Star Wars KOTOR: Remake für PS5 & PC bestätigt - Rollenspiel-Hit kehrt zurück

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
1.273
Reaktionspunkte
65
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Star Wars KOTOR: Remake für PS5 & PC bestätigt - Rollenspiel-Hit kehrt zurück gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Star Wars KOTOR: Remake für PS5 & PC bestätigt - Rollenspiel-Hit kehrt zurück
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.374
Reaktionspunkte
276
Sehr geil, daß wird ein Fest!

Kommt übrigens sicherlich auch für Xbox da es "console LAUNCH exclusiv" heißt.
 

ego1899

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2010
Beiträge
401
Reaktionspunkte
87
Steht ja im Artikel, dass es auch für den PC kommt. Auch wenn ich nirgends sonst davon lese. Aber mit einem Xbox-Release würde ich eher nicht rechnen.
 

RevolverOcelot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.02.2002
Beiträge
326
Reaktionspunkte
104
Sehr geil, daß wird ein Fest!

Kommt übrigens sicherlich auch für Xbox da es "console LAUNCH exclusiv" heißt.
Am Anfang vom Trailer kommt der Sony Interactive Entertainment Presents Schriftzug, also erstmal abwarten das es für die Xbox kommt. Für PC sicherlich. "Und es erscheint zuerst als Konsolen-Exklusivtitel für PlayStation 5" steht bei Sony bei der Ankündigung.
 

Davki90

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.11.2012
Beiträge
885
Reaktionspunkte
111
Auch dieses Spiel habe ich nicht gespielt. Sprang erst 2011, nach Skyrim auf den Rollenspielzug. Seid der Mass Effect Legendary Edition, bin ich irgendwie heiss auf die Spiele von Bioware. Sollte man das Original jetzt noch spielen, oder lieber gleich auf das Remake warten? Mal sehen ob es ein anderer Entwickler wie Aspyr es auch so gut hinkriegen wird, wie eben damals der kanadische Entwickler. Es kommt nur für PC und PS5, wie Deathloop und Ghostwire: Tokio von Behesda. Irgendwie habe ich das dunkle Gefühl, dass Aspyr rsp. die Embracer Group bald zu Microsoft gehören wird.
 

ego1899

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2010
Beiträge
401
Reaktionspunkte
87
Sollte man das Original jetzt noch spielen, oder lieber gleich auf das Remake warten?
Es gibt ja zwei Teile, welche meiner Meinung nach ziemlich zeitlos sind, wenn auch in die Jahre gekommen natürlich. Da ich nicht an eine Veröffentlichung im nächsten Jahr glaube, würde ich sie schon empfehlen.

Zumal sie auf Steam auch günstig zu haben sind, glaube ich. Hatte irgendwann mal beide Teile gekauft, aber irgendwie nie nochmal gezockt. Kenne sie nur von der ersten Xbox.
 

HandsomeLoris

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.01.2018
Beiträge
565
Reaktionspunkte
203
Die Ankündigung lässt mich überraschend kalt. Ich habe beide Teile geliebt und wenn es später für die Series X kommt, werde ich es garantiert spielen, aber aus dem Häuschen bin ich nicht. Vielleicht weil es mal wieder eine "wir arbeiten dran und irgendwann wird es dann auch mal erscheinen"-Ankündigung ist...
An einer Series-Version zweifle ich indes nicht: Deathloop wird auch gross mit "Exklusiv für PlayStation 5-Konsole" beworben - und unten steht ganz klein "auch für PC erhältlich. Erscheint nicht auf anderen Plattformen bis mindestens 14.09.2022"...
 

RevolverOcelot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.02.2002
Beiträge
326
Reaktionspunkte
104
Die Ankündigung lässt mich überraschend kalt. Ich habe beide Teile geliebt und wenn es später für die Series X kommt, werde ich es garantiert spielen, aber aus dem Häuschen bin ich nicht. Vielleicht weil es mal wieder eine "wir arbeiten dran und irgendwann wird es dann auch mal erscheinen"-Ankündigung ist...
An einer Series-Version zweifle ich indes nicht: Deathloop wird auch gross mit "Exklusiv für PlayStation 5-Konsole" beworben - und unten steht ganz klein "auch für PC erhältlich. Erscheint nicht auf anderen Plattformen bis mindestens 14.09.2022"...
Bei Deathloop steht aber nirgends das es von Sony Interactive Entertainment ist, hier sieht es aber so aus das Sony womöglich finanziell bei der Entwicklung irgendwie mit beteiligt ist.
 

