Steam und Origin werden eng miteinander verknüpft

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Steam und Origin werden eng miteinander verknüpft gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Steam und Origin werden eng miteinander verknüpft
 

TheBobnextDoor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
2.999
Reaktionspunkte
1.192
Hmm... vielleicht wird diese Verbindung das Starten des jeweiligen anderen Launchers überflüssig machen und man dann nur noch einen im Hintergrund laufen lassen muss.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.024
Reaktionspunkte
6.321
Die versuchen halt ihren Origin-Abo-Dienst auch auf Steam für ihre Spiele zu bringen. Der ja richtig aggressiv beworben wird. Wenn man ein Spiel auf Origin kauft, dann wird man schon penetrant beim Kauf darauf gedrückt und findet kaum das normale Kaufsymbol. Wer sich da nicht auskennt, der könnte denken, dass man das Abo zum normalen Spielen braucht. Auf Origin ist das jedenfalls richtig eklig.
 

OdesaLeeJames

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.03.2008
Beiträge
541
Reaktionspunkte
108
Finde ich super da ich sowieso beide Launcher benutze. Das jetzt noch mit allen anderen und ich bin zufrieden. Leider entfernt sich Ubisoft ja gerade von Steam. Würde es auch bei Ubi kaufen wenn ich es trotzdem von Steam aus spielen könnte.
 

ectoplasma7

Benutzer
Mitglied seit
12.11.2017
Beiträge
53
Reaktionspunkte
5
Ich hoffe der Steam Dampfreiniger löscht die Saves nicht gleich wieder ...;)
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.851
Reaktionspunkte
430
Also der Hintergedanke dieser Geschichte ist ja ekelhaft!
Schafft so überhaupt keinen Anreiz EA Spiele zu kaufen.
Das hört sich nach Stasi EA für Aggro-Werbung an.

Ich bin gerade so froh, dass ich die neue Steam Bibliothek mit der "No Browser Methode" deaktivieren konnte.
Ich will meine Spiele schnell und sauber in einer Liste sehen und keine 100.000 überflüssigen Bildchen, die neben der Hardware auch die Geduld in die Knie zwingen.
 

1xok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.441
Reaktionspunkte
466
Ich will meine Spiele schnell und sauber in einer Liste sehen und keine 100.000 überflüssigen Bildchen, die neben der Hardware auch die Geduld in die Knie zwingen.
Die Performance lässt bisweilen tatsächlich noch zu wünschen übrig. Wobei ich sagen muss, dass ich die ganzen Features auch nicht mehr missen möchte. Solange Du Deine Steam-Account nicht Origin verknüpfst, bleibst Du verschont.
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
967
Reaktionspunkte
546
EA wird dadurch aber auch euer Spielverhalten "überwachen", um euch bestimmte Kaufanreize zu bieten.
Ich denke nicht, dass irgendjemand daran gezweifelt hätte.
Solange ich von dem Krebsgeschwür EA verschont bleibe, ist es mir egal.
Ein absoluter Supergau wäre für mich, wenn herauskommt, dass meine Daten trotzdem irgendwie zu EA gelangen würden, denn das möchte ich verhindern und nutze schon kein Origins, weil ich meinen Kram nicht überall verteilen möchte.

Und noch so nebenbei: Die neue Steam Bibliothek is scheiße. So unübersichtlich habe ich meine Spiele noch nie gehabt.

Danke, danach jetzt geht's mir wieder besser. Allen einen schönen Freitag. :)
 

Xivanon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.09.2011
Beiträge
620
Reaktionspunkte
147
Ich denke nicht, dass irgendjemand daran gezweifelt hätte.
Solange ich von dem Krebsgeschwür EA verschont bleibe, ist es mir egal.
Ein absoluter Supergau wäre für mich, wenn herauskommt, dass meine Daten trotzdem irgendwie zu EA gelangen würden, denn das möchte ich verhindern und nutze schon kein Origins, weil ich meinen Kram nicht überall verteilen möchte.

Und noch so nebenbei: Die neue Steam Bibliothek is scheiße. So unübersichtlich habe ich meine Spiele noch nie gehabt.

