Steam-Charts: Grand Theft Auto 5 vom Thron gestoßen

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
496
Reaktionspunkte
34
Jetzt ist Deine Meinung zu Steam-Charts: Grand Theft Auto 5 vom Thron gestoßen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Steam-Charts: Grand Theft Auto 5 vom Thron gestoßen
 

TAOO

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.04.2012
Beiträge
580
Reaktionspunkte
94
WAS ! No Man's Sky auf dem ersten Platz . Das ist doch das Spiel was riesen groß ist, und so leer wie der Raum selber . Ok, kann mich nur noch zu den Zeiten des Release des Spiels erinnern, wo ja nicht wirklich im Spiel selber viel passierte . Vieleicht mag sich das mittlerweile geändert haben, gespielt habe ichs jedenfalls noch nicht . Aber auf dem ersten ? Vor soviele gute andere Games, um nur ein paar zu nennen ' MONSTER HUNTER: WORLD - Grand Theft Auto 5 - Warhammer: Vermintide 2 Winds of Magic - Sekiro: Shadows Die Twice - ARK: Survival Evolved ! Soll was heißen, was
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.540
Reaktionspunkte
5.674
NMS hat sich wirklich immems verbessert. Ich habs selber (noch) nicht, verfolge den Titel aber seit Release. Ok, Platz 1 ist doch ziemlich krass. Ich gönns ihnen aber, da sie nicht einfach den Kopf in den Sand gesteckt haben, sondern weiter daran gearbeitet haben.
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.697
Reaktionspunkte
3.221
NMS hat sich wirklich immems verbessert. Ich habs selber (noch) nicht, verfolge den Titel aber seit Release. Ok, Platz 1 ist doch ziemlich krass. Ich gönns ihnen aber, da sie nicht einfach den Kopf in den Sand gesteckt haben, sondern weiter daran gearbeitet haben.

Hab am Wochenende mal kurz die VR Version ausprobiert. Die Steuerung ist echt geil gemacht, dafuer, dass es ein Port ist. Da haben sie echt viel Arbeit, Hirnschmalz und Liebe zum Detail reingesteckt. Die Menues sind ordentlich sortiert und ueber Hologramme am Handgelenk/Mutitool abrufbar (think Omnitool aus Mass Effect). Das Multitool traegst du auf dem Ruecken und nimmst es dir einfach ueber die Schulter. Den Scanner schaltest du zum Beispiel an und aus indem dur dir seitlich a den Helm tippst. Fuehlt sich echt alles sehr cool an. Wenn du ins Cockpit steigst, dann hast du vor dir quasi ein virtuelle HOTAS, das du greifst und es denn mit den Oculus Touch controllern quasi direkt so aehnlich wie einen echten Joystick plus Throttle verwendest. Das braucht ein bisschen, bis man sich dran gewoehnt hat, funktioniert an sich ber sehr gut.

Das einzige Problem ist im Moment echt die Framrate. Mit meiner NVidia RTX 2070 habe ich auf hohen einstellungen beim rumlaufen auf der Planetenoberflaeche vielleicht so 10 FPS,. :B Da muss ich noch etwas rumprobieren, um das tuning besser hinzubekommen, bzw. mal schauen, ob die devs da noch dran schrauben koennen (soooo gut sieht das Spiel jetzt ja nicht aus, dass man denkt es kann gar nicht fluessig laufen, selbst in VR).

Die ganzen neuen features wie das social hub und so konnte ich aber (auch wegen der Performance Geschichte) bisher noch nicht testen.

Aber gerade in Sachen Kontrollen echt ne top VR Umsetzung. Wer Lust hat, wir reden auch im naecshten Podcast kurz drueber, der morgen oder uebermorgen online gehen duerfte (wobei ich da zugegebenermassen eigentlich nur das gleiche erzaehle, wie das was ich gerade geschrieben habe :-D).
 
Zuletzt bearbeitet:

martog1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.11.2010
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
Hm ich finde die sollten die Charts an Hand dessen festlegen, wie die Spieler spielen. Denn das sagt sicher mehr aus, als die Verkaufscharts.
 
Oben Unten