Spintires im Selbstversuch: Marc Brehme suhlt sich im Schlamm

MarcBrehme

Redakteur
Mitglied seit
16.04.2004
Beiträge
218
Reaktionspunkte
29
Ort
Erlangen
Jetzt ist Deine Meinung zu Spintires im Selbstversuch: Marc Brehme suhlt sich im Schlamm gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Spintires im Selbstversuch: Marc Brehme suhlt sich im Schlamm
 

kamelle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
524
Reaktionspunkte
65
Unfairer Test.
Wenn ich eine subjektive Meinung von einem Tester lesen will, der weder dem Genre noch dem Spiel etwas abgewinnen kann, dann lese ich 4players...
 

musclecar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
504
Reaktionspunkte
7
Ich habe Spintires bei Steam gekauft und mir macht es Spaß. Ich stimme zu, dass die Kamera eine Katastrophe ist. Sie hat mich schon einige male zur Weißglut getrieben. Wäre auch nicht schlecht, wenn es außer Holzstämnen noch mehr gebe z.B. Gold, Silber usw. Gibt es ja zu Hauf in Russland.
Aber mir macht es Spaß verschiedene Wege rauszufinden. Habe auch schon mal vier Anläufe gebraucht bis ich die erste Ladung Holz heil ans Ziel gebracht habe.
 

baummonster

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.02.2007
Beiträge
1.202
Reaktionspunkte
60
Es is schon fast peinlich wie unterhaltsam es sein kann, virtuelle Trucks durch virtuellen Matsch zu lenken. Muss wohl irgendeinen männlichen Urinstink befriedigen oder sowas :p
 

Lightbringer667

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.05.2008
Beiträge
2.141
Reaktionspunkte
393
Ort
bei Stuttgart
Sehr erfrischend zu lesen, Danke :)

Ich habs nicht gespielt und habs auch nicht wirklich vor, aber prinzipiell klingt es ja erst mal lustig. Aber ich glaube ich würde ähnliche Erfahrungen machen wie du beim Testen. Alle Achtung für deine Frustresistenz, ich hätte das Ding glaub viel früher ins Eck gepfeffert :D
 

Mondlicht2001

Benutzer
Mitglied seit
16.11.2008
Beiträge
60
Reaktionspunkte
21
Gutes Video, hat spaß gemacht.

Aber der Artikel liest sich doch arg contra Spintires, das wird dem Spiel nicht gerecht.
Es ist und bleibt eine beinharte Russland-Truck-Offroad-Simulation!

Ich habe nun 21 Std. Spielzeit, 3 Maps komplett (alle Fahrzeuge entdeckt, alle Abdeckungen, Werkstätten mit Punkten beliefert usw.) abgeschlossen.

Wenn man sich die Karte genau ansieht, und zb. weiß was "schwarze Flecken" bedeuten, kann man seine route planen ohne ständig hängen zu bleiben.

Trotzdem sind noch ein paar "Macken" in dem Spiel:
Kamerasteuerung, kein Tutorial, Schadensberechnung und ja leider nur Holz von A nach B liefern.
Ich hoffe da kommt noch was nach.

Ansonsten ist das Spiel genau das geworden, was es werden wollte, ein Schlamm-Simulator. ;)
 

kamelle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
524
Reaktionspunkte
65
Danke für den nutzlosen Beitrag.
Oh, ich danke dir für deinen Kommentar meines Kommentars. Wobei dein Kommentar sicherlich noch nutzloser als meiner zu betrachten ist, denn ich habe mich doch tatsächlich zum Thema geäußert.

Auch muss ich allen widersprechen, die sagen, dass der Schaden zu hoch ist. Jeder, der tatsächlich auch schon mal in der Realität mit einem Fahrzeug (Bobby-Cars zählen nicht) im Gelände war, weiß wie schwer Schäden an Achsen und Unterboden allgemein ausgehen können, selbst wenn man nur mal zärtlich eine Baumwurzel streift. Der Schaden ist realistisch, jedes Aufsetzen ist potentiell gefährlich. Somit passt er sich problemlos an die Ansprüche im Spiel an. Ich könnte mir lediglich vorstellen den Schaden in "Casual" ein wenig zu reduzieren, ihn in "Hardcore" aber auf diesem Niveau zu belassen.
 