Danke, danach jetzt geht's mir wieder besser. Allen einen schönen Freitag. :)

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was da jetzt so unübersichtlich sein soll. Du hast auf der linken Seite immer noch die Auflistung deiner Spiele, nur der Rest der Seite, der sonst komplett ungenutzt war, ist jetzt mit Bildchen gefüllt. Oder reden wir von verschiedenen Dingen?
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
967
Reaktionspunkte
546
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was da jetzt so unübersichtlich sein soll. Du hast auf der linken Seite immer noch die Auflistung deiner Spiele, nur der Rest der Seite, der sonst komplett ungenutzt war, ist jetzt mit Bildchen gefüllt. Oder reden wir von verschiedenen Dingen?

Wir reden schon vom gleichen, aber vor diesem Update hatte ich imemr die Ansicht, dass alles in einer Liste angezeigt wird mit einem kleinen Bilchen links und groß dem Namen des Spiels daneben.
Wofür man daraus jetzt zwei überaus hässliche Ansichten braucht, weiß ich absolut nicht. Ich will mir keine Filmbibliothek anschaffen, sondern meine Spiele schnell finden.
Wozu ich da riesige Bilder brauche, verstehe ich nicht (selbst auf kleinster Einstellung ist mir das alles viel zu bunt und durcheinander.
Die Liste links ist zwar "ganz nett", mehr aber auch nicht. Die Titel sind alle so eng aneinander geschrieben, dass es mich schon wieder nervt.
Hätte man nicht einfach bei der alten Ansicht bleiben können oder die neue nur als Option einbinden können statt ein neues Design aufzuzwingen, nur der Neuerung wegen?

Das einzig positive an der neuen Library, das ich sehe, sind die Informationen, wenn amn ein Spiel anklickt.
Das finde ich deutlich übersichtlicher als vorher, aber dafür die Hauptansicht aufzugeben, sehe ich dennoch als Rückschritt.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.761
Reaktionspunkte
7.340
das neueste update bringt die klassische ansicht wieder zurück, wenn ich das changelog richtig verstanden habe.

Gesendet von meinem Pixel 3a mit Tapatalk
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
967
Reaktionspunkte
546
das neueste update bringt die klassische ansicht wieder zurück, wenn ich das changelog richtig verstanden habe.

Gesendet von meinem Pixel 3a mit Tapatalk

Scheint erst einmal den Beta Client zu bedienen und sich nur um einen "Small Mode" zu handeln.
Keine Ahnung, was man sich darunter genau vorstellen soll.

Hier die Patchnotes des Beta Client:
Library

Brought back Small Mode library view and updated to work with Steam Collections and the new Steam Library
Added a library setting to hide game icons in the Steam Library’s left column game list
Fixed download progress bar and status wrapping to a second line on game pages on smaller windows
Compressed game page links bar to one line on smaller Steam windows
Post-game summary, game review reminder and other dynamic content on game pages will now fill only one column on wider Steam windows
Fixed occasional crashes caused when uninstalling games
Fixed Steam client crash after exiting some AutoCloud-enabled games
Fixed a case where game icons would sometimes not properly be downloaded and used for the game's desktop shortcut when installing a game. For for previously installed games affected by the problem, validating game contents and recreating the shortcuts should fix the issue.
Quelle: https://steamcommunity.com/groups/SteamClientBeta/announcements/detail/1600394952171527192
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.761
Reaktionspunkte
7.340
ach so, ich bin auf dem beta-channel, ja. ganz vergessen.

Gesendet von meinem Pixel 3a mit Tapatalk
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.851
Reaktionspunkte
430
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was da jetzt so unübersichtlich sein soll. Du hast auf der linken Seite immer noch die Auflistung deiner Spiele, nur der Rest der Seite, der sonst komplett ungenutzt war, ist jetzt mit Bildchen gefüllt.

