Suche guten neuen Laptop ohne Schnickschnack

Beginner123

Benutzer
Mitglied seit
30.08.2005
Beiträge
63
Reaktionspunkte
0
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem neuen Laptop. Da ich nur hin und wieder mal CS 1.6 und Pro Evolution Soccer spiele, brauche ich keine gute Grafikkarte, aber sie sollte auch nicht so schlecht sein, dass sie unter dem Durchschnitt ist, weil sich eine Neuanschaffung auch lohnen muss.
Ansonsten bin ich ziemlich ahnungslos, was so ein guter neuer Laptop alles haben sollte. Er sollte, da er neu ist, natürlich nicht unterdurchschnittlich sein, aber wie gesagt auch kein Laptop für die allerneuesten Spiele.

Ich habe hier ein Angebot, da ich einen Acer lange schon habe, bin ich einem Acer sehr zugeneigt, es muss aber nicht unbedingt ein Acer sein:

Acer Aspire 5820TG-334G50Mn
Windows7 Home Premium, 4 GB DDR3 RAM, 500GB HDD, Neuer Intel Core i3-330M Prozessor, ATI Mobility Radeon HD 5470 für 799 Euro.

Was haltet ihr von diesem Angebot? Auf was muss man heutzutage achten, um nicht auf ein billiges Angebot reinzufallen?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.586
Reaktionspunkte
5.907
Das kann man schwer sagen, worauf man achten muss. Das ist wie bei Autos: für eine mindestleitstung muss natürllich auch eine gewisse CPU und graka her, aber ab dann gibt es alles mögliche an Kombinationen von "SuperLeistung, aber miese Verarbeitung und Support" bishin zu "reicht nur für office, ist aber absolut unschlagbar in Sachen Qualität+Zuverlässigkeit" usw. - auch die Ausstattung, zB manche scheinen preiswert zu sein, aber haben ein billiges Display mit schlechter Auflösung.

800€ ist heutzutage aber alles andere als "billig" - reine officenotebooks bekommst Du schon locker für 400€ heutzutage - vor ein paar Jahren war alles unter 1000€ schon bedenklich, selbst wenn es nur für word gedacht war ;)

Bei den Grafikkarten: die sind immer schlechter als evlt. exisitierende gleichnamige Desktopkarten. Eine 5470 zB reicht für aktuelle Spiele an sich nicht mehr, je nach Spiel. Wenn es grafisch nicht so aufwendig ist, reicht es, und so 1-2 jahre alte Spiele laufen auch. Eine 5650 wiederum wäre schon wieder 50% besser und reicht noch für aktuelle Spiele, aber natürlich mit Abstrichen: eine zB desktop 8800GT ist nochmal fast 50% besser, und die kommt bei aktuellen Spielen ja auch schon länger nicht mit höheren Details zurecht.

Das von Dir genannte hat ne 5470, ist für nicht allzuneue Spiele also völlig o.k., für den Preis wäre aber auch eine bessere Grafikkarte möglich, eine AMD 4650 oder 5650.
hier zB http://www.notebooksbilliger.de/acer+travelmate+5740g+434g64mn+core+i5 das ist "sogar" ein Travelmate, die sind normalerweise etwas robuster als die Aspire.
Oder ein Aspire mit ner 5650 und BluRay http://www.notebooksbilliger.de/acer+aspire+5740g+436g50bn
Oder ein ähnliches Sony: http://www.notebooksbilliger.de/sony+vaio+vpc+eb1s1ebj ohne BluRay

Oder natürlich auch eines ca. so stark wie das von Dir genannte, aber deutlich preiswerter, zB http://www.notebooksbilliger.de/acer+aspire+5739g+734g50mn oder auch mit nem core i5 http://www.notebooksbilliger.de/acer+aspire+5740g+434g32bn
Oder eines ähnlich wie mit ner 5650 von Samsung http://www.notebooksbilliger.de/samsung+r522+aura+t6400+edira




Allgemein ist Acer nicht schlecht, aber auch nicht Top - ne gute Mischung. Vor 3-4 Jahren war Acer nicht gut, inzwischen die sind aber ganz o.k
 
TE
B

Beginner123

Benutzer
Mitglied seit
30.08.2005
Beiträge
63
Reaktionspunkte
0
Ok danke schon mal für die ausführliche Antwort.
Was gibt es denn für Standards, die jeder PC in Bezug auf Arbeitsspeicher, Prozessor etc. haben sollte? Ist Blue-Ray Pflicht in Zukunft?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.586
Reaktionspunkte
5.907
Pflicht ist BluRay noch lange nicht, außer Du willst halt BluRays schauen ;) zB spiele usw. auf BluRay gibt es noch keine außer 2-3 Spielesammlungen, und wenn es mal Standard wird, kann man preiswert nachrüsten.

Wegen CPU usw. hängt es halt davon ab, was Du machen willst. Laptops sind - für Spiele - immer gut doppelt so teuer wie gleichgute PCs.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.586
Reaktionspunkte
5.907
Schwer zu sagen, der Grafikchip soll ähnlich einer 4530 sein, und der schwankt sehr stark, siehe die Punkte bei 3DMark06: http://www.notebookcheck.com/AMD-ATI-Mobility-Radeon-HD-4530.13874.0.html

die 5470 in dem, das Du als erstes nanntest, ist da definitiv midnestens so gut, wie die beste 4530. D.h. im Zweifel wäre das besser als das vom Media Markt - dafür kostet das bei MM halt auch nur 500€.
 
TE
B

Beginner123

Benutzer
Mitglied seit
30.08.2005
Beiträge
63
Reaktionspunkte
0
ok danke die seite ist super! ichd enke die grafikkarte reicht mir.

3 fragen habe ich noch:
und sonst ist alles soweit ok vond en leistungsdaten?
und was hat es mit der 60 tage test-version der software auf sich?
kann ich office xp (also word, excel etc.) auf windows 7 aufspielen oder brauche ich dafür extra was neues?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.586
Reaktionspunkte
5.907
Du kannst auch office XP installieren, vlt deinstallier dann vorher diese Offcie-Trial-Version.

Aber wenn Dir die neuere Version gefällt: das ist "home&student", kostet um die 80-90€ für Word, Excel und Powerpoint, und du darfst es auf 3 unterschiedlichen PCs gleichzeitig benutzen, also auch zB Dein Vater auf seinem PC und du auf laptop UND PC.


ps: ich hoffe da läuft auch ein neueres PES noch ausreichend... ^^
 
Oben Unten