Stars im Stream: In diesen Netflix-Filmen wirkt Hollywoods Crème de la Crème mit

Baburu409

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.03.2019
Beiträge
0
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu Stars im Stream: In diesen Netflix-Filmen wirkt Hollywoods Crème de la Crème mit gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Stars im Stream: In diesen Netflix-Filmen wirkt Hollywoods Crème de la Crème mit
 

hawkytonk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2005
Beiträge
1.528
Reaktionspunkte
144
Ihr habt vergessen:
"Shaft"
"Outlaw King",
"The Highwaymen",
"Mute"

Auch könnten man noch nennen:
"Mudbound",
"Cargo",
"The Outsider",
"Beirut",
"Death Note",
"6Days"
 

Haehnchen81

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
471
Reaktionspunkte
200
Ihr habt vergessen:
"Shaft"
"Outlaw King",
"The Highwaymen",
"Mute"

Auch könnten man noch nennen:
"Mudbound",
"Cargo",
"The Outsider",
"Beirut",
"Death Note",
"6Days"

uhaaaaaaaaa doch nicht Death Note nennen!!! Furchtbar mieser Film, furchtbar miese umsetzung des Stoffes... und der einzig ordentliche Schauspieler der daran mitwirkt ist Willen Defoe, allerdings leiht der Ryuk nur die Stimme... achja und shaft ist doch gar kein Netflix Film. Es geht um Filme die von Netflix produziert wurden, und nicht nur auf der Plattform laufen. (trifft also auch noch auf andere von dir genannten Filme zu die nicht in die Liste passen falls ich mich grad nicht täusche, hab die meisten davon nicht gesehen)

Ansonsten, die meisten Netflix Filme die ich gesehen hab, haben mich bisher sehr enttäuscht... und die meisten Schauspieler haben dort auch nur Dienst nach Vorschrift gemacht, man merkte ihnen an das sie alles andere als überzeugt von dem waren woran sie da mitwirken...

Gesehen hab ich zb die Auslöschung (hab noch nie sone schwache Performance von Natalie Portman gesehen), Highwaymen (der war sogar noch ganz ok, aber Kevin Costner und Woody wirkten schon arg lustlos) Death Note hab ich _LEIDER_ auch gesehen, bin großer Fan von dem Stoff, aber der Film war grauenvoll, in jeder Hinsicht.

Die Serien sind dann doch klar besser als die Filme bisher, wobei da auch nicht alles wirklich gut ist.
 

hawkytonk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2005
Beiträge
1.528
Reaktionspunkte
144
uhaaaaaaaaa doch nicht Death Note nennen!!! Furchtbar mieser Film, furchtbar miese umsetzung des Stoffes... und der einzig ordentliche Schauspieler der daran mitwirkt ist Willen Defoe, allerdings leiht der Ryuk nur die Stimme... achja und shaft ist doch gar kein Netflix Film. Es geht um Filme die von Netflix produziert wurden, und nicht nur auf der Plattform laufen. (trifft also auch noch auf andere von dir genannten Filme zu die nicht in die Liste passen falls ich mich grad nicht täusche, hab die meisten davon nicht gesehen)

Ansonsten, die meisten Netflix Filme die ich gesehen hab, haben mich bisher sehr enttäuscht... und die meisten Schauspieler haben dort auch nur Dienst nach Vorschrift gemacht, man merkte ihnen an das sie alles andere als überzeugt von dem waren woran sie da mitwirken...

Gesehen hab ich zb die Auslöschung (hab noch nie sone schwache Performance von Natalie Portman gesehen), Highwaymen (der war sogar noch ganz ok, aber Kevin Costner und Woody wirkten schon arg lustlos) Death Note hab ich _LEIDER_ auch gesehen, bin großer Fan von dem Stoff, aber der Film war grauenvoll, in jeder Hinsicht.

Die Serien sind dann doch klar besser als die Filme bisher, wobei da auch nicht alles wirklich gut ist.

Also erstens geht es ja im Artikel um Filme, bei den bekannte(re) Schauspieler mitwirken, und nicht unbedingt um die besonders hohe Qualität der Filme. Zweitens: Wenn keinerlei co-produzierte Filme oder ursprünglich von anderen Parteien produzierte Filme genannt werden dürften, dann müssten noch ein paar andere Kandidaten aus der Filmliste verschwinden (u.a. "Auslöschung").

ps. Bzgl. Shaft bin ich mir nicht so ganz sicher, ob es eine reine Netflix-Produktion ist. So wie es aussieht, ist Shaft doch nur von Netflix lizensiert. Bei den anderen Filmen müssten die Auszeichnung 'Netflix-Produktion' aber passen - vorallem bei den Filmen der zweiten Liste (ab "...könnte man noch nennen:").
 
Zuletzt bearbeitet:

Andiblau

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.03.2001
Beiträge
216
Reaktionspunkte
11
Also Bright fand ich nicht schlecht, war unterhaltsam, so ziemlich alles andere was so auf Netflix läuft kann man in die Tonne kloppen.
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.806
Reaktionspunkte
1.311
Die Anwesenheit eines Stars kann auch einen Netflix-Film nur bedingt retten. Von den 10 aufgelisteten fand ich nur The Ballad of Buster Scruggs wirklich gut.
 

Moirona

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.10.2019
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Highwaymen (der war sogar noch ganz ok, aber Kevin Costner und Woody wirkten schon arg lustlos)


Ich stimme voll und ganz zu, dass Costner momentan nicht so interessant zu sehen ist, dieser Typ hat SIEBEN Kinder und er hat sicher nicht viel Zeit, sich auf gutes Schauspiel zu konzentrieren: https://amomama.de/ Dort ist ein Artikel über ihn. Aber zumindest sieht er für mich glücklich aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten