• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Star Wars: Häme und Spott für die neue Serie, will Disney die Fans vergackeiern?

Tobias Tengler-Boehm

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2022
Beiträge
1.793
Reaktionspunkte
17
wo ist das problem? lichtpeitsche gehört doch zum kanon...oder nicht?
in the high republic wirds erwähnt und die nachtschwestern benutzen die doch auch
 
wo ist das problem? lichtpeitsche gehört doch zum kanon...oder nicht?
in the high republic wirds erwähnt und die nachtschwestern benutzen die doch auch
Jupp, da sieht man mal wieder wie wenig Ahnung die sogenannten "Fans" dann haben.

Dass Star Wars per se den Bogen oft überspannt? Geschenkt, ich sag nur Weltraumdrachen. Ja, vieles davon ist mit dem rigorosen EU Cut abgeschafft worden aber die Lightwhips gibt es seit mindestens 2019 als sie sogar in einem Sourcebook für die Pen & Paper Rollenspielversion beschrieben wurden (ihre erste Erwähnung war etwas früher asl das, aber auch 2019).

KÖNNTE man natürlich recherchieren BEVOR man Schaum vorm Mund hat. Könnte. Dürfte. Sollte. Müsste.

Macht aber auch @Tobias Tengler-Boehm natürlich nicht, genauso wenig wie der Rest der "Fans".

Ich verbleibe dann weiter als Leiter einer roll20 Rollenspielrunde die Star Wars (Old Republic Era) und Cyberpunk (als Genre) miteinander kombiniert. Wenigstens achte ich darauf, dass die Lore eingehalten wird und jammer nicht über Sachen die längst Kanon sind.

Wo bleiben denn die Aufreger über den absoluten SCHWACHSINN namens Coruscant? Das Ding ist eine physikalische Unmöglichkeit in so vielen Aspekten, dass es absurd ist. Aber das ist ja okay, ist schließlich Kanon. Aber so ne Lichtpeitsche? Um Himmels Willen! DA zieh ich aber den Schlußstrich *lol*
Der Kanon ist mittlerweile Bedeutungslos geworden.
Doof halt, dass die Dinger zum Kanon gehören, eh?
 
aber die Lightwhips gibt es seit mindestens 2019 als sie sogar in einem Sourcebook für die Pen & Paper Rollenspielversion beschrieben wurden (ihre erste Erwähnung war etwas früher asl das, aber auch 2019).
Jedi-Padawan - Die tödliche Jagd von 2001 ist glaub ich das erste Mal. Jep, das ist älter als Episode II
 
Jupp, da sieht man mal wieder wie wenig Ahnung die sogenannten "Fans" dann haben.
Warum sind es sogenannte Fans in Anführungszeichen und nicht einfach Fans? Werde nie verstehen was dieses no true scotsman Ding soll.

Doof halt, dass die Dinger zum Kanon gehören, eh?
Wie schon gesagt, der Kanon ist mittlerweile bedeutungslos. Wenn jemand etwas im Kanon kritisiert, ist "ja aber es ist Kanon" kein Argument und wenn der Kanon auch nicht fest ist, sondern beliebig resetted werden kann, umso weniger.
 
Warum sind es sogenannte Fans in Anführungszeichen und nicht einfach Fans? Werde nie verstehen was dieses no true scotsman Ding soll.
Weil jemand der tatsächlich Fan ist, sich zumindest die Mühe machen würde kurz zu schauen ob die Dinger WIRKLICH nicht kanon sind. Tja. Doof halt, sind sie nämlich und das per definition
Wie schon gesagt, der Kanon ist mittlerweile bedeutungslos. Wenn jemand etwas im Kanon kritisiert, ist "ja aber es ist Kanon" kein Argument und wenn der Kanon auch nicht fest ist, sondern beliebig resetted werden kann, umso weniger.
Das ändert alles gar nichts daran, dass die Rechteinhaber deutlich erklärt haben was Kanon ist und was nicht und nach dieser Definition sind die Lightwhips es. So einfach ist das.

Du kannst jederzeit gerne Dinge im Kanon kritisieren, kein Ding, ich hab ja selbst Coruscant als leuchtendes Idiotiebeispiel angeführt :)
 
Ich.

Weil jemand der tatsächlich Fan ist, sich zumindest die Mühe machen würde kurz zu schauen ob die Dinger WIRKLICH nicht kanon sind. Tja. Doof halt, sind sie nämlich und das per definition
Wie gesagt, No True Scotsman halt. Verstehe ich nicht. Fans sind Fans.

Das ändert alles gar nichts daran, dass die Rechteinhaber deutlich erklärt haben was Kanon ist und was nicht und nach dieser Definition sind die Lightwhips es. So einfach ist das
Und solange nicht jemand sagt "Das ist gar nicht Teil des Kanons" ist es völlig irrelevant ob es Teil eines Kanons ist.
 