HandsomeLoris

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.01.2018
Beiträge
565
Reaktionspunkte
203
Bei Deathloop steht aber nirgends das es von Sony Interactive Entertainment ist, hier sieht es aber so aus das Sony womöglich finanziell bei der Entwicklung irgendwie mit beteiligt ist.
Sony wird sicher Geld zugeschossen haben, offensichtlich für eine Werbepartnerschaft und wahrscheinlich eben Zeitexklusivität. Da das Remake aber von einem Third Party-Studio und -Publisher kommt, glaube ich nicht an volle Konsolenexklusivität.
Aber auch von einem praktischen Standpunkt halte ich es für unwahrscheinlich: Deathloop z.B. erscheint zum Launch exklusiv für PS5 (und PC), der Hype findet also dort statt. Wenn in einem Jahr die Series X-Version erscheint, wird das die breite Masse nicht mehr interessieren, da dann wieder andere Spiele auf dem Plan stehen. Was wäre also gewonnen, wenn man zusätzlich viel mehr Geld bezahlt, um diesen Release ganz zu verhindern?
 
Zuletzt bearbeitet:

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.704
Reaktionspunkte
4.617
Sollte man das Original jetzt noch spielen, oder lieber gleich auf das Remake warten?
Warte auf das Remake. So schön und gut es auch inhaltlich sein mag, es gehört zu den verbugtesten Big Spielen überhaupt und Kotor 2 hat dem ganzen dann nochmal die Krone aufgesetzt. Sei Froh wenn du es auf Win XP damals zum laufen gebracht hast, jetzt auf Win 10 brauchst du extrem starke Nerven.
Warte also lieber auf das Remake.
 

Chroom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2014
Beiträge
1.119
Reaktionspunkte
459
Ja i
Warte auf das Remake. So schön und gut es auch inhaltlich sein mag, es gehört zu den verbugtesten Big Spielen überhaupt und Kotor 2 hat dem ganzen dann nochmal die Krone aufgesetzt. Sei Froh wenn du es auf Win XP damals zum laufen gebracht hast, jetzt auf Win 10 brauchst du extrem starke Nerven.
Warte also lieber auf das Remake.
Ja ich wollte es vor 3od 4 Jahren mal via Steam nachholen aber konnte mich leider so wie es heute (Teil1) aussieht, auch wenn die Story noch so gut ist, keine 5 std. bei der Stange halten. Also Hauptsächlich wegen der doch arg in die Jahre gekommenen Grafik.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.215
Reaktionspunkte
978
Also Hauptsächlich wegen der doch arg in die Jahre gekommenen Grafik.
Ohne Frage, aber auch einige Spielmechaniken sind aus heutiger Sicht schlecht gealtert und sind üblicherweise heutzutage deutlich ausgefeilter.
Da müßte ein Remake auch zusätzlich ansetzen, alleine mit detailierteren Texturen kann man da heute kein Büddelpott gewinnen, man war da doch arg eingeschränkt seinerzeit.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.704
Reaktionspunkte
4.617
Ja i

Ja ich wollte es vor 3od 4 Jahren mal via Steam nachholen aber konnte mich leider so wie es heute (Teil1) aussieht, auch wenn die Story noch so gut ist, keine 5 std. bei der Stange halten. Also Hauptsächlich wegen der doch arg in die Jahre gekommenen Grafik.
Veraltete Grafik hat aber nichts mit teils Unspielbarkeit wegen eben Bugs zu tun.
Das es eh schon bei Release ziemlich bescheiden aussah ist da erstmal eine ganz andere Sache.
Oder sagen wir mal so wie es ist/war, es sah Scheiße aus. :-D
 

Jalpar

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.08.2001
Beiträge
199
Reaktionspunkte
94
Nach dem, was man hört, soll eine gewisse Sam Maggs als Schreiberin für KOTOR engagiert worden sein. Ehe euch der Hype also auf den Mond katapultiert, solltet ihr einmal einen genaueren Blick auf diese Frau werfen. Und behaltet dabei immer im Hinterkopf, daß hier von einem Remake die Rede ist, nicht von einem Remaster.
 

Jakkelien

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
628
Reaktionspunkte
202
Sollte man das Original jetzt noch spielen, oder lieber gleich auf das Remake warten?
Du kennst das Alter des Spiels. Wenn dich das nicht stört, dann auf jeden Fall.
Wenn du es in 2h nicht lauffähig bekommst, kannst du es Refunden und hast nur Zeit verloren.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
Nach dem, was man hört, soll eine gewisse Sam Maggs als Schreiberin für KOTOR engagiert worden sein. Ehe euch der Hype also auf den Mond katapultiert, solltet ihr einmal einen genaueren Blick auf diese Frau werfen. Und behaltet dabei immer im Hinterkopf, daß hier von einem Remake die Rede ist, nicht von einem Remaster.

Ja, Mimimi weil es nicht ihr Lieblingspiel ist und das übliche gestammel von SJW ... in einem Spiel wo man Canonisch einen Light Side Jedi spielt, welche ein Orden davon sind, aus einem Franchise das erfunden wurde von einem Social Justice Warrior.
Nebst das man noch kurz das Salz raus holen muss und so ein paar der Schauspieler, wie Harrison Ford, auch Star Wars nicht zu deren Lieblingsfilmen zählen und jetzt?

