
0
52° fürn Chipsatz ist auf jeden Fall noch in Ordnung........nur im Sommer wo's 30° warm wird würd ich nochmal nachmessen vllt wirds dann scho unangenehm
 
TE
T

TooT

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.05.2004
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
Ich kann auch noch einen 120mm Lüfter unter den laufwerken anbringen, mal gucken...
 

usopia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
8
TooT am 09.04.2007 14:03 schrieb:
Ich kann auch noch einen 120mm Lüfter unter den laufwerken anbringen, mal gucken...
würde ich machen. 40°C hab ich eigentlich nur nach intensiver Belastung der HDDs. Normalerweise so um die 30°C (mit Lüfter davor).
 

NullTschegger

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
25
Reaktionspunkte
0
usopia am 09.04.2007 21:37 schrieb:
TooT am 09.04.2007 14:03 schrieb:
Ich kann auch noch einen 120mm Lüfter unter den laufwerken anbringen, mal gucken...
würde ich machen. 40°C hab ich eigentlich nur nach intensiver Belastung der HDDs. Normalerweise so um die 30°C (mit Lüfter davor).

ich würde die cpu temperatur mal mit dem intel thermal analysis tool messen..das ist die genaueste software-messmethode die es im moment für c2ds gibt..

temperaturen nachdem du gespielt hast zu messen macht relativ wenig sin weil diese nach der belastung in sekundenbruchteilen sehr stark sinken..
einfach im analysis tool mal den monitor laufen lassen und dann nach dem spielen schaun wie hoch die temp maximal waren oder den im tool integrierten belastungstest mal laufen lassen dann siehst du die maximal-temperatur weil dann der prozessor voll ausgelastet wird.

mfg
*nulltschegger
 
TE
T

TooT

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.05.2004
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
Das Intel thermal Analysis Tool hat ergeben, dass die CPU bei Ghost Recon bis zu 43°C warm wird. Wie kann ich denn die anderen Komponenten so überwachen? Kann das vielleicht Everest Ultimate?
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
TooT am 10.04.2007 20:57 schrieb:
Das Intel thermal Analysis Tool hat ergeben, dass die CPU bei Ghost Recon bis zu 43°C warm wird. Wie kann ich denn die anderen Komponenten so überwachen? Kann das vielleicht Everest Ultimate?
Für die GPU nimmste am besten das ATI Tool v.0.27. Belastet die GPU bis zum Anschlag und zeigt auch die Temperatur
 

usopia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
8
...und der RivaTuner is in dieser Hinsicht ein sehr mächtiges Tool. Damit kannste fast alles protokollieren von Temps über Auslastung bis hin zu Taktraten.
Nur die HDD-Temperaturen kann er imo nicht, die lass ich mir von SpeedFan anzeigen.
 
TE
T

TooT

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.05.2004
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
Es bringt doch etwas, wenn ich den Lüfter der GPU auf 100% stelle, oder?
*klick*
 
TE
T

TooT

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.05.2004
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
Hab jetzt mal mit nTune und mit dem Intel Thermal Analysis Tool unter Last und im Idle gemessen.


CPU (Idle): 25°C - 29°C
CPU (Last): bis 43°C

GPU* (Idle): 66°C
GPU* (Last): 90°C


*GPU-Lüfter läuft mit 75% seiner Leistung
 

usopia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
8
also 90°C unter Last wären mir schon too much!
Ist der Lüfter auf 100% zu laut? Die sollen doch relativ leise sein deswegen würd ich den schon voll aufdrehen.
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
usopia am 12.04.2007 00:52 schrieb:
also 90°C unter Last wären mir schon too much!
Ist der Lüfter auf 100% zu laut? Die sollen doch relativ leise sein deswegen würd ich den schon voll aufdrehen.
Sie sind mit der Auto-Steuerung leise aber ab 75% werden sie DEUTLICH hörbar und bei 100% mußt Du schon einen Hörschaden haben um das zu ertragen. Bei mir war es die lauteste Komponente weshalb ich mir dann von AquaComputer einen passenden GTS-Wasserkühler inkl. Liquid Metal Pad kaufte und jetzt... :top: :top: :top: 40°C im Leerlauf und 49°C unter Volllast(ATITool 0.27) und praktisch lautlos :-D :top:
 
TE
T

TooT

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.05.2004
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
nTune vergisst die Einstellungen nach einem Neustart wieder, kann ich was dagegen unternehmen?

