Steam: Summer Sale sorgt für erneuten User-Rekord

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.461
Reaktionspunkte
5.820
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Steam: Summer Sale sorgt für erneuten User-Rekord gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Steam: Summer Sale sorgt für erneuten User-Rekord
 

Seebaer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.06.2002
Beiträge
553
Reaktionspunkte
20
Und wo hat gestanden, das "Grand Theft Auto IV" keine deutsche Sprachausgabe hat? Wieder ein Spiel für die Tonne.
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.461
Reaktionspunkte
5.820
Website
twitter.com
Und wo hat gestanden, das "Grand Theft Auto IV" keine deutsche Sprachausgabe hat? Wieder ein Spiel für die Tonne.

Es hat zwar nichts mit dem Thema der Meldung zu tun, aber die Sprachen stehen bei Steam immer hübsch in einer Tabelle aufgelistet.
Hier für GTA 4:
gta_sprachen.jpg

Außerdem ist es seit Jahren, man könnte schon fast Jahrzehnten sagen, nichts neues, dass Rockstar-Spiele nur englische Sprachausgabe haben.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.105
Reaktionspunkte
7.082
GTA hatte noch nie deutsche Sprachausgabe sondern war immer englisch mit optionalen deutschen UT. Das ist aber wirklich nichts neues. Das wäre auch imho für das Flair negativ. Ich stelle mir gerade vor wie ein amerikanischer Gangsta Rappa oder ein Homie deutsch redet. Wäre imho vollkommen unpassend.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.399
Reaktionspunkte
3.783
und wer ein Spiel deswegen ablehnt hatte eh allgemeint kein wirkliches Interesse an guten Spielen
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.601
Reaktionspunkte
772
Komisches Verhalten der User.
Zum Sale sind sie da, kaufen spiele die sie nicht spielen oder nicht beenden.

Gab doch letztens eine News drüber das 85 % der Spiele die Im Sale gekauft werden nicht durchgespielt werden und irgend etwas in den 30 % erst gar nicht gespielt werden.
Oo
 

ThomasThomasons

Benutzer
Mitglied seit
20.03.2014
Beiträge
58
Reaktionspunkte
7
Viele haben Steam einfach im Offline Modus :) die fallen dan nraus und gehen halt nur online um ein Spiel zu kaufen. Ich gehöre dazu teilweise :3

aber ja, der Sale ist schon interessant, vorallem was die Leute kaufen und eh nie Spielen, hallo Confrontation, hätte ich den Test vorher gelesen und das LP gesehen :,D
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.581
Reaktionspunkte
8.719
Komisches Verhalten der User.
Zum Sale sind sie da, kaufen spiele die sie nicht spielen oder nicht beenden.
Spielst du immer nur eine Sorte Spiel, so daß du genau weißt: "Spiel X ist nix für mich", auch wenn es vielleicht eine interessante Geschichte und originelle Gameplay Ideen hat?

Also ich hab mal Bock auf (oder auch nur Zeit für) irgendein Casual Game à la Bejeweld, erweitere Sudoku oder Minesweeper Spielmechanik oder mal ein Adventure, dann mal einen Ego Shooter oder ein Tower Defense Spiel oder auch mal was Experimentelles wie Dear Esther, The Path oder The Stanley Parable.

Und für jemanden wie mich, der eben auch für nicht einzuordnende Spiele zu haben ist, ist so ein Steam Sale ideal - da kann man sich billig mit Spielen eindecken und wenn dann bei (von mir im aktuellen Sale gekauften)15 Spielen für 52 Euro zwei oder drei Fehlkäufe dabei sind - who cares?

Viel schlimmer wäre es doch, wenn man sich Spiele außerhalb des Sales holt und dann feststellt, daß man gerade 15 Euro (statt eben 3 bis 10, je nach Sale) in den Sand gesetzt hat, weil das Spiel dann doch nicht ganz den Erwartungen entspricht und nach 20 Minuten nie mehr angefaßt wird.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.601
Reaktionspunkte
772
Spielst du immer nur eine Sorte Spiel, so daß du genau weißt: "Spiel X ist nix für mich", auch wenn es vielleicht eine interessante Geschichte und originelle Gameplay Ideen hat?

Also ich hab mal Bock auf (oder auch nur Zeit für) irgendein Casual Game à la Bejeweld, erweitere Sudoku oder Minesweeper Spielmechanik oder mal ein Adventure, dann mal einen Ego Shooter oder ein Tower Defense Spiel oder auch mal was Experimentelles wie Dear Esther, The Path oder The Stanley Parable.

Und für jemanden wie mich, der eben auch für nicht einzuordnende Spiele zu haben ist, ist so ein Steam Sale ideal - da kann man sich billig mit Spielen eindecken und wenn dann bei (von mir im aktuellen Sale gekauften)15 Spielen für 52 Euro zwei oder drei Fehlkäufe dabei sind - who cares?

Viel schlimmer wäre es doch, wenn man sich Spiele außerhalb des Sales holt und dann feststellt, daß man gerade 15 Euro (statt eben 3 bis 10, je nach Sale) in den Sand gesetzt hat, weil das Spiel dann doch nicht ganz den Erwartungen entspricht und nach 20 Minuten nie mehr angefaßt wird.

Jeder hat sich mal ne Gurke gekauft ;)
Meine war Enter The Matrix ^^....Katastrophe dit Game

Aber es geht um den doch recht hohen prozentualen Anteil!
Nur weil ein spiel 25 % weniger kostet wird es zu einem Wegwerfartikel (auch wenn es nur virtuell existiert)
Ich kaufe selbst im Sale nur Dinge die mich vorher schon interessiert haben ich aber entweder zu geizig war oder zu unsicher ob es gut genug ist für den Preis^^

Kennst du das wenn du dir eine Packung Pfirsiche kaufst und du weißt wenn du sie nicht schnell genug aufgegessen hast sind ein oder zwei verschimmelt oder matschig und dann musst du sie wegwerfen...ABER MANN KANN EINFACH NICHT SO VIELE PFIRSICHE ESSEN lol

Das Gefühl habe ich beim kauf eines Spiels welches scheiße ist und ich es nicht mehr spiele auch wenn es nur 2 Euro waren
xD
 
Zuletzt bearbeitet:

knarfe1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
2.218
Reaktionspunkte
223
Komisches Verhalten der User.
Zum Sale sind sie da, kaufen spiele die sie nicht spielen oder nicht beenden.

Gab doch letztens eine News drüber das 85 % der Spiele die Im Sale gekauft werden nicht durchgespielt werden und irgend etwas in den 30 % erst gar nicht gespielt werden.
Oo

Das liegt u.a. an den Bundles.
 
Oben Unten