Wie gesagt, No True Scotsman halt. Verstehe ich nicht. Fans sind Fans.
Stimmt und einige haben halt einfach keine Ahnung von dem, von dem sie Fans sind. Du weißt ja hoffentlich dass Fan die Kurzform von Fanatiker ist... richtig? Ob man sich das dann noch nennen sollte wenn so simple Dinge schon nicht stimmen? Keine Ahnung, verrat du mir ob beispielsweise Sportkommentatoren wissen sollten wie die Sportart funktioniert oder welche wichtigen Vereine es gibt etc.
Und solange nicht jemand sagt "Das ist gar nicht Teil des Kanons" ist es völlig irrelevant ob es Teil eines Kanons ist.
Der Artikel dreht sich EINDEUTIG darum dass Disney "das Franchise vor die Wand fährt" weil Lightwhips skurril oder unpassend wären. Vielleicht magst du den nochmal lesen? Denn damit geht es dadurch explizit auch darum ob das Ganze zu Star Wars passt und das... also ich wiederhol mich ungern aber das entscheiden die Rechteinhaber. Sie machen das indem sie Dinge als Kanon deklarieren oder eben nicht.
 
WOW, Lady Lumiyas Lichtpeitsche hat es wohl auf den Bildschirm gebracht. Um ehrlich zu sein, fand ich die schon im EU albern.
 
Stimmt und einige haben halt einfach keine Ahnung von dem, von dem sie Fans sind. Du weißt ja hoffentlich dass Fan die Kurzform von Fanatiker ist... richtig? Ob man sich das dann noch nennen sollte wenn so simple Dinge schon nicht stimmen? Keine Ahnung, verrat du mir ob beispielsweise Sportkommentatoren wissen sollten wie die Sportart funktioniert oder welche wichtigen Vereine es gibt etc.
Es gibt alle möglichen Arten von Fans. Nicht jeder Fan weiß alles über ein Franchise. Es gibt Fans die vor allem Cosplayen, Fans die sich vor allem mit Modellen beschäftigen, Fans die mögen nur Bücher, Comics, Games oder nur Filme. Fans sind vielfältig. Es gibt keine "Fans", es gibt einfach nur Fans.

Der Artikel dreht sich EINDEUTIG darum dass Disney "das Franchise vor die Wand fährt" weil Lightwhips skurril oder unpassend wären. Vielleicht magst du den nochmal lesen? Denn damit geht es dadurch explizit auch darum ob das Ganze zu Star Wars passt und das... also ich wiederhol mich ungern aber das entscheiden die Rechteinhaber. Sie machen das indem sie Dinge als Kanon deklarieren oder eben nicht.
Ich habe es gelesen und die Meinung des Rechteinhabers ist völlig irrelevant, denn es geht ja um die Meinung von Fans und davon gibt es einige, die keine Fans davon sind. Ich weiß nicht wie man darauf kommt damit darauf zu antworten, dass etwas ja Kanon ist. Ich weiß ehrlich gesagt nicht mal wie man überhaupt darauf kommt, dass es darum ginge, ob man weiß ob etwas kritisiertes schon mal irgendwo in einem Franchise aufgetaucht ist. Wenn jemand etwas kritisiert ist beides kein Gegenargument oder irgendwie nützlich, um jemanden von einer gegenteiligen Ansicht zu überzeugen.
 
Ich habe es gelesen und die Meinung des Rechteinhabers ist völlig irrelevant, denn es geht ja um die Meinung von Fans und davon gibt es einige, die keine Fans davon sind.
Sorry falls es dich nervt aber erneut muss ich fragen Das sagt wer?

Und ich will jetzt nicht als Antwort "Ich" oder "die Fans" hören zumal letzteres eh nicht stimmen würde
 
Es gibt alle möglichen Arten von Fans. Nicht jeder Fan weiß alles über ein Franchise. Es gibt Fans die vor allem Cosplayen, Fans die sich vor allem mit Modellen beschäftigen, Fans die mögen nur Bücher, Comics, Games oder nur Filme. Fans sind vielfältig. Es gibt keine "Fans", es gibt einfach nur Fans.
Also gibt es Arten von Fans? Gut. Ich finde halt, dass Fans die sich nicht auskennen erst informieren sollten. Das ist wie bei, keine Ahnung, Wahlen oder so? Weißte, vorher informieren, dann Inhalte kritisieren. Aber jut, hat halt nicht jeder Bock drauf. Ich schon, ich spiel halt aber auch seit 12 Jahren in einer adaptierten Star Wars Kampagne und wenn ich etwas andersartiges einführe als im Kanon, dann bewusst und weil ich weiß dass es meinen Spielern gefällt. Ich bin also quasi das Äquivalent zum Rechteinhaber dort und wenn ich morgen sprechende Schnitzel einführen würde, müsste ich mir dann auch zurecht anhören "Ey das ist kacke". Wenn ich aber morgen etwas einführe was ich vor Jahren mal angedeutet habe oder erwähnt habe, dann kann ich darauf verweisen. Simples Konzept find ich. Lustig aber wie du im selben Kommentar sagst "es gibt nur Fans" aber die dann halt doch differenzierst :)

