SyncMaster 226BW oder Dell E228WFP

Babyhund1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.11.2006
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Hallo Leute, bräuchte mal eure Hilfe !!! Will mir ein 22" TFT zulegen und bin da auf die oben genannten Bildschirme gestoßen, möchte Spiele wie Spellforce 2 - Gothic 3 aber auch Ego-Shooter wie das kommente Crysis spielen. Frage: taugen denn die Bildschirme für die genannten Spiele oder würdet ihr mir etwas anderes raten, Spiele zur Zeit mit einen BenQ FP937s+.
Danke für eure Hilfe.

Babyhund1 :)
 
I

ich98

Guest
ich kann dir zwar nicht direkt helfen, aber Vergleich mal den 226BW mit dem Vorgänger 225BW, der hat den einen oder anderen Vorteil und ich meine nicht nur die 40€ Ersparnis ;)

Hier: http://prad.de/board/board.php?boardid=266 findest du ein paar Nutzer Berichte.
 

The-Witcher

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.01.2007
Beiträge
299
Reaktionspunkte
0
Babyhund1 am 15.03.2007 18:18 schrieb:
Hallo Leute, bräuchte mal eure Hilfe !!! Will mir ein 22" TFT zulegen und bin da auf die oben genannten Bildschirme gestoßen, möchte Spiele wie Spellforce 2 - Gothic 3 aber auch Ego-Shooter wie das kommente Crysis spielen. Frage: taugen denn die Bildschirme für die genannten Spiele oder würdet ihr mir etwas anderes raten, Spiele zur Zeit mit einen BenQ FP937s+.
Danke für eure Hilfe.

Babyhund1 :)

Und wie die was taugen. Habe Gestern nen 226 BW in Aktion bei MEdia MArkt um 350 € geholt und gleich mal gehofft das ich da keine schwarzen Balken habe wie mit meinen Alten Monitor bei anderen Auflösungen die nicht optimal wahren. Angeschlossen und alles wurde sofort in 16:10 dargestellt ohne Balken etwas unscharf aber wenn man auf max Auflösung geht einfacht traumhaft. Natürlich wirst du auch alle gennanten Spiele optimal spielen können. Und siehe dir erst mal Filme im Widescreenformat an du wirst umfallen. Von Schlieren ect. ist wirklich nichts dabei auser sehr geringe Lichthöfe aber die sind wirklich sehr gering.

Zum Dell kann ich dir nichts sagen.
 

Metzger22

Benutzer
Mitglied seit
30.08.2006
Beiträge
45
Reaktionspunkte
0
Also: Ich hab den 225 BW und bin zufrieden. Ist billiger. Und der Konstrast von 700:1 statt 1000:1 ist zu vernachlässigen denke ich, weiß ich aber auch nicht genau. Ich denke der 225 und der 226 tun sich nicht viel.

Ich bin sehr zufrieden mit dem 225 BW. Interpolation bis 1280X1024 gut, scharf. Mir hat die Grundeinstellung (Farbe, Helligkeit, ..) nicht gefallen, aber die kann man ja ändern. Schlieren kann ich nicht erkennen. Der Dell und die Samsungs haben beide HDCP, insofern kein Unterschied.
Die Interpolation und die Bildqualität vom Dell weiß ich nicht. Aber ich glaube die tun sich nicht viel, außer beim Preis.

Der Dell ist ca. 100 Euro teurer.

Wegen den Spielen die du angesprochen hast:
Schnell genug, also keine Schlieren, ist der 225 oder 226.
Bei den Farben kann es gut möglich sein, dass der Dell besser ist.
Die Schärfe des Bildes ist bei 22" immer so ne Sache. Bei der nativen Auflösung, die bei Dell und Samsung gleich ist, wirkt das Bild etwas pixeliger als bei einem z.B. 20" Tft. Weil die pixel einfach weiter auseinander liegen. 0,26X0,26 mm bei 20", 0,28X0,28 bei 22". Zumindest wenn man nah davor sitz fällt das ein bisschen auf. Aber das ist wie gesagt bei allen Monitoren 22" mit der Auflösung. Vielleicht gibt es auch 22 Zöller mit höherer Auflösung, aber das bringt dir in den Spielen dann wieder nix, weil dann wahrscheinlich die Grafikkarte schlapp macht. Abgesehen davon ist das Problem nicht so dramatisch. Von daher ist die Interpolation auch wichtig, Und die ist gut bei meinem Samsung. Bei Spielen die kein Widescreen unterstützen haste halt entweder eine Verzerrung des Bildes oder zwei schwarze Balken.
 

