• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Star Wars: Diese neue Serie ist angeblich geplant

C

Calewin

Gast
Fulminantes Finale von Kenobi?
Tschuldigung…muss grad mal lachen.
Das einzig Gute an der Serie ist, dass sie zu Ende ist.
Das Finale bot einen Sternenzerstörer, der nicht das Geringste trifft, scheinbar auch keine Jäger an Board hat, nicht schneller als ein abgehalftertes Transportschiff ist, ein Transportschiff, das Zick-Zack fliegt, aber die Leute im Inneren davon nichts wissen, verfolgt zu werden, zwei Jungs, die sich die halbe Zeit ihres „fulminanten“ Endkampfes mit Steinen bewerfen, eine Inquisitorin, die aus unerfindlichen Gründen noch lebt, nicht mal gegen einen Farmer und dessen Frau so richtig ankommt, aber sich in den Kopf gesetzt hat Vader zu besiegen, einer komplett sinnfreien Aktion Kenobis, den Druiden mitzunehmen, wahrscheinlich deshalb, damit am Ende sich Lea, die supernervig ist, so dolle freuen konnte und Obi Wan beim Wiedersehen auf Alderan kaum eines Blickes würdigt…noch was vergessen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.810
Reaktionspunkte
4.915
mal wieder meckern um des meckerns willen wie?

Darth Vader wollte Obi-Wan persönlich jagen, er hatte gar kein Interesse daran, dass die Devastator das Shuttle pulverisiert. Er wollte Obi-Wan brechen im Kampf, so wie er auf Mustafar gebrochen wurde.

Und Reva hatte kein Interesse daran Owen und Beru Lars schwer zu verwunden oder zu töten, sie wollte an Luke ran, weil er ein Skywalker ist, der Sohn ihres Peinigers in der Order 66 Nacht und auch jetzt direkt zuvor.

Das Duell war fantastisch, es gab mit Palpatine und Qui-Gon richtig schönen Fan-Service, auch die Lars Farm nochmal zu besuchen und Obi-Wan bei den Organas auf Alderaan zu sehen war richtig schön.
 

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.721
Reaktionspunkte
6.657
Website
twitter.com
Außerdem hat Leia ihre Droiden bei Obi-Wan in der Robe versteckt. Sieht man schon allein an Bens Reaktion.

Aber wie Lox schon sagt, die Meckerer meckern um des Meckerns willen. Genau verfolgen, was passiert, ist gar nicht in ihrem Interesse.
 
C

Calewin

Gast
Außerdem hat Leia ihre Droiden bei Obi-Wan in der Robe versteckt. Sieht man schon allein an Bens Reaktion.

Aber wie Lox schon sagt, die Meckerer meckern um des Meckerns willen. Genau verfolgen, was passiert, ist gar nicht in ihrem Interesse.
mal wieder meckern um des meckerns willen wie?

Darth Vader wollte Obi-Wan persönlich jagen, er hatte gar kein Interesse daran, dass die Devastator das Shuttle pulverisiert. Er wollte Obi-Wan brechen im Kampf, so wie er auf Mustafar gebrochen wurde.

Und Reva hatte kein Interesse daran Owen und Beru Lars schwer zu verwunden oder zu töten, sie wollte an Luke ran, weil er ein Skywalker ist, der Sohn ihres Peinigers in der Order 66 Nacht und auch jetzt direkt zuvor.

