Star Wars: Knights Of The Old Republic - Remake wird nicht bei EA entstehen

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
880
Reaktionspunkte
43
Jetzt ist Deine Meinung zu Star Wars: Knights Of The Old Republic - Remake wird nicht bei EA entstehen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Star Wars: Knights Of The Old Republic - Remake wird nicht bei EA entstehen
 

knarfe1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
2.268
Reaktionspunkte
249
Ein Remake von KOTOR (1 und 2) wäre eine tolle Sache. Und dann gleich KOTOR 3 hinterher.
 

xaan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
1.255
Reaktionspunkte
744
Gut so. Weder EA noch dem heutigen Bioware würde ich zutrauen, ein Remake hinzukriegen das dem Original gerecht wird.
 

TAOO

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.04.2012
Beiträge
580
Reaktionspunkte
94
Hab leider noch kein Teil davon erlebt . Habe aber 1 & 2 schon seit geraumer Zeit . Hatte damals in Auswahl ' Mass Effect & KOTOR ' . Habe dann Mass Effect vorgezogen . Aber KOTOR kommt bestimmt noch dran - sicher
 

Javata

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.000
Reaktionspunkte
351
Ich bin kein Fan von Remakes. Beide Teile sind auch heute noch durchaus spielbar, hab erst letztes Jahr beide gezockt (GoG-Versionen aus dem SW Sale für 1,50€ oder sowas). Ein Remake bringt nichts neues außer neuer, moderner Grafik. Wenn schon Arbeit investieren dann doch bitte ein neuer Teil.
 

Tomrok

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
166
Reaktionspunkte
40
Bin ja mal gespannt wie das ohne EA klappen soll, schließlich liegen die Rechte für Star Wars Spiele ja derzeit nur bei EA.
 

sealofdarkness

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
429
Reaktionspunkte
154
Ich bin kein Fan von Remakes. Beide Teile sind auch heute noch durchaus spielbar, hab erst letztes Jahr beide gezockt (GoG-Versionen aus dem SW Sale für 1,50€ oder sowas). Ein Remake bringt nichts neues außer neuer, moderner Grafik. Wenn schon Arbeit investieren dann doch bitte ein neuer Teil.

Sicher du verwechselst nicht Remaster mit Remake? Ein Remake bringt immer etwas neues mit sich. Ein Remaster zu 99% nur bessere Grafik und bessere Performance.
 

Javata

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.000
Reaktionspunkte
351
Sicher du verwechselst nicht Remaster mit Remake? Ein Remake bringt immer etwas neues mit sich. Ein Remaster zu 99% nur bessere Grafik und bessere Performance.

Nein, habe ich nicht verwechselt.

Remakes legen das alte Spiel doch idR auch nur grafisch neu auf und ändern eine handvoll Gameplayelemente. Wirklich "neu" ist aber wenig. Das ist bei "simplen" Titeln wie zB einem Rennspiel ok, aber ein RPG, dass nunmal von der Story lebt, gewinnt dadurch für mich relativ wenig bis nichts. Von daher war meine Aussage schon zutreffend.
 

sealofdarkness

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
429
Reaktionspunkte
154
Nein, habe ich nicht verwechselt.

Remakes legen das alte Spiel doch idR auch nur grafisch neu auf und ändern eine handvoll Gameplayelemente. Wirklich "neu" ist aber wenig. Das ist bei "simplen" Titeln wie zB einem Rennspiel ok, aber ein RPG, dass nunmal von der Story lebt, gewinnt dadurch für mich relativ wenig bis nichts. Von daher war meine Aussage schon zutreffend.

Und deine Meinung zu den neuen Resident Evil Remakes?

Meinst du mit "ein RPG, dass nunmal von der Story lebt" allgemein alle RPGs oder jetzt Gothic im Speziellen? Dass bei einem Remake die Story meistens gleich bleibt, ist logisch, denn es wird in der Regel nicht die Story neu geschrieben, sondern es gibt ggf bloß Änderungen im Plot. Gothic hatte damals eine schlechte Steuerung und ein eher mieses Kampfsystem. Wenn die das wirklich verbessern, dann würde ich dem Spiel auch nur wegen des Gameplays eine Chance geben.

So verhält es sich ja auch mit Filmen: Remakes kann ich mir gut und gerne geben, wenn der Film insgesamt auch gut ist. Dass hier und dort ein paar Plot-Änderungen stattfinden, stört mich dann auch eher weniger. Wirklich "neu" sind dann auch nur die Schauspieler und die modernen Effekte.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.695
Reaktionspunkte
7.282
PCGames schrieb:
Star Wars: Knights Of The Old Republic - Remake wird nicht bei EA entstehen

die headline lässt gleich 2 vollkommen unbestätigte gerüchte als fakten erscheinen:
weder ist überhaupt das remake bestätigt, noch - damit natürlich zusammenhängend - hat sich ea dazu geäußert, ob ein etwaiges (!) remake (nicht) bei ihnen entsteht bzw entstehen wird.
 

Javata

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.000
Reaktionspunkte
351
Und deine Meinung zu den neuen Resident Evil Remakes?

Meinst du mit "ein RPG, dass nunmal von der Story lebt" allgemein alle RPGs oder jetzt Gothic im Speziellen? Dass bei einem Remake die Story meistens gleich bleibt, ist logisch, denn es wird in der Regel nicht die Story neu geschrieben, sondern es gibt ggf bloß Änderungen im Plot. Gothic hatte damals eine schlechte Steuerung und ein eher mieses Kampfsystem. Wenn die das wirklich verbessern, dann würde ich dem Spiel auch nur wegen des Gameplays eine Chance geben.

So verhält es sich ja auch mit Filmen: Remakes kann ich mir gut und gerne geben, wenn der Film insgesamt auch gut ist. Dass hier und dort ein paar Plot-Änderungen stattfinden, stört mich dann auch eher weniger. Wirklich "neu" sind dann auch nur die Schauspieler und die modernen Effekte.

Wie gesagt, es hängt sehr vom Genre des Titels ab.

Einem Resident Evil kann ein Remake sehr gut stehen. Schockeffekte wirken mit neuer Grafik potenziell natürlich viel besser zB. Alleine deshalb kann es sich lohnen unabhängig der sonstigen Neuerungen.
Bei Gothic bin ich eher skeptisch. Im Verhältnis zu heutigen Spielen ist ein Gothic zB sehr kurz und linear. Ein Preis über 15€ fände ich daher schwer zu rechtfertigen. Man kennt schlicht alles schon und wirklich umfangreich ist das Spiel und die Spielwelt halt nicht. Anders sieht es aus, wenn man Gothic 1+2+Nacht des Raben als ein neues Remake im Bundle verkauft für Vollpreis. Das fände ich persönlich dann durchaus angebracht.

MMn kölnnen Remakes durchaus gut sein. Aber ein Remake sollte auch einen Mehrwert bieten. Neue Schauspieler wären das für mich idR nicht.
 
Oben Unten