Star Wars: Episode 9 - Fans sind über kurzen Auftritt dieser Figur enttäuscht

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
365
Reaktionspunkte
38
Jetzt ist Deine Meinung zu Star Wars: Episode 9 - Fans sind über kurzen Auftritt dieser Figur enttäuscht gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Star Wars: Episode 9 - Fans sind über kurzen Auftritt dieser Figur enttäuscht
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.870
Reaktionspunkte
585
Weil es halt Hate für sie in Ep8 gab - warum auch immer. Der Film hatte massive Probleme, aber Rose war nun echt keins davon.
 

Raptor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.06.2002
Beiträge
565
Reaktionspunkte
35
Setzen Sechs, weil Nachforschung gleich null und vieles abgeschrieben klingt.

Der Charakter Rose Tico hat meiner Meinung nach nur eine Nebenrolle, weil JJ Abrams erkannt hat, dass dieser Charakter von den Fans gehasst wurde. Einfach mal den englischen Wikipedia Eintrag zu Kelly Marie Tran lesen, dann sieht man, dass sie massive Anfeindungen nach Ep. 8 hatte (was ich verurteile).
Die angeblichen Fans, speziell die im Artikel per Twitter genannt wurden, würde ich jetzt nicht unbedingt als DIE FANS bezeichnen. In den genannten Tweets scheint es auch eher so zu sein, dass man enttäuscht ist, dass eine asiatisch stämmiger Hauptcharakter aus Ep. 8 in Ep. 9 wieder einen Nebenrolle spielt. Es hat eher weniger damit zu tun, dass diese Leute Fans sind und den Charakter gemocht haben. Ich stelle diesen Leuten gar nicht in Abrede, dass sie Star Wars Fans sind, aber ich bezweifle dass diese Leute als die Fans bezeichnet werden können und für einen Großteil der Star Wars Fans stehen.
Ich habe nach den ersten Meldungen, die leider ähnliche Überschriften hatten, bei Twitter geschaut und allgemein scheint die Kritik auf den ersten Blick weniger mit dem Charakter an sich zu tun zu haben.

Ich habe Ep. 9 noch nicht gesehen, dass kommt erst Freitag, aber das Rose Tico in Ep. 9 nur eine Nebenrolle spielt, passt dazu, dass JJ Abrams mit Ep. 8 abschließen wollte. Meiner Meinung nach kein Problem, denn für mich war der Charakter Rose Tico und der Handlungsstrang der bisher überflüssigste in allen Star Wars Produktionen. Der gesamte Handlungsstrang mit ihr war absolut sinnlos und ich hatte den Eindruck, dass zum großen Teil nur ein asiatisch stämmiger Hauptcharakter zu Star Wars hinzu gefügt werden sollte. Auch ohne diesen Handlungsstrang hätte Ep. 8 funktioniert bzw. nicht funktioniert.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.341
Reaktionspunkte
4.123
Andere Charaktere sind mir da wichtiger, und die werden auch gebracht. Also alles gut.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.341
Reaktionspunkte
4.123
Die Fans sind generell von diesem Film enttäuscht.

Ja, jeder der im Kino war meldet sich auch hier im net und gibt seinen Kommentar ab. Ist doch immer das gleiche.
Natürlich gibt es immer welche die es schlecht finden, aber genauso gut gibt es die die es eben gut finden. Und das sich die Contras meist eher melden dürfte auch klar sein, negatives bringt eben mehr an Aufmerksamkeit.
Ich war mit 4 Kumpels im Kino und niemand war da enttäuscht. Der Film ist bestimmt keine Offenbarung und muss sich eben mit anderen messen, aber enttäuscht geht entschieden zu weit, das war niemand von uns.
 

Jakkelien

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
583
Reaktionspunkte
189
Rose hatte schon in Episode 8 keinen überzeugenden Part und sogar der war bereits abgeschlossen.
Mich hat ihr seltenes Auftreten daher nicht gestört.
 

DerPrinzz82

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.12.2011
Beiträge
333
Reaktionspunkte
9
@Batze
Du und deine 4 Kumpels seid aber nicht die aller hellsten... Der Film ist voller Logiklöcher und Fehlern die einem sofort ins Auge stechen!
NICHTS MACHT SINN!!! Wer auch immer den Film geschrieben hat ist kein Star Wars Fan, sondern ein Vollidiot der die restlichen Filme nicht gesehen hat und keine Ahnung dovan hat wie die Dinge im Star Wars Universum Funktionieren. Selbst George Lucas hätte einen besseren Film zustande gebracht. Für mich Persönlich ist Episode 9 der schlechteste Star Wars Film. Da würde ich mir lieber Episode 2 den ganzen Tag lang reinziehen als Episode 9.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.666
Reaktionspunkte
4.348
NICHTS MACHT SINN!!! Wer auch immer den Film geschrieben hat ist kein Star Wars Fan, sondern ein Vollidiot

Und spätestens hier kann man aufhören weiterzulesen

die unterschwelligen Beleidigungen gegen andere User wie eben dieses hohle "nicht die hellsten" kannst du zukünftig auch bitte sein lassen. Wir sind hier nicht in einer Dorfkneipe sondern in einem Forum bei dem sich anständig unterhalten wird, nicht auf Stammtisch-"Niveau"
 
X

xNomAnorx

Guest
Ich fand Rose am Anfang von Episode 8 echt interessant - leider hat das dann immer weiter abgenommen. Gegen Ende war sie leider richtig schlecht geschrieben. Ihre Hoffnungs-Botschaft an Finn während die Rebellen-Base hinter ihr abgeschossen wird, der unpassende Kuss etc. Deshalb hab ich sie jetzt nicht vermisst, war trotzdem überrascht, dass sie so wenig vorkam. Es wirkt ja allgemein so, als wollte Abrams den Fans viel Recht machen mit Episode 9 und da Rose eben teils negativ ankam, hat er mit ihr nicht viel gemacht. Episode 9 ist halt auch mehr eine Fortsetzung von Episode 7 und da kam Rose ja nicht vor :-D
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.044
Reaktionspunkte
863
Tja Rose war halt irgendwie...bescheuert. :B



 

Anhänge

  • Rose 2.jpg
    Rose 2.jpg
    172,3 KB · Aufrufe: 147
  • Rose 1.jpg
    Rose 1.jpg
    47,2 KB · Aufrufe: 176

Butchnass

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.10.2003
Beiträge
160
Reaktionspunkte
8
Und spätestens hier kann man aufhören weiterzulesen

die unterschwelligen Beleidigungen gegen andere User wie eben dieses hohle "nicht die hellsten" kannst du zukünftig auch bitte sein lassen. Wir sind hier nicht in einer Dorfkneipe sondern in einem Forum bei dem sich anständig unterhalten wird, nicht auf Stammtisch-"Niveau"

Also "unterschwellig" erscheint mir das nicht. Er gibt doch ziemlich deutlich von sich, was er von angenehmer Gesprächskultur und gegenseitigem Respekt hält.
 
Oben Unten