Starski

Benutzer
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
Babyhund1 am 15.03.2007 18:18 schrieb:
Hallo Leute, bräuchte mal eure Hilfe !!! Will mir ein 22" TFT zulegen und bin da auf die oben genannten Bildschirme gestoßen, möchte Spiele wie Spellforce 2 - Gothic 3 aber auch Ego-Shooter wie das kommente Crysis spielen. Frage: taugen denn die Bildschirme für die genannten Spiele oder würdet ihr mir etwas anderes raten, Spiele zur Zeit mit einen BenQ FP937s+.
Danke für eure Hilfe.

Babyhund1 :)
Hallo Babyhund ich hatte das selbe Problem und kann dir wie einige Antworten hier nur eins sagen. Habe mir nach langem hin und her einen Samsung 226bw
gekauft. Vorher 19" 'Samsung Syncmaster CRT.
Vorteile : Ein ganz neues Feeling beim Spielen, kein Vergleich zum CRT.
Stalker,Oblivion, sehen nur noch Mega aus. Die Größe und Intensität beim Spielen haut einen um und nimmt einen sofort gefangen ,wenn mann vorher einen 19" Röhrenmonitor hatte.
Beim Samsung muss man sich ein wenig Zeit geben um für sich die Richtige
Einstellung zu finden. Filme sehen darauf auch gut aus.
Habe meinen jetzt 4TAGE und bin Superhappy!!
:top: DAS HIER IST MEINE MEINUNG DAZU :top:
 

Maschine311

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
582
Reaktionspunkte
0
Babyhund1 am 15.03.2007 18:18 schrieb:
Hallo Leute, bräuchte mal eure Hilfe !!! Will mir ein 22" TFT zulegen und bin da auf die oben genannten Bildschirme gestoßen, möchte Spiele wie Spellforce 2 - Gothic 3 aber auch Ego-Shooter wie das kommente Crysis spielen. Frage: taugen denn die Bildschirme für die genannten Spiele oder würdet ihr mir etwas anderes raten, Spiele zur Zeit mit einen BenQ FP937s+.
Danke für eure Hilfe.

Babyhund1 :)


HAllo!
Will mal ein statement zu dem TFT abgeben!
Habe mir vor 2 Wochen nach langen suchen und lesen auch hier in der Community den Samsung Scymaster 226 BW gegönnt:-D , bei Atelco 349 Euronen
Habe viel darüber gelesen, Bewertungen bei Alternate, Geizhals und in diversen Foren und war mir aufgrund dessen nicht ganz sicher, ob ich diesen TFT Kaufen sollte. Aussagen wie:

- Der Blickwinkel von 160/160 Grad wäre jawohl absoluter mist!
- Der Standfüß ist viel zu Wackelig!
- Die Neigungsverstellung ist zu schwergängig!
- Die Einsteltasten sind ja wohl kaum zu erreichen und , schlechte Qualität!
- Die Bildqualität läßt zu wünschen übrig!

Das Teil wird bei mir befeuert mit folgenden Brennholz:
- Mobo Gigabyte 965P-DS3P
- E6600 3 Ghz
- 8800 GTX über DVI Kabel
- 2 GB PC 6400 Cosair Dominator 4-4-4-4-12T

Also erstmal der TFT sieht wirklich Edel aus aus meiner sicht ein perfektes Design! Das mitgelieferte Zubehör ist echt OK, 1,5m DVI Kabel, mehrere Adapter!
Nach einem Eingangstest Schwarz/weiß konnte ich keinenPixelfehler
festellen und wie mir die Experten bei Atelco auch bestätigten war bei den verkauften 6 Palletten nicht ein einziger mit Pixelfehler bei, eben Samsung!
Die Einstellknöpfe muß ich zugeben sind wirklich nicht optimal angebracht und das herumhandtieren bedarf ein wenig Fingerspitzengefühl. Es gibt sicher bessere möglichkeiten das zu lösen, aber um mit Tasten zu Spielen habe ich ja auch ein Joystick, also noch im bereich des akzeptabelen!

