• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Star Wars-Star stellt noch mal klar: Er mag gar nicht, was Disney da macht ...

Icetii

Autor
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
3.315
Reaktionspunkte
51
Aber Mr. Neeson, wissen sie denn nicht, das die Force nun Female ist und Star Wars eine wichtige Plattform für progressiven Zeitgeist geworden ist?
Sie, als alter weißer Mann, möchten also weniger Star Wars ergo auch weniger vielfältige und bunte Repräsentation auf der Leinwand.
Das ist [Unterdrückte Minderheit einsetzen]-feindlich!
Schämen sie sich!
#cancelliamneesonpotcast #oldmansplaining #notmyjedimaster
 
Tja, wo er recht hat, hat er recht.
Jetzt bei Ashoka: Welche Sau wurde noch nicht durchs Dorf gejagt? Richtig, Frauenpower.
Hat ja bei Ghostbusters schon so gut funktioniert.
 
Was er da sagt trifft im Grunde sowohl auf Star Wars als auch auf das MCU zu.

Ich bin von beidem mittlerweile übersättigt.
 
Damals machte er deutlich, dass die Menge an Produktionen die Magie von Star Wars nimmt.

Die Magie war bereits weg als in Episode 1 von Midichlorianern die Rede war. Ironischerweise der eine Film in dem er selber mitgespielt hat...

@Roman_Reigns @AgentDynamic
Blast nicht jede Mücke mit eurer Politik zum Elefanten auf.
 
Du hast solche Angst vor dem Schreckgespenst, dass du es überall zu sehen glaubst und dich dann beschwerst, dass es überall zu sehen ist.
Nö, wieso Angst? Ich bin ganz ruhig. Das bisher Gesehene ist eine Tatsache in der Serie, ich habe mich nicht beschwert, sondern festgestellt und deine Schlussfolgerung, basierend auf von dir selbst ausgedachten Annahmen ist falsch. Mal sehen, wie es in der 4. Folge morgen weitergeht.
Ansonsten…wegen Mücke und Elefant…machst du selber gerade.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das bisher Gesehene ist eine Tatsache in der Serie,

Was ebenfalls Tatsachen sind:

1: Ahsoka existiert als Charakter bereits seit 2008.
2: Es ergibt für Disney wirtschaftlich Sinn, einen bekannten und beliebten Charakter zu nehmen und mehr damit zu machen. So wie auch bereits zuvor mit Boba Fett und Obi Wan.

Trotz dieser viel näher liegenden Gründe spinnst du dir was über "Frauenpower als Sau durch's Dorf treiben" zusammen.. Ganz so als sei das der einzige Beweggrund für Disneys Handeln, den du dir Vorstellen kannst. Das sagt mehr über dich und deine Trigger aus als über Disney.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was ebenfalls Tatsachen sind:

1: Ahsoka existiert als Charakter bereits seit 2008.
2: Es ergibt für Disney wirtschaftlich Sinn, einen bekannten und beliebten Charakter zu nehmen und mehr damit zu machen. So wie auch bereits zuvor mit Boba Fett und Obi Wan.

Trotz dieser viel näher liegenden Gründe spinnst du dir was über "Frauenpower als Sau durch's Dorf treiben" zusammen.. Ganz so als sei das der einzige Beweggrund für Disneys Handeln, den du dir Vorstellen kannst. Das sagt mehr über dich und deine Trigger aus als über Disney.
Bist du dir so sicher, dass du recht hast?
Punkt 1 habe ich nicht angezweifelt, ich weiß…und Punkt 2, naja, so dolle geht es Disney wirtschaftlich nun nicht, mit ihrem derzeit jedenfalls hochdefizitärem Streamingdienst. Eher ein Milliardengrab.

Was das andere angeht, so akzeptiere doch einfach mal eine Meinung. Du musst sie nicht teilen, aber gefälligst akzeptieren, denn sonst ist es mit deinen eigenen Idealen, die du so gerne auf‘s Podest hebst, auch nicht grad weit her.
 
Achso? Na dann verstehe ich deine Aufforderung an mich nicht, dass ich deine Meinung akzeptieren solle. Denn im Grunde tue ich nichts Anderes als du...
Weil du versucht hast, mir per Hobbypsychologie Phobien und Ängste zu unterstellen und falsche Projektionen, sowie politisch motiviertes Denken, was in meinem Fall falsch, aber in Disneys und insbesondere in deinem Fall natürlich richtig ist. Irgendwie ist das sehr persönlich, egal.
Doch ich komme mal zu deiner eigenen Eingangsforderung zurück, aus einem Insekt keinen Großsäuger zu machen.
Daran halte ich mich jetzt.
 
Weil du versucht hast, mir per Hobbypsychologie Phobien und Ängste zu unterstellen und falsche Projektionen, sowie politisch motiviertes Denken,

Exakt das, was du mit Disney anstellst.
Deine Kommentare sind laut Dir kein Indikator für Nichtakzeptanz ... und meine daher auch nicht.
 
Wenn Serien gut sind gut, wenn nicht, dann lieber lassen. Qui-Gon Jinn, Obi Wan & Ashoka verdienen nur die absolut beste Qualität.
 
Zurück