Ich habe es gelesen und die Meinung des Rechteinhabers ist völlig irrelevant, denn es geht ja um die Meinung von Fans und davon gibt es einige, die keine Fans davon sind.
Können sie gern sein, sie können das ja auch kritisieren, du vergisst offenbar immer mein absichtliches Beispiel mit dem Clusterfuck Coruscant. Willst du dass ich dir das erläutere? Ist relativ simpel, versprochen, aber der ganze Planet funktioniert hinten und vorne nicht. Darüber gibt es sogar ganze Videos von Leuten mit noch mehr Zeit und Langeweile :)

Ich weiß nicht wie man darauf kommt damit darauf zu antworten, dass etwas ja Kanon ist. Ich weiß ehrlich gesagt nicht mal wie man überhaupt darauf kommt, dass es darum ginge, ob man weiß ob etwas kritisiertes schon mal irgendwo in einem Franchise aufgetaucht ist. Wenn jemand etwas kritisiert ist beides kein Gegenargument oder irgendwie nützlich, um jemanden von einer gegenteiligen Ansicht zu überzeugen.
Ich habe überhaupt nicht vor irgendwen von irgendwas zu überzeugen. Das ist doch nicht dein erster Tag im Internet, Seth. Du weißt doch genau so gut wie ich, dass man Leute nicht überzeugen kann mit Meinungen und wenn sie verbohrt sind nichtmal mit Fakten. Sonst gäb es keine armen AfD-Wähler und keine wohlhabenden Linke-Wähler.

Im Kanon steht eine große Menge Unfug und es war vor der Bereinigung noch unfassbar viel mehr (Heavy Isotope war eine ernsthaft existente Musikrichtung vor dem Purge und war natürlich das Äquivalent zu Heavy Metal, weil lol, haha, guck mal i made a funny).

Das Thema ist nach wie vor der Artikel hier und in dem geht es darum dass "Fans" glauben damit wird das Ganze vor die Wand gefahren während sie ja offensichtlich nicht wissen, dass das Ganze genau so legit Teil des Franchises ist wie Luke Skywalker himself.

Tja, so ist das wenn der Rechteinhaber kategorisch Dinge zum Kanon erklärt solang sie unter seiner jetzigen Ägide veröffentlicht wurden. Ich persönlich warte darauf, dass sich "Fans" über die Erwähnung von Jizz aufregen (Teil 23234 oder so).
 
Sorry falls es dich nervt aber erneut muss ich fragen Das sagt wer?

Und ich will jetzt nicht als Antwort "Ich" oder "die Fans" hören zumal letzteres eh nicht stimmen würde
Das sagt der Artikel, der sich doch darum dreht, dass Fans sagen, dass sie die Laserpeitsche nicht mögen, auch hier im Thread hat sich Jalpar dahingehend geäußert.

Also gibt es Arten von Fans? Gut. Ich finde halt, dass Fans die sich nicht auskennen erst informieren sollten. Das ist wie bei, keine Ahnung, Wahlen oder so? Weißte, vorher informieren, dann Inhalte kritisieren. Aber jut, hat halt nicht jeder Bock drauf. (...)
Ich weiß wie gesagt nicht wie du darauf kommst überhaupt zu thematisieren, dass man sich informieren sollte. Wenn man Laserpeitschen in Star Wars unpassend ist, heißt das weder, man würde nicht wissen, dass es soetwas irgendwann im Franchise schon Mal gab, noch spielt es eine Rolle.

Lustig aber wie du im selben Kommentar sagst "es gibt nur Fans" aber die dann halt doch differenzierst :)
Ich differenziere Fans, ja. Ich spreche aber niemanden das Fansein ab.

Können sie gern sein, sie können das ja auch kritisieren, du vergisst offenbar immer mein absichtliches Beispiel mit dem Clusterfuck Coruscant. Willst du dass ich dir das erläutere? Ist relativ simpel, versprochen, aber der ganze Planet funktioniert hinten und vorne nicht. Darüber gibt es sogar ganze Videos von Leuten mit noch mehr Zeit und Langeweile :)
Es geht nicht generell um Dinge die unlogisch oder fantastisch sind, sondern um Suspension of Disbelief. Den einen mag bereits kleinste Abweichungen von der Realität rausbringen, andere können eine Planetenstadt eher annehmen als einen flexiblen Plasmastrahl.

