Star Trek: Discovery - Bekommt Michael Burnham einen neuen Freund?

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
136
Reaktionspunkte
81
Jetzt ist Deine Meinung zu Star Trek: Discovery - Bekommt Michael Burnham einen neuen Freund? gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Star Trek: Discovery - Bekommt Michael Burnham einen neuen Freund?
 

zMike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.03.2015
Beiträge
251
Reaktionspunkte
40
Bis auf das Geheule mochte ich sie eigentlich. Dieser Tyler ist mir deutlich mehr auf die Nerven gegangen.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
1.941
Reaktionspunkte
995
Ich denke mir eher.. News zu Fernsehserien/Filmen hin- oder her.. aber so langsam wisst ihr wirklich nicht mehr, was ihr schreiben sollt, oder?

Also mal Hand aufs Herz, die Zeiten sind hart, alles an großen Titeln wird verschoben, alle Messen abgesagt... da muss man schon mal Breaking News bringen wenn die gute Burnham mal ein neues Love-Interest hat.

Das klang jetzt gemeiner als ich es rüberbringen wollte, aber so ganz verkneifen konnte ich es mir nicht... :P

Aber ist ja auch nicht PCGames spezifisch fairerweise gesagt..
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.292
Reaktionspunkte
2.563
An sich mochte ich sowohl Michael als auch Tyler, zumindest die Schauspieler und wie sie ihre Rollen gespielt haben. Was mich aber gestört hat (und das betrifft nicht nur die beiden) ist dieses ständige Charakter-Drama. Bei Star Trek bin ich altmodisch: Ich mag eine Crew, die sich gegenseitig zumindest ein bisschen lieb hat. Kleine Konflikte, okay ... aber bei Discovery war mir das eindeutig zu viel und in meinen Augen auch nicht wirklich Star Trek.
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.514
Reaktionspunkte
3.059
An sich mochte ich sowohl Michael als auch Tyler, zumindest die Schauspieler und wie sie ihre Rollen gespielt haben. Was mich aber gestört hat (und das betrifft nicht nur die beiden) ist dieses ständige Charakter-Drama. Bei Star Trek bin ich altmodisch: Ich mag eine Crew, die sich gegenseitig zumindest ein bisschen lieb hat. Kleine Konflikte, okay ... aber bei Discovery war mir das eindeutig zu viel und in meinen Augen auch nicht wirklich Star Trek.

Ging mir aehnlich, wobei man zugeben muss, dass das in Staffel 2 unter Cpt. Pike ein bisschen besser wurde und dass es unter Lorca viel Zoff gegeben hat war im Nachhinein ja auch irgendwie verstaendlich. ;)

Bei Picard war es dann fast andersrum, da wurden die ganzen Leute, die sich ueberhaupt nicht kannten innerhalb von ein paar Tagen auf einmal beste Freunde. Das war dann auch irgendwie komisch.

Naja, ansonsten stimme ich fud1974 zu, als Fan hab ich ja gar nix gegen die ein oder andere Star Trek news, aber nach dem "meine liebsten 10 Folgen" Artikel gestern und nun diesem hier wundert man sich schon langsam. :B
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.001
Reaktionspunkte
6.752
Vielleicht muss man sich in Zeiten der Corona bemühen das tägliche News-Pensum irgendwie zu erfüllen. ^^

Gesendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk
 

KylRoy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
476
Reaktionspunkte
132
Ort
Perseus Arm, MS
So wie ich die Story von Discovery verstehe ist Burnham am Anfang der ersten Staffel im Knast gelandet und was wir danach gesehen haben ist ihr selbstzentrischer narzisstischer Fiebertraum in dem sie alles kompensiert was sie zuvor verbrochen hat.

Eigentlich kann es nur so sein weil alles andere keinen Sinn ergibt.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.292
Reaktionspunkte
2.563
Ging mir aehnlich, wobei man zugeben muss, dass das in Staffel 2 unter Cpt. Pike ein bisschen besser wurde und dass es unter Lorca viel Zoff gegeben hat war im Nachhinein ja auch irgendwie verstaendlich. ;)

Stimmt schon, Pike hat der Serie auf jeden Fall gut getan, auch wenn mir seine freundliche Art zumindest in den ersten Folgen ein wenig fake vorgekommen ist. Auch Saru mag ich sehr gerne (eigentlich sind die beiden sogar meine Lieblingscharaktere aus Discovery, evtl. noch der Doktor).
 
Oben Unten