Hatte voher eine Röhre HM 903 MT 19" Flatscreen Iijama (5J. alt) der echt ein perfektes Bild abgeliefert hat. Muß natürlich sagen das ich zum großen Teil Zocke (BF2, CoD2, SH4, Spellforce1, Sims 2)aber auch diverse Idle arbeiten mache. Bei mir läuft alles mit einer Auflösung von 1680x1050 bei leider nur 60 Hz ( bei TFT max.). Das Bild ist echt astrein und ich kann nur sagen das ich echt zufrieden bin. Was mir allerdings ein wenig fehlt zur Röhre sind einfach die MHz, den Sprung von 100 auf 60 Hz ist sicherlich bemerkbar, aber immernoch gut zu ertragen. Beim Gamen sind keinerlei Schlieren, Schatten, Lichthöfe oder Verzehrungen festzustellen, also absolut Gamertauglicher TFT.
Er hat ein klares Bild und ist auch verdammt schnell in der Reaktion. Habe 3DMark06 und AquaMark3 laufen lassen und die Grafik ist echt perfekt.

Zu dem Blickwinkel 160/160 Grad kann ich nur sagen absolut keinerlei Einschränkungen zur Röhre! Meine Lady sitzt ca. 1,5m neben mir an ihrem Rechner, jetzt mit dem Iijama und ich muß sagen das sie immernoch alles klar und deutlich erkennen kann, ein wenig dunkeler als wenn man direkt davor sitzt aber immernoch klar und deutlich. Wenn ich auf meinen alten Iijama rechts herüberschaue sehe ich genauso viel oder wenig wie sie mein TFT. Also wie gesagt absolut keinerlei Einschränkungen und keine Sorgen wegen den nur 160 Grad Blickwinkel, das ist definitiv mehr als ausreichend!
In manchen Foren scheinen da wohl einige noch nicht begriffen zu haben, das wenn man hinter dem TFT sitzt nichts sieht, das liegt aber nicht am Blickwinkel!

Fazit:
Der TFT ist eine echte Kaufempfehlung. Ein Super TFT für kleine Euronen Preis/Leistung ist echt Top und für den Preis ist das echt ein absolut hochwertiger gut ausgestatteter 22" TFT. Wer mehr will braucht auch mehr Euronen. Es gibt sicherlich bessere TFT`s, aber wohl nicht für den Preis!
Wer allerdings so ein Apparat sein eigen nennen will sollte auch drauf achten eine mächtige Graka zu haben, den bei der Auflösund und größe braucht der gute auch ein wenig Grakapower! Ich bin wirklich mehr als zufrieden und selbst verglichen mit meiner Röhren bekommt das edele Teil hier eine Gesamtnote 2+ von mir, da ich ausser den Mhz echt keinerlei verschlechterung zu meiner Röhre festellen konnte und mit genuss meiner Sucht, dem Zocken mit genialer Grafik, ungestört nachgehen kann.

Hoffe ich konnte einigen bei einer entscheidung helfen, und bitte scheißt mich nicht gleich wieder zusammen, weil irgend etwas nicht ganz korrekt ist. Das ist meine persönliche objektive Meinung . Ich habe leider auch einiges Schlechte gelesen was mich verunsichert hat und ich wäre dankbar gewesen
so eine posting zu finden.

Meinungen sind natürlich erwünscht, nehme auch negertive!

Gruß
 

ElMariachi1412

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.02.2006
Beiträge
316
Reaktionspunkte
0
Bei mir läuft alles mit einer Auflösung von 1680x1050 bei leider nur 60 Hz ( bei TFT max.). Das Bild ist echt astrein und ich kann nur sagen das ich echt zufrieden bin. Was mir allerdings ein wenig fehlt zur Röhre sind einfach die MHz, den Sprung von 100 auf 60 Hz ist sicherlich bemerkbar, aber immernoch gut zu ertragen.

Ist das nicht Einbildung?Soweit ich weiß spielt die Herzzahl keine Rolle für TFTs,da das Bild im gegensatz zu Rörhenmonitoren nicht ständig neu aufgebaut werden muss.(Was ja gerade der Vorteil bei langem Arbeiten an TFTs ist)Oder irre ich mich da?
Gruss,
Mariachi
 

Maschine311

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
582
Reaktionspunkte
0
ElMariachi1412 am 21.04.2007 12:08 schrieb:
Bei mir läuft alles mit einer Auflösung von 1680x1050 bei leider nur 60 Hz ( bei TFT max.). Das Bild ist echt astrein und ich kann nur sagen das ich echt zufrieden bin. Was mir allerdings ein wenig fehlt zur Röhre sind einfach die MHz, den Sprung von 100 auf 60 Hz ist sicherlich bemerkbar, aber immernoch gut zu ertragen.