(...)
Das Thema ist nach wie vor der Artikel hier und in dem geht es darum dass "Fans" glauben damit wird das Ganze vor die Wand gefahren während sie ja offensichtlich nicht wissen, dass das Ganze genau so legit Teil des Franchises ist wie Luke Skywalker himself.

Tja, so ist das wenn der Rechteinhaber kategorisch Dinge zum Kanon erklärt solang sie unter seiner jetzigen Ägide veröffentlicht wurden. Ich persönlich warte darauf, dass sich "Fans" über die Erwähnung von Jizz aufregen (Teil 23234 oder so).
Das Thema ist, dass einige Fans negativ auf etwas reagieren. Für einen Teil der Personen ist es Teil einer negativen Entwicklung. Welchen Sinn hat es zu sagen, es ist Teil des Kanons? Du meinst du willst niemanden überzeugen. Gut. Aber das erklärt nicht, was der Verweis auf den Kanon bringen soll. Es ist nicht viel anders als zuvor bereits die Rückkehr des Imperators kritisiert wurde, auch das war schon ein Mal Teil des Kanons. Fand ich damals schlecht finde ich auch heute schlecht. Sagt jetztjemand "Das ist doch Teil des Kanons, der Rechteinhaber...", ist die einzige Reaktion die mir darauf einfällt "Na und?", denn es ändert ja am Kritikpunkt nichts, schließlich ist es ja der Kritikpunkt.
 
Das Thema ist, dass einige Fans negativ auf etwas reagieren. Für einen Teil der Personen ist es Teil einer negativen Entwicklung. Welchen Sinn hat es zu sagen, es ist Teil des Kanons? Du meinst du willst niemanden überzeugen. Gut. Aber das erklärt nicht, was der Verweis auf den Kanon bringen soll. Es ist nicht viel anders als zuvor bereits die Rückkehr des Imperators kritisiert wurde, auch das war schon ein Mal Teil des Kanons. Fand ich damals schlecht finde ich auch heute schlecht. Sagt jetztjemand "Das ist doch Teil des Kanons, der Rechteinhaber...", ist die einzige Reaktion die mir darauf einfällt "Na und?", denn es ändert ja am Kritikpunkt nichts, schließlich ist es ja der Kritikpunkt.
Das Ding ist, dass es keinen Kritikpunkt der Fans gibt außer a) ich mag es nicht und b) Das ruiniert das Franchise.
Okay. Ich mag keinen Deutschrap, ich mag keinen Fußball, ich mag keinen Anime. Ich finde das stört alles meine Befindlichkeiten. Und nu?
Es kommen halt keine Argumente, man beruft sich halt auf "das macht das Franchise kaputt". Achja? Dann sag ich: Nö, macht es nicht.
Du fandest die Rückkehr des Imperators schlecht.
K.

So, also nach wie vor nichts Anderes als reine Meinungsbekundungen. Kann man gerne machen aber mit einem Franchise kann der Rechteinhaber machen was auch immer er will. Meinetwegen sprechende Toastbrote mit Lichtschwertbutter in der Form einer Astroidenwarze (Freitags nur in grün).

Sobald du als Kritik zulässt "wenn Fans das scheiße finden" musst du zwangsläufig zulassen wenn andere Fans sagen: Ihr habt doch Lack gesoffen und keine Ahnung von der Materie. Ob dir das passt oder nicht, kann mir ja kackegal sein.
 
Das Ding ist, dass es keinen Kritikpunkt der Fans gibt außer a) ich mag es nicht und b) Das ruiniert das Franchise.
Ja, genau darum geht es hier. Menschen machen ihre Meinung kund. Die Frage ist aber welchen Sinn es hat darauf zu antworten, dass a) es Kanon ist oder b) der Rechteinhaber machen kann was er will. a) macht als Antwort nur Sinn, wenn jemand sagt, es sei kein Kanon. b) ergibt nur Sinn wenn in Zweifel behauptet, es wäre nicht legal das zu machen. Und auch zu sagen, jemand hat keine Ahnung von der Materie funktioniert nur, wenn derjenige eben etwas nicht weiß. Also wenn jemand sagt "das hat es nie zuvor gegeben", ergibt es natürlich komplett Sinn zu sagen "Du hast ja keine Ahnung, 199X in Comic Y Seite Z sehen wir das", ganz klar.
 
Häme und Spott? Wie hieß es damals so schön, wer keine Ahnung, hat sollte einfach mal die Kl…e halten. Oder mal 5 Sekunden im Netz recherchieren. Solche Artikel-Header sind reines Clickbaiting.

Wer sich für etwas mehr für Star Wars interessiert weiß, dass Laser Peitschen seid langer Zeit existieren, das hat sich NICHT Disney ausgedacht:
 
Zurück