TE
MarcBrehme

MarcBrehme

Redakteur
Mitglied seit
16.04.2004
Beiträge
218
Reaktionspunkte
29
Ort
Erlangen
Unfairer Test.
Wenn ich eine subjektive Meinung von einem Tester lesen will, der weder dem Genre noch dem Spiel etwas abgewinnen kann, dann lese ich 4players...
Es ist kein Test. Der Artikel ist weder als Test bezeichnet, noch als solcher aufgebaut. Er enthält auch keine Wertung. Ergo: es ist kein Test des Spiels.
Es ist ein Selbstversuch, wie es auch in der Headline steht. Fans des Spiels verfolgen dessen Entwicklung schon seit Kickstarter-Tagen. Die kennen jedes Video, die Techdemo und jedes Feature und können es im Schlaf aufsagen. Ich wollte das Thema daher bewusst in einer etwas anderen Art behandeln, um auch es auch Lesern näher zu bringen, die das Spiel bisher nicht auf dem Schirm hatten, weil sie eben keine beinharten Simulationsfans sind. Deshalb habe ich mich mit anderen Voraussetzungen damit befasst als bei einem Test und es als eine Art Tagebuch geschrieben, damit solche Spieler sehen, was sie mit Spintires erwartet. Das mich das Spiel nicht weggerockt hat, steht auch drin. Als Fazit des Versuchs. Und auch, warum es MICH nicht begeistert hat. Schonungslos und ehrlich. Was weder heißt, dass Spintires ein schlechtes Spiel ist, noch dass es nicht für eine andere Zielgruppe schon fast eine (Simulations)Offenbarung darstellt. Und auch, warum es für diese Spieler so ist. Es schlägt ja nicht grundlos bei Steam ein wie ein Bombe. ;)
 

kamelle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
524
Reaktionspunkte
65
Es ist kein Test. Der Artikel ist weder als Test bezeichnet, noch als solcher aufgebaut. Er enthält auch keine Wertung. Ergo: es ist kein Test des Spiels.
Es ist ein Selbstversuch, wie es auch in der Headline steht. Fans des Spiels verfolgen dessen Entwicklung schon seit Kickstarter-Tagen. Die kennen jedes Video, die Techdemo und jedes Feature und können es im Schlaf aufsagen. Ich wollte das Thema daher bewusst in einer etwas anderen Art behandeln, um auch es auch Lesern näher zu bringen, die das Spiel bisher nicht auf dem Schirm hatten, weil sie eben keine beinharten Simulationsfans sind. Deshalb habe ich mich mit anderen Voraussetzungen damit befasst als bei einem Test und es als eine Art Tagebuch geschrieben, damit solche Spieler sehen, was sie mit Spintires erwartet. Das mich das Spiel nicht weggerockt hat, steht auch drin. Als Fazit des Versuchs. Und auch, warum es MICH nicht begeistert hat. Schonungslos und ehrlich. Was weder heißt, dass Spintires ein schlechtes Spiel ist, noch dass es nicht für eine andere Zielgruppe schon fast eine (Simulations)Offenbarung darstellt. Und auch, warum es für diese Spieler so ist. Es schlägt ja nicht grundlos bei Steam ein wie ein Bombe. ;)
Okay, akzeptiert. Dann habe ich mich schlicht in der Interpretation geirrt.
Es liest sich schon ein wenig wie ein Verriss und damit wird man Spintires nicht gerecht - wenn man es denn (anscheinend) fälschlicherweise als Test versteht. Vielleicht hätte man dies deutlicher hervorheben können?
Es ist in seiner Art schlicht einzigartig und gerade dass man sich nicht an den heute so üblichen Vereinfachungen in Mainstream-Titeln beteiligt ist geradezu erfrischend. Ich würde mir mehr solcher "kompromisslosen" Titel wünschen.
Erwähnenswert sind vielleicht auch noch die geplanten Erweiterungen seitens des Entwicklers.
 
Oben Unten