Das Duell war fantastisch, es gab mit Palpatine und Qui-Gon richtig schönen Fan-Service, auch die Lars Farm nochmal zu besuchen und Obi-Wan bei den Organas auf Alderaan zu sehen war richtig schön.
Nö, nicht meckern um des Meckerns Willen, sondern weil es einfach nur grottenschlecht war.
Von pulverisieren war auch nicht die Rede. Flugunfähig machen? Schon mal was davon gehört? Dann entern und mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen? Vader ist doch sonst so strategisch.
Außerdem war auch die Folge wieder viel zu dunkel, vor allem bei den entscheidenden Stellen. Aber wenn die Regisseurin mehr Wert auf eine Lightshow legt, als auf alles andere… 🙄
Da hilft auch der verzweifelte Fanservice nicht….wobei, Palpatine und Qui Gon würde ich nichtmal unbedingt als Fanservice bezeichnen. Das war vielleicht der defekte Motivator. ^^
Und ihr könnt mir glauben, dass ich extrem genau verfolgt habe, was passiert ist. Vielleicht habt Ihr ja nicht so genau hingeschaut,
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.721
Reaktionspunkte
6.657
Website
twitter.com
Nö, nicht meckern um des Meckerns Willen, sondern weil es einfach nur grottenschlecht war.
Da hilft auch der verzweifelte Fanservice nicht….wobei, Palpatine und Qui Gon würde ich nichtmal unbedingt als Fanservice bezeichnen.
Und ihr könnt mir glauben, dass ich extrem genau verfolgt habe, was passiert ist. Vielleicht habt Ihr ja nicht so genau hingeschaut,
Nur hält halt keiner deiner Argumente stand, wenn man sich ein wenig mit der Welt, der Story der Serie und den Charakteren auseinandersetzt.

Das Finale bot einen Sternenzerstörer, der nicht das Geringste trifft, scheinbar auch keine Jäger an Board hat, nicht schneller als ein abgehalftertes Transportschiff ist

Wie Lox schon sagte, war es gar nicht das Ziel von Vader das Schiff zu zerstören. Das hätten sie natürlich in Sekundenschnelle erledigen können. Hier geht es aber um seinen alten Meister, das ist für ihn eine persönliche Angelegenheit. Ihn einfach mit nem Laser aus dem Himmel zu blasen, hätte ihm nicht die Befriedigung gegeben, nach der er strebt.

ein Transportschiff, das Zick-Zack fliegt, aber die Leute im Inneren davon nichts wissen, verfolgt zu werden

Natürlich wissen die, dass sie verfolgt werden, keine Ahnung, was du meinst.
Und dass im inneren nichts vom Zick Zack Flug zu spüren ist, liegt an Trägheitsdämpfern. It's a thing, look it up.

zwei Jungs, die sich die halbe Zeit ihres „fulminanten“ Endkampfes mit Steinen bewerfen

Der Einsatz der Macht, um den Gegner mit Objekten aus der Umgebung zu bekämpfen, ist eine völlig normale Strategie und sah einfach nur verdammt cool aus. Findet in nahezu jedem Lichtschwertkampf in Star Wars auf die eine oder andere Weise statt.

eine Inquisitorin, die aus unerfindlichen Gründen noch lebt

In einem Universum, in dem Darth Maul in zwei Teile geteilt wird und überlebt, in dem Anakin alle Gliedmaßen abgetrennt werden, er komplett in Brand gesteckt wird und er überlebt, indem auch der Grand Inquisitor problemlos überlebt hat, stellst du jetzt plötzlich ihr Überleben infrage? Der Grand Inquisitor sagt es ja sogar am Ende der letzten Folge "Revenge does wonders for the will to live, don't you think." Und Reva hatte genug Rachegedanken in sich.

nicht mal gegen einen Farmer und dessen Frau so richtig ankommt, aber sich in den Kopf gesetzt hat Vader zu besiegen

Ich habe nicht gesehen, dass Owen und Beru auch nur annähern eine Chance gehabt hätte Reva zu besiegen. Allerdings ist sie halt auch noch sichtbar geschwächt von ihrer Verwundung durch Vader. Dass sie nicht bei voller Stärke sein kann, sollte da auch klar sein. Dass sie je eine Chance gegen Vader hätte, hat auch nie jemand behauptet. Wenn man von Rache getrieben ist, überschätzt man sich aber auch gerne. Siehe Anakin.

einer komplett sinnfreien Aktion Kenobis, den Druiden mitzunehmen, wahrscheinlich deshalb, damit am Ende sich Lea, die supernervig ist, so dolle freuen konnte und Obi Wan beim Wiedersehen auf Alderan kaum eines Blickes würdigt

Wie zuvor erwähnt, Leia hat Lola in Obi-Wans Robe geschmuggelt, um ihm Mut zu machen. Darauf deutet auch der Dialog zwischen beiden auf dem Schiff zuvor hin, nachdem Leia den einen Jungen mithilfe von Lola etwas aufgemuntert hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Calewin

Gast
Nur hält halt keiner deiner Argumente stand, wenn man sich ein wenig mit der Welt, der Story der Serie und den Charakteren auseinandersetzt.