Ist das nicht Einbildung?Soweit ich weiß spielt die Herzzahl keine Rolle für TFTs,da das Bild im gegensatz zu Rörhenmonitoren nicht ständig neu aufgebaut werden muss.(Was ja gerade der Vorteil bei langem Arbeiten an TFTs ist)Oder irre ich mich da?
Gruss,
Mariachi

Tja ich bin kein Techniker, aber ich habe meinen alte Röhre noch hier stehen, naja was heißt alt, einen 19" Iiyama mit max 1920x1440 max. 200 Hz. Vielleicht täuschen meine Äuglein mich ja, aber wenn ich den mit 100 Hz fahre dann ist das Bild Irgendwie klarer und schärfer als das des TFT. Ich führe das mal darauf zurück, weil wenn ich den crt mit 60 Hz fahre und man vergleicht die Bilder dann ist der Unterschied kaum noch erkennbar. Ob das nun effektiv an der Hz Zahl liegt kann ich nicht sagen, aber belehrt mich ruhig NOBody ist Perfekt! :-D
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.798
Reaktionspunkte
5.982
Maschine311 am 27.04.2007 02:21 schrieb:
Tja ich bin kein Techniker, aber ich habe meinen alte Röhre noch hier stehen, naja was heißt alt, einen 19" Iiyama mit max 1920x1440 max. 200 Hz. Vielleicht täuschen meine Äuglein mich ja, aber wenn ich den mit 100 Hz fahre dann ist das Bild Irgendwie klarer und schärfer als das des TFT. Ich führe das mal darauf zurück, weil wenn ich den crt mit 60 Hz fahre und man vergleicht die Bilder dann ist der Unterschied kaum noch erkennbar. Ob das nun effektiv an der Hz Zahl liegt kann ich nicht sagen, aber belehrt mich ruhig NOBody ist Perfekt! :-D
Ehrlich gesagt ist das eher subjektives Empfinden.

Ich hatte vorher einen 19" CRT von Samtron, der auf 1024x768 nur 100Hz geschafft hat, darum hab ich alle Spiele in 1024 gespielt. Wenn die Hz unter 100 war, hab ich eine Art 'flackern' wahrgenommen.

Ich hab jetzt den 225BW, der wie fast alle TFTs mit 60Hz betrieben wird. Und ich hab kein flackern wahrgenommen, eher im Gegenteil: das ganze Bild wirkt ruhig und homogen. :top:
 

bullveyr

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.08.2006
Beiträge
542
Reaktionspunkte
1
Maschine311 am 27.04.2007 02:21 schrieb:
ElMariachi1412 am 21.04.2007 12:08 schrieb:
Bei mir läuft alles mit einer Auflösung von 1680x1050 bei leider nur 60 Hz ( bei TFT max.). Das Bild ist echt astrein und ich kann nur sagen das ich echt zufrieden bin. Was mir allerdings ein wenig fehlt zur Röhre sind einfach die MHz, den Sprung von 100 auf 60 Hz ist sicherlich bemerkbar, aber immernoch gut zu ertragen.

Ist das nicht Einbildung?Soweit ich weiß spielt die Herzzahl keine Rolle für TFTs,da das Bild im gegensatz zu Rörhenmonitoren nicht ständig neu aufgebaut werden muss.(Was ja gerade der Vorteil bei langem Arbeiten an TFTs ist)Oder irre ich mich da?
Gruss,
Mariachi

Tja ich bin kein Techniker, aber ich habe meinen alte Röhre noch hier stehen, naja was heißt alt, einen 19" Iiyama mit max 1920x1440 max. 200 Hz. Vielleicht täuschen meine Äuglein mich ja, aber wenn ich den mit 100 Hz fahre dann ist das Bild Irgendwie klarer und schärfer als das des TFT. Ich führe das mal darauf zurück, weil wenn ich den crt mit 60 Hz fahre und man vergleicht die Bilder dann ist der Unterschied kaum noch erkennbar. Ob das nun effektiv an der Hz Zahl liegt kann ich nicht sagen, aber belehrt mich ruhig NOBody ist Perfekt! :-D

da ein TFT nicht flimmert hängt es eher nicht mit den "nur" 60 Hz zusammmen
 
Oben Unten