Ich finde ein paar Features des Updates jetzt nicht schlecht, der Rest ist aber einfach nur ein Design Unfall.
Die neue Typo ist schrecklich. Sie ist so dick wie Kreidestifte. Die Icons sind völligst überflüssig und man wird zu den News und Co jetzt auch noch gezwungen.
Dieser erzwungene Farbverlauf ist einfach nur schrecklich und wird überall verwendet, bei den Spielen als Hintergrund und bei den Icons die kein passendes Icon dafür haben. Überall ist dieser schmierige Farbverlauf zu finden und macht die Bibliothek noch unansehnlicher und unübersichtlicher. Bei mir sieht Steam jetzt aus wie Dreck.

Ist es nicht schlimm genug, dass Steam jetzt 10x so viel Speicher frißt? Und für was? Für Dinge die man NICHT haben möchte und die auch noch einen Lag verursachen.
Jetzt haben wir das Aufpoppen schon in den Clients und nicht nur in den Spielen. Das Update für die Bibliothek war unüberlegt und ein Desaster.

Klar, ein paar neue Dinge sind gut, wie z.B. der Knopf zum Filtern der installierten Spiele, aber muß deswegen der Rest gleich Schrott werden?
Ich könnte hier sicher noch ein paar Seiten füllen, was Valve mit ihrem Client alles falsch gemacht hat und jetzt noch schlimmer macht.

Ich habe mir die neue Bibliothek jedenfalls nicht mehr antun können und sie komplett deaktiviert. Da fehlen einfach zu viele Anpassungsmöglichkeiten. Ich wünsche mir die volle Freiheit zum Kontentfenster, wahrscheinlich möchte ich dort nur ausgewählte Spiele sehen, nur bestimmte Infos oder eben das letzte Spiel. Die Typo muss zurück zur alten oder gleichwärtigen und die Farbverläufe müssen weg, sowie die Icon-Größen wieder im richtigen Verhältnis oder besser gelöst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.851
Reaktionspunkte
430
Scheint erst einmal den Beta Client zu bedienen und sich nur um einen "Small Mode" zu handeln.
Keine Ahnung, was man sich darunter genau vorstellen soll.

Hier die Patchnotes des Beta Client:

Quelle: https://steamcommunity.com/groups/SteamClientBeta/announcements/detail/1600394952171527192

Na da bin ich echt mal gespannt, denn mit dem neuen Design werde ich mich sicher nicht anfreunden.
Zur Zeit nutze ich diese Lösung:

Am besten erst mal eine Kopie der Steam-Verknüpfung anfertigen, denn Community und Shop gehen damit nicht.
Rechte Maus auf die Steam Verknüpfung auf dem Desktop die Eigenschaften aufgerufen.
Unter dem Reiter Verknüpfung das Feld Ziel angepasst:
Hinter dem Pfad folgendes ergänzt: -no-browser +open steam://open/minigameslist"
Sieht bei mir dann so aus:
"C:\Program Files (x86)\Steam\Steam.exe" -no-browser +open steam://open/minigameslist"

Ich finde es so super. Nur die Liste und Freunde zu sehen und Steam verbraucht nur noch schlanke 64MB und ist ultra schnell.

Klar feue mich mich auf ein verbessertes Update, aber besser wäre die alte Ansicht mit ein zwei der neuen sinnvollen Buttons.
 

1xok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.441
Reaktionspunkte
466
Na da bin ich echt mal gespannt, denn mit dem neuen Design werde ich mich sicher nicht anfreunden.
Zur Zeit nutze ich diese Lösung:

Mit dem letzten Update der offenen BETA funktioniert der "Small Mode" wieder.

"View" -> "Small Mode"

Vielleicht hilft das dem ein oder anderen.

Die BETA aktiviert ihr über:

"Steam" -> "Settings"

Dort könnt ihr der BETA einfach beitreten. Läuft eigentlich ganz gut. Kann man auf dem selben Weg jederzeit auch wieder rückgängig machen.

Was Steam etwas aufbläht sind diese "steamwebhelper" Prozesse. Zumindest unter Linux ist das der Fall. Dahinter steht eine Browser-Engine, wenn ich mich nicht sehr täusche. Ihr könnt ja mal schauen, was sich Chrom und Firefox auf euren Systemen so an Speicher genehmigen ...
 
Oben Unten