Also bisher nur irgendwas um ein Spiel schon mies machen zu können und scheiße zu finden.
bevor es was anderes als paar Sekunden Revan zu sehen und Bastila gesehen hat ...

Ich habe 5 Jährige gesehen die besser Argumentieren konnten warum man heute kein Fischstäbchen mag, aber gestern schon
 

Nbreeze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.08.2016
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Ja, Mimimi weil es nicht ihr Lieblingspiel ist und das übliche gestammel von SJW ... in einem Spiel wo man Canonisch einen Light Side Jedi spielt, welche ein Orden davon sind, aus einem Franchise das erfunden wurde von einem Social Justice Warrior.
Nebst das man noch kurz das Salz raus holen muss und so ein paar der Schauspieler, wie Harrison Ford, auch Star Wars nicht zu deren Lieblingsfilmen zählen und jetzt?

Also bisher nur irgendwas um ein Spiel schon mies machen zu können und scheiße zu finden.
bevor es was anderes als paar Sekunden Revan zu sehen und Bastila gesehen hat ...

Ich habe 5 Jährige gesehen die besser Argumentieren konnten warum man heute kein Fischstäbchen mag, aber gestern schon
Und das, was du schreibst, ist kein "Gestammel"? Natürlich MUSS das Spiel nicht schlecht werden, aber wenn eine Autorin am Spiel arbeitet, die den Charakter Rey bzw. die neuen Star Wars Filme gut findet (welche ja bei sehr vielen Fans sagen wir "nicht so gut" weggekommen sind), für die nennen wir sie mal feministische Website "The Mary Sue" arbeitet bzw. gearbeitet hat, und so Aussagen trifft wie "Men screw literally everything up, every time", und scheinbar überall "the PATRIARCHY!!11" sieht, kann für manche schon der Eindruck entstehen, dass dies Auswirkungen auf das Spiel haben könnte. Zumal in unserer heutigen Zeit schon versucht wird, in den meisten FIlmen/Spielen eine gewisse politische Message einzubauen, was einigen Leuten auf den Geist zu gehen scheint. Wenn das bei dir nicht so ist, dann ist das eben so, aber auf rein intellektueller Ebene bist du doch sicher in der Lage zu sehen, dass bei Leuten, denen das Ganze auf den Sack/die Eierstöcke geht, gewisse Befürchtungen aufkommen könnten, oder?
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
Und das, was du schreibst, ist kein "Gestammel"? Natürlich MUSS das Spiel nicht schlecht werden, aber wenn eine Autorin am Spiel arbeitet, die den Charakter Rey bzw. die neuen Star Wars Filme gut findet (welche ja bei sehr vielen Fans sagen wir "nicht so gut" weggekommen sind), für die nennen wir sie mal feministische Website "The Mary Sue" arbeitet bzw. gearbeitet hat, und so Aussagen trifft wie "Men screw literally everything up, every time", und scheinbar überall "the PATRIARCHY!!11" sieht, kann für manche schon der Eindruck entstehen, dass dies Auswirkungen auf das Spiel haben könnte. Zumal in unserer heutigen Zeit schon versucht wird, in den meisten FIlmen/Spielen eine gewisse politische Message einzubauen, was einigen Leuten auf den Geist zu gehen scheint. Wenn das bei dir nicht so ist, dann ist das eben so, aber auf rein intellektueller Ebene bist du doch sicher in der Lage zu sehen, dass bei Leuten, denen das Ganze auf den Sack/die Eierstöcke geht, gewisse Befürchtungen aufkommen könnten, oder?

Nicht der Blödsinn wieder,schaut doch mal die Filme an und denkt euch was eigenes aus anstatt den Blödsinn von toxischen Trollen abzuschreiben, vielleicht kann man ja was mit Star Wars anfangen, versteht worum es in dem Film geht und ändert seine Grundeinstellungen, Grade der erste Film ist gut, besonders die Szene als Han das erste mal auf Leia trifft

Aber klar, ein Typ der 19 Jahre nur auf einer Wüstenfarm war, ist Instant ein Elitestaffelkampfpilot der mit nur einer Woche Training im Sumpf ein Supreme Spacemagier wird. Logiklücken? Übertriebenes Powerlevel obwohl praktisch kein Training? Instiktives Machtnutzen?`Naaaa, alles ok

Macht eine Frau das gleiche ist es auf einmal ein "Problem", hmmmmm, komisch

Wäre halt einfacher einen nicht in eine Ecke zu stellen würde man mal was intelligentes als Argument bringen das man nicht mit "Ja, und halt Luke//Anakin//anderer Männlicher Protagonist auch gemacht" kontern können

Und wo ist nochmal das Problem wenn es nicht das absolute Lieblingsspiel von jemanden ist oder irgendwas, das steht ja nicht, man muss es sich selbst zusammen reimen was das Problem sein soll, es wird ja kein konkretes genannt!
 
Oben Unten