Wie Lox schon sagte, war es gar nicht das Ziel von Vader das Schiff zu zerstören. Das hätten sie natürlich in Sekundenschnelle erledigen können. Hier geht es aber um seinen alten Meister, das ist für ihn eine persönliche Angelegenheit. Ihn einfach mit nem Laser aus dem Himmel zu blasen, hätte ihm nicht die Befriedigung gegeben, nach der er strebt.



Natürlich wissen die, dass sie verfolgt werden, keine Ahnung, was du meinst.
Und dass im inneren nichts vom Zick Zack Flug zu spüren ist, liegt an Trägheitsdämpfern. It's a thing, look it up.



Der Einsatz der Macht, um den Gegner mit Objekten aus der Umgebung zu bekämpfen, ist eine völlig normale Strategie und sah einfach nur verdammt cool aus. Findet in nahezu jedem Lichtschwertkampf in Star Wars auf die eine oder andere Weise statt.



In einem Universum, in dem Darth Maul in zwei Teile geteilt wird und überlebt, in dem Anakin alle Gliedmaßen abgetrennt werden und er überlebt, indem auch der Grand Inquisitor problemlos überlebt hat, stellst du jetzt plötzlich ihr Überleben infrage? Der Grand Inquisitor sagt es ja sogar am Ende der letzten Folge "Revenge does wonders for the will to live, don't you think." Und Reva hatte genug Rachegedanken in sich.



Ich habe nicht gesehen, dass Owen und Beru auch nur annähern eine Chance gehabt hätte Reva zu besiegen. Allerdings ist sie halt auch noch sichtbar geschwächt von ihrer Verwundung durch Vader. Dass sie nicht bei voller Stärke sein kann, sollte da auch klar sein. Dass sie je eine Chance gegen Vader hätte, hat auch nie jemand behauptet. Wenn man von Rache getrieben ist, überschätzt man sich aber auch gerne. Siehe Anakin.



Wie zuvor erwähnt, Leia hat Lola in Obi-Wans Robe geschmuggelt, um ihm Mut zu machen. Darauf deutet auch der Dialog zwischen beiden auf dem Schiff zuvor hin, nachdem Leia den einen Jungen mithilfe von Lola etwas aufgemuntert hat.
Bis auf die Sache mit dem Droiden…ja, das habe ich übersehen…keine Zustimmung bei all deinen Ausführungen.
Der Motivator scheint die ganze Zeit während der Dreharbeiten schon defekt gewesen zu sein.
Aber man kann ja versuchen, es sich schön zu reden.
 
C

Calewin

Gast
Man kann sich auch versuchen, alles schlechtzureden, indem man ignoriert, wie das Universum funktioniert.
Das ist ja das Problem, es funktioniert nicht mehr.
Ich bin fast seit Beginn von Star Wars, also seit Ender der Siebziger / Anfang der Achtziger intensiv dabei und was ich absolut nicht brauche, ist jemand der mich vollquatscht, was die Lore oder die „Funktionsweise“ von Star Wars betrifft oder mich dahingehend belehren möchte.
Klingt für mich wie der Anfang von Episode 4.
Ja, das auch, aber damals hat der Sternzerstörer ja noch wenigstens mal was getroffen und man konnte das Rebellenschiff entern.
Das hier in der Serie erinnerte auch an die unfassbar dumme Verfolgungsjagd aus Episode 8.
Sogar meine Frau hat nur den Kopf geschüttelt und gesagt: Nicht schon wieder.
 
Oben Unten