Tastaturen: MSI Vigor GK50 mit Kalih-Low-Profile-Switches

AntonioFunes

Autor
Mitglied seit
29.09.2010
Beiträge
345
Reaktionspunkte
93
Jetzt ist Deine Meinung zu Tastaturen: MSI Vigor GK50 mit Kalih-Low-Profile-Switches gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Tastaturen: MSI Vigor GK50 mit Kalih-Low-Profile-Switches
 

Terracresta

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
433
Reaktionspunkte
49
Die sind aber nicht wirklich was Besonderes. Ich benutze nun schon seit Monaten die Havit RGB Tastatur mit Low-Profile Switches (Kailh PG1350).
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Die sind aber nicht wirklich was Besonderes. Ich benutze nun schon seit Monaten die Havit RGB Tastatur mit Low-Profile Switches (Kailh PG1350).

Das Besondere ist ja eher das Design. Eine solche Tastatur ist flacher als mit normalen mechanischen Tasten, die wegen der Mechanik nun mal deutlich höher sind als etliche nicht-mechanische Tastaturen. Der winzige Vorteile wegen des kleineren Hub-Weges ist eher was für die Top of the Top der besten Gamer der Welt, bei denen auch ein Ping von 2ms mehr oder weniger schon wichtig ist ;) oder was für Leute, die sich einfach nur sicherer fühlen, wenn sie alle erdenklichen erlaubten technischen Vorteile haben. Die merken dann gern mal den Placebo-Effekt.
 

schmoki

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
542
Reaktionspunkte
88
Optisch sieht sie zumindest schön kompakt aus. Die Schriftart der Tasten ist aber gar nicht meins.
 
S

Samlana

Gast
"....zudem leiern Rubberdome-Tastaturen in der Regel schneller, aber auch nur schleichend und daher von vielen unbemerkt aus."

Wenn sie unbemerkt ausleiern, ist es doch auch kein Problem, oder? Verstehe ich nicht. Erst wenn ich bemerke, dass etwas nicht mehr so funktioniert wie es soll, habe ich doch ein Thema.
 
TE
AntonioFunes

AntonioFunes

Autor
Mitglied seit
29.09.2010
Beiträge
345
Reaktionspunkte
93
"....zudem leiern Rubberdome-Tastaturen in der Regel schneller, aber auch nur schleichend und daher von vielen unbemerkt aus."

Wenn sie unbemerkt ausleiern, ist es doch auch kein Problem, oder? Verstehe ich nicht. Erst wenn ich bemerke, dass etwas nicht mehr so funktioniert wie es soll, habe ich doch ein Thema.
"Gefühlt" ist es für den Nutzer kein Problem. Aber mIt dem Argument kannst du auch direkt sagen: Kauft euch eine 5€-Tastatur, denn wenn ihr keinen Vergleich habt, merkt ihr ja nicht, wie schwach die ist. ;)

Es ist halt so, dass die Tasten träger reagieren und dann ggf. irgendwann nicht mehr korrekt reagieren, und würde man das gleiche Modell neu vs. seit 4 Jahren täglich in Gebrauch mal testen, würde man sicher auch merken, dass es sich mit der neuen besser tippen lässt. Bei einer mechanischen hat man das nicht. Die Frage ist aber trotzdem, ob sich der Aufpreis lohnt und ob es einem individuell auch gefällt. Viele mögen das Tippgefühl einer mechanischen Tastatur nicht.
 

Marius1990

Gast
Mitglied seit
14.01.2014
Beiträge
96
Reaktionspunkte
0
Was ich mich wirklich seit der letzten Mechanischen Gamingtastatur frage ist:

Wer zum Teufel hat denn damit angefangen, den Leuten den Floh ins Ohr zu setzen, dass eine Tastatur ein akkustisches Feedback geben muss.
Ich habe ein geschlossenes Headset und der einzige Mensch, der das akkustische Feedback mitbekommt ist meine Dame 2 Räume weiter.

Werd ich nie verstehen und deshalb ist die neue Logitech Low Profile 815 (Preis leider viel zu teuer, aber mit leisen Tasten erhältlich ) bei mir im Fokus...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Was ich mich wirklich seit der letzten Mechanischen Gamingtastatur frage ist:

Wer zum Teufel hat denn damit angefangen, den Leuten den Floh ins Ohr zu setzen, dass eine Tastatur ein akkustisches Feedback geben muss.
Niemand. Daher gibt es ja auch viele Tastaturen mit 2 oder mehr Switches zur Wahl, und es gibt auch viele, die es NUR als Version ohne Klicken gibt. Aber es gibt halt Leute, die das Klicken gerne als Bestätigung haben.

Und ich weiß auch nicht, woher Du diese Meinung hast, denn wenn ich mal auf Preisvergleichsseiten wie geizhals schaue: die listen 466 mechanische Tastaturen mit DE-Layout. Nur 84 haben Klicken. D.h die WEITE Mehrheit hat gar kein Klicken. Klar: von den 466 sind viele nicht mehr lieferbar oder nur eine weitere Version des gleichen Modelles. Aber die Zahlenverhältnisse sind eindeutig.

Kein Klicken, aber ein spürbares Feedback hast du zB bei MX- sowie Kalih-Brown und bei Romer G
Weder Klicken noch spürbares Feedback hast du zB bei MX-Black sowie MX- und Kalih-Red.


Die Kalih Low-Profile gibt es in Red sowie in Blue - letztere haben ein Klicken, die werden wohl hier bei der MSI-Tastatur verwendet - vlt gibt es aber bald auch noch ein Variante mit Red, wer weiß?



Oder kann es sein, dass du was anderes meinst? Denn mechanische sind so oder so lauter als Rubberdome, "klicken" also beim Tippen. Das ist aber NICHT das Klicken, was gemeint ist, wenn man sagt, dass es ein Switch mit Klicken als Feedback ist.
 
Oben Unten