Mit dem ATITool und dem RivaTuner habe ich mich nicht zurecht gefunden.
Wo finde ich da denn die Einstellungen?
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
TooT am 12.04.2007 14:06 schrieb:
nTune vergisst die Einstellungen nach einem Neustart wieder, kann ich was dagegen unternehmen?

Mit dem ATITool und dem RivaTuner habe ich mich nicht zurecht gefunden.
Wo finde ich da denn die Einstellungen?
Beim RivaTuner mußt du auf der Registerkarte "Main" unter "Target Adapter" auf den Nach unten rechts zeigenden Pfeil neben Customize klicken dort wählst Du das erste Symbol(Low-Level System Settings) aus. Dann setzt Du einen Haken bei "Enable low-level fan control" und markierst "fixed" dann kannst Du über den Schieberegler die Drehzahl in % bestimmen dann setzt Du einen Haken bei "Apply fan settings at Windows startup. Anschließend klickst du auf "Save" danach "Übernehmen" und dann "OK". So sollte es laufen

Greatz

Goliath
 
TE
T

TooT

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.05.2004
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
Danke, und wie bekomme ich den dazu die Temperaturen aufzuzeichnen?
Kennst du vielleicht ein Tutorial?
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
TooT am 12.04.2007 18:59 schrieb:
Danke, und wie bekomme ich den dazu die Temperaturen aufzuzeichnen?
Kennst du vielleicht ein Tutorial?
Tut mir leid, kann Dir da leider nicht helfen aber wissen würde ich es auch gerne. Bei meiner alten Leadtek 6600GT gab es ein Hersteller-Tool namens WinFox welches die Temperaturen von GPU und VRAM aufzeichnete. Die neue WinFox-Version von meiner Leadtek 8800GTS macht das leider nicht mehr. Ich hoffe ich konnte Dir wenigstens mit der Anleitung zum RivaTuner helfen
 

Marbus16

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.09.2006
Beiträge
135
Reaktionspunkte
0
Warum so schwer?

In Speedfan gibts doch auch eine "Monitor" Funktion. Im Hauptfenster auf "Charts" klicken und da alle gewünschten Temps anklicken (Haken setzen).

Noch einfacher: Speedfan einfach beim Zocken im Tray lassen, Spiel beenden, Speedfan ausm Tray öffnen, auf die Temperatur zeigen, und voila, man hat die Tiefst/Höchst und die Durchschnittstemperatur :]

Und Lüfter würd ich immer auf 0% haben, wenn es denn ginge. :D Konnte ich zwar einstellen, aber 750RPM, tiefer gings nicht. Aber bald, ZALMAN auf CPU und GFX =) , das wird leuchten und flüstern :) !
 
TE
T

TooT

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.05.2004
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
Und was, wenn mein Mobo (Asus P5B) nicht unterstützt wird? :P
 

Angel26

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
102
Reaktionspunkte
0
TooT am 13.04.2007 10:56 schrieb:
Und was, wenn mein Mobo (Asus P5B) nicht unterstützt wird? :P


Habe auch das Asus P5B
Habe mir jetzt nur die letzten 2 Post durch gelesen.
Also falls du das "nicht unterstüzen" auf die Aufzeichnung der Temp mit Speedfan beziehst.
Das geht ich hatte eben Speedfan an und der zeichnet wundervoll auf.
 
TE
T

TooT

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.05.2004
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
Ok werde dann nochmal gucken
 
Oben Unten